Löwenanteil Kreditfinanzierung: Nur noch jedes Vierte Auto wird ohne Kredit gekauft

0
Autofinanzierung Berechnung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer mit offenen Augen unterwegs ist oder gelegentlich die Fernsehwerbung betrachtet, dem wird gleich auffallen: Viele hochwertige Gebrauchsgüter wie Autos, Möbel oder Elektrogeräte werden mit der Möglichkeit einer Finanzierung beworben. 

In den letzten Jahren sind die Autos zunehmend hochwertiger und komfortabler geworden. Da verwundert es nicht, dass die Neu- und Gebrauchtwagenpreise konstant steigen. Das durchschnittliche Familienauto hat die psychologisch wichtige Grenze von 31.000 Euro überschritten. Aber auch Gebrauchtfahrzeuge reißen ein mehr oder weniger großes Loch in den Geldbeutel.

Da verwundert es nicht, dass der Wunsch nach individueller Mobilität oft kreditfinanziert wird. Eine Studie der Autobanken hat ergeben, dass nur noch etwa jedes vierte Auto ohne eine Kredit- oder Leasingfinanzierung gekauft wird.

Die Schufa bestätigt: Verbraucherkredite liegen im Trend

Natürlich lassen sich die Banken nicht uneingeschränkt in die Bilanzen und Kundenverbindungen blicken. Eher allgemeine Angaben wie die steigende Bilanzsumme oder Kreditausreichungen lassen aber Rückschlüsse zu: Die Aufnahme eines günstigen Kredits liegt voll im Trend der Zeit.

Kein Wunder! Hat doch die Niedrigzinsphase der europäischen Zentralbank dazu geführt, dass Verbraucherkredite sehr günstig geworden sind. Moderne Kreditvergleichsportale befeuern die Nachfrage zusätzlich: Sie zwingen Banken und Finanzierungspartner dazu noch kundenfreundlicher zu kalkulieren. Da die meisten Kredite mit Schufa-Auskunft beantragt werden, gibt die Anzahl der getätigten Konditionsanfragen schon einen ersten Hinweis darauf, wie sich die Kreditnachfrage entwickelt.

Mädchen Ratgeber

Zahlen der Schufa

Der Schufa Kredit-Kompass beleuchtet einige interessante Zahlen für das letzte Kalenderjahr. Demnach sei die Zahl der Konditionenanfragen auf mehr als 22 Millionen gestiegen. Deshalb könnte man sagen: Die Finanzierung durch einen günstigen Kredit ist mehr und mehr eine Selbstverständlichkeit geworden.

Früher und mehr genießen: Der geringe Zins macht es möglich

Der Gesamtzins vieler Kreditformen ist so günstig geworden, dass oftmals nur eine sehr kleine einstellige Prozentzahl in der Angabe des effektiven Zinssatzes im Kreditangebot zu finden ist. Diese Zinsen gibt es tatsächlich, weil die folgenden Entwicklungen die Zinsmarge erheblich haben abschmelzen lassen:

  • Banken müssen teilweise für Anlagen bei der Zentralbank Strafzinsen zahlen
  • Auch die Geldanlage in lang laufende Staatsanleihen ist für viele Banken nicht mehr attraktiv,
    da selbst fünfjährige Anleihen praktisch keinerlei Zinsen abwerfen
  • Automatisierung und Digitalisierung sorgen für weniger Verwaltungsaufwand und damit auch die Möglichkeit der Aufnahme kleinerer Kredite

Insofern gilt fast schon das Prinzip: Wer nicht finanziert und Anschaffungen auf später verschiebt, der läuft Gefahr etwas zu verpassen. Lediglich die Immobilienfinanzierungen haben in den letzten Jahren nicht wesentlich zugenommen. Immer noch wohnt nur etwa jeder Zweite in einer eigenen Immobilie.

Auto und Konsumgüter aller Art werden sehr gerne finanziert

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der klassische Privatkundenkredit sehr häufig für kleinere und größere Anschaffungen genutzt wird. AutosMöbel oder auch der Familienurlaub lassen sich sehr gut finanzieren. Entweder mit dem einmal aufgenommen und dann zurück gezahlten Kredit, oder aber mit den sich immer wieder erneuernden Kreditrahmen.

Shopping-Cards oder Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion ermöglichen das spontane „Zuschlagen“ und finden auch hierzulande ihre Liebhaber. Damit nähert sich das Verbraucherverhalten fast schon dem amerikanischen Vorbild an, bei dem viele Verbraucherinnen und Verbraucher gleichzeitig mehrere Kunden- und Kreditkarten nutzen und dort jeweils einen kleinen Kredit aufnehmen.

Titelbild: ©istock – Photobuay

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare