Die schönsten Kinderspiele für Silvester

0
Eltern, die mit ihrem Kind gemeinsam Silvester im Wohnzimmer feiern
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Die Silvesternacht ist eine besondere Nacht, kann jedoch anstrengend werden, wenn Kinder mitfeiern. Da die Kleinen nicht gewohnt sind, so lange wach zu sein, müssen sie bis Mitternacht beschäftigt werden. Welche Kinderspiele an Silvester sind geeignet?

Traditioneller Silvesterspaß in kindgerechter Form

Kinder freuen sich riesig, wenn sie schon in die Vorbereitungen zur Silvesterparty mit einbezogen werden und die Wohnung mit Luftschlangen schmücken.

Knallbonbons ziehen ist eine beliebte Sitte zum Jahreswechsel, sie können am Tag vorher selbst gemacht werden. Zu diesem Zweck werden:

  • Klorollen mit lustigen Überraschungen gefüllt,
  • mit Geschenkpapier umwickelt
  • und die Enden des Papiers verdreht und mit einem Bändchen festgebunden.

Zieht man daran, fällt der Inhalt heraus.

Klassiker wie Bleigießen, die bei den Großen gemacht werden, kommen auch als Kinderspiele zu Silvester hervorragend an. Ein Stück Blei wird auf einen Löffel gegeben und über einer Kerze erhitzt. Das flüssige Metall wird mit einigem Abstand in eine Schüssel mit kaltem Wasser gegossen und nimmt beim Erkalten bizarre Formen an, aus denen die Zukunft gedeutet wird. Da das Hantieren mit Blei nicht ganz ungefährlich ist, empfiehlt es sich bei Kinderspielen an Silvester stattdessen Wachs zu verwenden.

Schrottwichteln ist auch zu Silvester ein Renner

„Schrottwichteln“ ist eines der Kinderspiele zu Silvester, das sowohl in kleiner Runde als auch großer Gesellschaft einen Riesenspaß macht. Das Spiel eignet sich vor allem, um misslungene Weihnachtsgeschenke oder Krimskrams, der sich über das Jahr hinweg angesammelt hat, unter die Leute zu bringen.
Jeder Gast muss eine Kleinigkeit mitbringen, die zu Hause in Zeitungspapier eingepackt wurde
. Auf der Feier werden alle Päckchen in die Mitte des Zimmers gelegt. Dann wird gewürfelt. Der Mitspieler mit der höchsten Punktzahl darf sich das erste Paket aussuchen. Sind alle verteilt, wird aufgemacht.

Alternativ ist eine kurzweilige Variation möglich, die jeder selbst erfinden kann. Wenn zum Beispiel jemand eine Fünf würfelt, werden alle Pakete an den rechten Sitznachbarn weitergegeben, bei einer Zwei an die gegenübersitzende Person. Das Aufstellen dieser Regeln macht Kinder großen Spaß und sie können ihre ganze Fantasie einsetzen. Um dieses Kinderspiel zu Silvester nicht ins Uferlose ausarten zu lassen, sollte für die Runde mit den selbst erdachten Regeln ein Zeitraum festgelegt werden.

Spaß mit Mumienwickeln und Flaschendrehen

Um Kalender zu basteln, müssen zwar entsprechende Materialien vorab besorgt werden, doch stellt dies eine gute Möglichkeit dar, Kinder an diesem doch recht langen Abend sinnvoll zu beschäftigen.

Bis Mitternacht kann danach der Abend in lockere Spiele übergehen. Die „Stille Post“, bei der ein Satz flüsternd von einem Ohr ins nächste weitergeben wird, ist eine der bekanntesten Kinderspiele zu Silvester. Für großen Spaß sorgt das Mumienwickeln. Jede Gruppe bestimmt eine Mumie, die in Toilettenpapier eingewickelt wird. Wer zuerst seinen Kandidaten verhüllt hat, gewinnt. Für gute Laune sorgt ebenfalls die Lebensmittelkunde. Kleine Essensproben aus einfachen Zutaten wie Honig, Ketchup, Marmelade, Senf und Gewürzen werden bereitgestellt. Einer gibt den Spielleiter, den restlichen Kindern werden die Augen verbunden. Wer alle Speisen erraten hat, gewinnt. Gute Laune macht Flaschendrehen. Die Person, auf die der Flaschenhals zeigt, muss eine kleine Aufgabe erfüllen oder eine Frage beantworten.

Für die richtige Mischung sorgen

Als Kinderspiele zu Silvester eignen sich grundsätzlich alle Aktivitäten, die auch auf einem Kindergeburtstag Spaß machen. Damit der doch recht lange Abend nicht zum Chaos wird, sollten ruhige Aktivitäten und lebhafte Spiele miteinander abwechseln. Zwischendurch spricht nichts dagegen, den Silvesterklassiker „Dinner for one“ gemeinsam mit den Kleinen anzuschauen.

Titelbild: ©iStock.com – vladans

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare