14. Schwangerschaftswoche (SSW) – Der Babybauch wird langsam sichtbar

0
SSW 9 Schwangerschaftswoche
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

In der 14. Schwangerschaftswoche verändert sich nach und nach der Körper. Wenn ein neues Leben heran wächst, dann braucht es Platz und nun, ab der 14 SSW zeichnet sich langsam ein kleines Bäuchlein ab. Bei Frauen, die zum ersten Mal schwanger werden, kann es länger dauern, bis ein Bauchansatz zu sehen ist, während Mütter meistens eher einen Bauch bekommen.

Was passiert hier alles?

Das Baby ist jetzt in etwa 10 Centimeter groß und wiegt knapp 100 g. Langsam ist der Nacken zu sehen und der Kopf hebt sich an. Das Baby fängt an zu atmen und schluckt dabei Fruchtwasser. Die Lungen fangen langsam an, sich zu bilden. Der Gynäkologe kann jetzt schon, bei passender Lage des Babys, sehen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Die äußeren Geschlechtsorgane sind jetzt erkennbar. Nun kommt es darauf an, ob Mutter und Vater dies wissen oder sich überraschen lassen möchten. Theoretisch hat das Baby jetzt schon eigene Fingerabdrücke, auch wenn es in der 14. Schwangerschaftswoche14 SSW noch sehr klein ist.

Was tut sich noch so im Bauch?

Mädchen haben jetzt schon mehrere Millionen Eier in ihrem Eierstock. Auch wenn es noch lange dauert, bis es diese benötigen wird. Auf der Hautoberfläche bildet sich nun ein weicher Flaum, dies sind die sogenannten Lanugohaare. Diese sorgen dafür, dass die, ab der 19. SSW gebildete Käseschmiere, auf der Haut bleibt. Außerdem fängt das Baby an zu greifen: es spielt gerne mit der Nabelschnur, auch wenn dieses Geschehen noch mehr instinktiv zu betrachten ist. Der Körper wächst in diesem Stadium schneller als der Kopf, der später bezüglich des Wachstums aber wieder aufholen wird.

Positiv ist: die Schwangerschaftsübelkeit verschwindet jetzt langsam. Es ist jetzt möglich, den Triple Test machen zu lassen, um das Kind auf Fehlbildungen zu untersuchen. Dieser wird besonders bei Risikoschwangerschaften angeraten wenn die Mütter älter als 35 Jahre sind.

Die Schwangerschaft ist sicher

Nach 3 Monaten treten laut Statistik nur noch geringe Möglichkeiten auf, das Kind zu verlieren. Wer es bis in die 14 SSW geschafft hat, behält das Kind fast immer. Ab jetzt kann sich die Schwangere so richtig schwanger fühlen und bemerkt deutlich, wie sich der Bauch bildet und der Körper sich immer mehr auf das Kind ausrichtet. Die meisten Schwangeren freuen sich jetzt besonders auf die kommenden Monate.

Bildquelle: © detailblick – Fotolia.com

Weiterlesen: 15 SSW – Mädchen oder Junge?

Artikelserie: Alle Schwangerschaftswochen im Überblick

Foto: © Alexander Raths – Fotolia.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare