Augenfarbenrechner: Welche Augenfarbe bekommt mein Baby?

0
Augenfarbe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,05 von 5)
Loading...

Nicht nur das Geschlecht des Babys kann vor der Geburt bestimmt werden. Mit dem Augenfarbenrechner für Berechnung der Augenfarben des Babys haben Eltern nun auch die Möglichkeit, dass sie ermitteln können, in welchen Farben die Augen des Kindes bei der Geburt erstrahlen werden.

Der Baby-Augenfarben-Rechner

Eltern können die Geburtsstunde des Kindes kaum erwarten. Alles, was sich um das Kind dreht, steht für Eltern im Interesse. Es wird nicht nur nach einem passenden Namen für das Geschlecht gesucht, sondern Eltern können nun auch die Augenfarbe des Kindes berechnen. Die Durchführung ist sichtlich einfach, denn im Internet finden sich zahlreiche kostenlose Programme, mit deren Hilfe die Farben der Augen berechnen werden können. Zwar ist der Augenfarbenrechner keine 100 prozentige Garantie, aber die Wahrscheinlichkeit, mit welcher Augenfarbe das Kind zur Welt kommt, lässt sich sehr gut feststellen.

Kann die Farbe der Augen überhaupt vorhergesagt werden?

Ja, das ist mit wenigen Schritten möglich. Dank der genetischen Veranlagungen der Eltern und Großeltern kann die Farbe der Augen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit vorhergesagt werden. Die Augenfarbe des Kindes bestimmt sich nicht nur aus den Genen der Eltern, sondern auch die Großeltern tragen dazu bei. Aufgrund der Wahrscheinlichkeit der Vererbung kann die Farbe der Augen des Kindes ziemlich genau vorhergesagt werden. Allerdings sollte bedacht werden, dass sich die Natur nicht zu 100 Prozent berechnen lässt. Natürlich kann es durchaus vorkommen, dass das Kind mit einer anderen Farbe der Augen zur Welt kommt, als berechnet.

Mädchen Ratgeber

Wie wird der Augenfarben-Rechner angewendet?

Das Berechnen der Farbe der Augen gestaltet sich sichtlich einfach. Im Internet können Eltern nicht nur den Augenfarbenrechner finden, sondern werden zudem Schritt für Schritt für die Berechnung angeleitet.
Hier geht es zum Augenfarbenrechner.

Eltern müssen in einem ersten Schritt die Farben der eigenen Augen wählen. Dabei sollte immer die Farbe gewählt werden, welche den eigenen Augen am ähnlichsten ist. Natürlich muss sowohl von der Mutter als auch vom Vater die Farbe der Augen angeführt werden, um eine genaue Berechnung durchführen zu können. Es kann zwischen drei Farben gewählt werden. Neben Blau und Grün steht auch Braun zur Auswahl. Bei einigen Berechnungen werden Eltern zudem gefragt, ob es eine Zwillingsschwester oder -bruder gibt. Wenn dies der Fall ist, muss auch die Farbe von deren Augen angeführt werden. In einem weiteren Schritt wird die Farbe der Eltern angegeben. Dabei müssen sowohl die Eltern der Mutter als auch des Vaters angeführt werden. Schon nach wenigen Sekunden wirft der Rechner die Farbe der Augen aus, welche das Baby wahrscheinlich bei der Geburt haben wird.

Augenfarbenrechner - Augenfarbe Baby

Die Anwendung des Augenfarbenrechners ist sichtlich einfach. Mit wenigen Mausklicks können Eltern nun die Farben der Augen ihres Kindes berechnen. Allerdings muss bei dieser Methode bedacht werden, dass es sich nur um ein wahrscheinliches Ergebnis handelt. Bei der Geburt kann sich durchaus zeigen, dass das Kind nicht die berechnete Farbe der Augen hat.

Foto: © by-studio – Fotolia.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare