Alle Schwangerschaftswochen (SSW) im Überblick: Das Heranwachsen des eigenen Kindes ist für Mütter eine der ganz besonderen Erfahrungen im Leben. Der eigene Körper verändert sich, während ein zweites Lebenwesen in ihm heranreift. Das hat Einfluss auf die Gefühlswelt der Mutter und diese hängt wiederum eng mit der des Kindes zusammen. Da viele Unsicherheiten diese Zeit begleiten, haben wir eine Artikelserie über alle Schwangerschaftswochen (SSW) erstellt. Berechnen Sie online Ihre Schwangerschaftswochen mit dem Schwangerschaftsrechner!

Schwangerschafts Bauch

Mädchen Ratgeber

Schwangerschaftswochen Überblick

  • Schwangerschaftsanzeichen: [Schwangerschaftsanzeichen]
  • Die 1. Schwangerschaftswoche: [1 SSW]
  • Die 2. Schwangerschaftswoche: [2 SSW]
  • Die 3. Schwangerschaftswoche: [3 SSW]
  • Die 4. Schwangerschaftswoche: [4 SSW]
  • Die 5. Schwangerschaftswoche: [5 SSW]
  • Die 6. Schwangerschaftswoche: [6 SSW]
  • Die 7. Schwangerschaftswoche: [7 SSW]
  • Die 8. Schwangerschaftswoche: [8 SSW]
  • Die 9. Schwangerschaftswoche: [9 SSW]
  • Die 10. Schwangerschaftswoche: [10 SSW]
  • Die 11. Schwangerschaftswoche: [11 SSW]
  • Die 12. Schwangerschaftswoche: [12 SSW]
  • Die 13. Schwangerschaftswoche: [13 SSW]
  • Die 14. Schwangerschaftswoche: [14 SSW]
  • Die 15. Schwangerschaftswoche: [15 SSW]
  • Die 16. Schwangerschaftswoche: [16 SSW]
  • Die 17. Schwangerschaftswoche: [17 SSW]
  • Die 18. Schwangerschaftswoche: [18 SSW]
  • Die 19. Schwangerschaftswoche: [19 SSW]
  • Die 20. Schwangerschaftswoche: [20 SSW]
  • Die 21. Schwangerschaftswoche: [21 SSW]
  • Die 22. Schwangerschaftswoche: [22 SSW]
  • Die 23. Schwangerschaftswoche: [23 SSW]
  • Die 24. Schwangerschaftswoche: [24 SSW]
  • Die 25. Schwangerschaftswoche: [25 SSW]
  • Die 26. Schwangerschaftswoche: [26 SSW]
  • Die 27. Schwangerschaftswoche: [27 SSW]
  • Die 28. Schwangerschaftswoche: [28 SSW]
  • Die 29. Schwangerschaftswoche: [29 SSW]
  • Die 30. Schwangerschaftswoche: [30 SSW]
  • Die 31. Schwangerschaftswoche: [31 SSW]
  • Die 32. Schwangerschaftswoche: [32 SSW]
  • Die 33. Schwangerschaftswoche: [33 SSW]
  • Die 34. Schwangerschaftswoche: [34 SSW]
  • Die 35. Schwangerschaftswoche: [35 SSW]
  • Die 36. Schwangerschaftswoche: [36 SSW]
  • Die 37. Schwangerschaftswoche: [37 SSW]
  • Die 38. Schwangerschaftswoche: [38 SSW]
  • Die 39. Schwangerschaftswoche: [39 SSW]
  • Die 40. Schwangerschaftswoche: [40 SSW]

Wann ist es denn endlich soweit? 40 Wochen können lang sein- ein kurzer Überblick über diese Zeit!

Das erste Drittel – jetzt gehts los

In den ersten beiden Schwangerschaftswochen sind Sie eigentlich noch gar nicht schwanger, die beiden Wochen dienen mehr als Zählhilfe vom ersten Tag der letzten Regel an. Am Ende der zweiten Woche macht sich das Ei zum hoffentlich richtigen Zeitpunkt absprungbereit und wartet auf die Befruchtung. Diese findet dann mit Beginn der 3. Woche statt. Ab diesem Zeitpunkt läuft der Körper auf Hochleistungsniveau. Während sich der kleine Zellhaufen erstmal auf Teufel komm raus teilt, muss der Körper der Mutter sich umstellen, um alles für die Versorgung des Embryos bereit zu halten. Damit gehen die bekannten Beschwerden, wie z.B. Übelkeit einher.
Ab der 5. Schwangerschaftswoche ist der Nachweis mit handelsüblichen Schwangerschaftstests sicher. Bis zur 12. Woche gelten Schwangerschaften gemeinhin noch als instabil. Hat sich der Embryo aber erstmal gut eingenistet, steht dem Babyglück fast nichts mehr im Wege.

schwangere Frau

Das zweite Drittel – was wird es denn?

Ab der 13. Woche wird es ruhiger für die werdende Mutter. Müdigkeit und Übelkeit vergehen langsam, da der Körper sich an die zusätzliche Hormondosen gewöhnt hat. Das Baby gewinnt zusehends an Masse – was man allmählich endlich auch dem Körper der Mutter ansieht. Das Gehirn des Babys entwickelt sich rasend schnell. Ab der 16. Woche ist es in der Lage Geräusche zuzuordnen und die Stimme der Mutter zu erkennen. Um dieselbe Zeit herum ist es möglich, das Geschlecht des Kindes im Ultraschall zu bestimmen. Um die 20. Schwangerschaftswoche herum kann die Mutter die ersten Kindsbewegungen spüren. Noch hat es genug Platz um Purzelbäume zu schlagen.
Das ändert sich aber bereits in den letzten Wochen des zweiten Drittels schlagartig. Der Bauch wächst und damit werden leider auch Fußmärsche oder das Liegen beschwerlicher. Ein Großteil ist ja bereits geschafft. Ab der 26. SSW hätte ein Frühchen nun gute Überlebenschancen.

Schwangerschaft-Yoga

Das letzte Drittel – bald geschafft!

Das Baby ist nun so gut wie ausgereift. Die Lunge kann bis ungefähr zur 35. Woche noch nicht ganz ohne Hilfe auskommen. Außerdem hat das Baby noch nicht so viel schützenden Speck auf den Rippen. Die Temperaturregulation funktioniert damit noch nicht problemlos. Aber je näher die 40. Woche rückt, umso eher kann das Baby ohne künstliche Hilfen zurecht kommen.
Für die Mutter brechen jetzt unruhige Zeiten an. Die Blase drückt ständig, weil das Kind mit seinem Gewicht darauf liegt. Die nächtliche Schlafposition ist fast wie in Stein gemeißelt und die Beweglichkeit leidet unter dem “Medizinball” vorm Bauch. Schwangerenschwimmen und Yoga können hier für Entlastung sorgen und die Geburt erleichtern. Hebammen stehen gerne mit Rat und Tat zur Geburstvorbereitung zur Seite. Lesen Sie passend zum  Thema: Gelassenheit und innere Ruhe: Was wir von Buddhisten lernen können

Video: Neun Monate Entwicklung

Lange Zeit- oder doch nicht

40 Wochen können lang sein– ist das Baby aber erst einmal da, sind bald alle Beschwerden und Herausforderungen der Schwangerschaft vergessen. Und die Zeit verging im Rückblick doch wie im Fluge. Jetzt warten neue Herausforderungen! Behalten Sie den Überblick! Hier geht es zum Schwangerschaftskalender: Ihr Begleiter für spannende neun Monate.

Bildquellen von oben nach unten: 1) © luca fabbian – Fotolia.com 2) © drubig-photo – Fotolia.com 3) © ilfotokunst – Fotolia.com 4) ©  © inarik – Fotolia.com