Kreuzfahrt mit der Familie – Wie Kinder auf dem Schiff gesund bleiben

0
Mutter und Tochter auf Reisen auf dem Kreuzfahrtschiff
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 1,00 von 5)
Loading...

Egal ob Flusskreuzfahrt, Atlantik-Überquerung oder Mittelmeer-Trip in einem schwimmenden Hotel: Jedes Kreuzfahrtschiff verfügt über eine Krankenstation mit Arzt, die eine Notfallversorgung gewährleisten kann. Weil Urlaub mit kranken Kindern aber alles andere als Erholung verspricht, sollten Eltern vor und während der Reise ein paar Grundregel beachten, die das Leben mit Kindern an Bord deutlich erholsamer gestalten.

Auf richtige Kleidung und Sonnenschutz achten

Kreuzfahrten sind für Kinder jeden Alters ein großes Abenteuer: Das schwimmende Hotel bringt sie an die schönsten Urlaubsziele und verspricht Aufregung und Unterhaltung auf jedem Deck. Eben weil sich junge Gäste in jedem Bereich des Schiffes tummeln, sollten Eltern stets auf die richtige Kleidung achten. Nicht unbedingt im Sinne eines Dresscodes, eher im Sinne von wandelbar. Schließlich bieten die unterschiedlichen Schiffsbereiche nicht nur viel Abwechslung sondern auch unterschiedlich klimatisierte Bereiche.

Gerade auf Schiffen amerikanischer Reedereien sind Innenbereiche oftmals stark klimatisiert, was einen großen Kontrast zu tropischen oder zumindest warmen Außentemperaturen darstellt. Zu leicht gekleidet kann schnell eine Erkältung entstehen, die das Urlaubserlebnis trübt. Übrigens: Die Sonnenbrandgefahr ist an Bord eines Kreuzfahrtschiffes grundsätzlich erhöht. Auch wenn Kinder nicht den ganzen Tag am und im Pool verbringen, sollten Eltern daher auf einen guten und kindgerechten Sonnenschutz mit Sonnencreme, UV-Schutz-Kleidung und einer Kopfbedeckung achten.

Ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung

Ausgeschlafen und gesund ernährt sind Kinder nicht nur ausgeglichener sondern auch deutlich resistenter gegen die typischen Urlaubswehwehchen wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen oder Übelkeit. Sorgen Sie also z.B. mit bewährten Einschlafhilfen (Lieblingskissen, Kuscheltier, Schlaflieder, ruhige Umgebung) für ausreichend erholsamen Schlaf.

Übrigens: Bei zahlreichen Anbietern wie z.B. www.celebritycruises.de lassen sich Kinderbettchen & Co vorab reservieren.

In den unterschiedlichen Restaurants müssen Mahlzeiten nicht immer kindgerecht sein, ausgewogen und zumindest halbwegs gesund allerdings schon. Verzichten Sie im Zweifelsfall aber auf Experimente mit besonderen Zubereitungsarten und landestypischen Nahrungsmitteln, die ggf. Verdauungsprobleme oder Übelkeit hervorrufen können. Achten Sie stattdessen auch bei Landausflügen darauf, dass Speisen immer gut durchgegart sind. Obst sollte immer frisch geschnitten, auf Eiswürfel bei Landausflügen in warmen Regionen verzichtet werden.
Ausreichend trinken nicht vergessen! Auch wenn die Auswahl an Soft Drinks verführerisch ist – auch im Urlaub ist Wasser der beste Durstlöscher.

Richtig vorbeugen, gesund genießen

Ein erholsamer Urlaub mit gesunden Kindern beginnt bereits bei der richtigen Vorbereitung. Baby sollten gemäß der ständigen Impfkommission altersgerecht geimpft sein und alle erforderlichen Vorsorgeuntersuchungen durchlaufen haben. Je nach Urlaubsland ist es sinnvoll, den Impfschutz zu erweitern. Ein Besuch beim Kinderarzt im Vorfeld der Reise bietet sich daher an – der Arzt kann das Kind bei dieser Gelegenheit auch auf dessen Reisetauglichkeit untersuchen und diese ggf. bestätigen.

Daneben ist es sinnvoll, die Reiseapotheke zu überprüfen und zu aktualisieren. In die mobile Apotheke gehören Mittel gegen Reiseübelkeit und Seekrankheit ebenso wie

  • Erkältungs- und Fiebermittel,
  • Verbandszeug und
  • regelmäßig einzunehmende Medikamente.

Ansonsten gilt: Immer auf Hygiene achten! Ein Kreuzfahrtschiff beherbergt viele Menschen auf verhältnismäßig kleinem Raum, Krankheiten (insbesondere die gefürchteten Magen-Darm-Erkrankungen) verbreiten sich hier schnell. Umso wichtiger ist es, zumindest nach jedem Toilettengang und vor jedem Essen die Hände gründlich zu waschen.

Mädchen Ratgeber

Vorbeugen ist besser als heilen

Die medizinische Versorgung eines Kreuzfahrtschiffes kann es grundsätzlich mit der Ausstattung einer Notfallambulanz aufnehmen. Deutlich sinnvoller als eine Behandlung an Bord ist es allerdings, typischen Reiseerkrankungen vorzubeugen. Mit guter Vorbereitung, ausreichend Schlaf und Wasser sowie viel gesundem Essen und Bewegung bleiben Kinder auch auf Kreuzfahrten gesund und munter.

Titelbild: ©istock.com – Paha_L

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare