Urlaub in Clubanlagen – Vor- und Nachteile

0
Cluburlaub mit der Familie
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Cluburlaube liegen nach wie vor im Trend, und die Angebote Clubanlagen sind überaus vielfältig. In der Tat macht ein Cluburlaub stets viel Spaß und die Urlauber erleben dabei eine ganze Menge. Auf der anderen Seite gibt es jedoch durchaus Nachteile.

Entspannen und relaxen – oder Fun pur?

Grundsätzlich zeichnet sich ja ein Cluburlaub dadurch aus, dass die Urlauber – ganz gleich, in welchem Reiseland – von einer Art Rundum-sorglos-Paket profitieren. So ist der gesamte Urlaub bereits vor der Anreise bezahlt. Sowohl für die Unterkunft, als auch für die Verpflegung sowie – je nach Anbieter – auch für die meisten Entertainment-Angebote muss vor Ort also kein Cent extra bezahlt werden. Mit diesem Wissen ist es im Urlaub doch gleich viel entspannter, die Dinge zu genießen. Wer glaubt, dass ein Cluburlaub, wie es noch in früheren Zeiten der Fall war, stringent durchstrukturiert und geplant ist und Animateure vor Ort ihr Bestes geben, um Klein und Groß zu unterhalten, der irrt. Sicherlich sind nach wie vor Animateure zugegen, jedoch obliegt es den Gästen selbst, ob sie das Angebot annehmen wollen oder nicht.

Video: Abzocke im Ferienparadies – Betrüger im Urlaub

Auch ideal für Familien mit Kindern

Viele Entspannungssuchende, Erlebnishungrige und Sonnenanbeter wissen es sehr zu schätzen, dass das Angebotsspektrum bei einem Cluburlaub überaus breit gefächert ist. So kann keine Rede davon sein, dass die Cluburlauber während der gesamten Urlaubsdauer in der Club- bzw. Hotelanlage verweilen und lediglich vor Ort die Pools, Wellness- oder Sportanlagen benutzen können. Vielmehr sind 1.001 Angebote vorzufinden, bei denen Abenteurer und alle, die es werden wollen, an Tagesausflügen, Events etc. teilnehmen können.

Ganz nach Lust und Laune haben sie ebenfalls die Option, auf eigene Faust vor Ort „auf die Reise zu gehen. Ganz gleich, ob für Alleinreisende, Paare, Gruppenreisende oder Familien mit Kindern: Ein breit gefächertes Angebot sowie eine professionelle Kinderbetreuung, die nach Bedarf in Anspruch genommen werden kann sowie viele weitere Annehmlichkeiten sprechen in jedem Fall für einen Cluburlaub. Wer einmal die neuesten Angebote Clubanlagen in Augenschein genommen hat, der wird außerdem positiv überrascht sein angesichts der hervorragenden räumlichen bzw. landschaftlichen Gegebenheiten. Die Ausstattung in den meisten Clubhotels sowie in den Außenanlagen ist top, denn der Konkurrenzkampf unter den jeweiligen Anbietern ist groß.

Mädchen Ratgeber

Nicht alles ist Gold, was glänzt

Im Rahmen eines Cluburlaubs begegnen die Urlauber zumeist täglich denselben Menschen. Urlaubern also, die ebenfalls einen Cluburlaub im selben Hotel gebucht haben. Nicht immer besteht die Möglichkeit, sich aus dem Weg zu gehen, was viele Reisende als sehr nachteilhaft empfinden. Ein Vergleich zum klassischen Individualurlaub macht in vielen Fällen außerdem deutlich, dass ein Cluburlaub relativ teuer ist.

Insofern lohnt es sich, die Angebotsvielfalt der Clubanlagen im Vorfeld der geplanten Reise explizit in Augenschein zu nehmen. Weil die meisten Hotels überaus bemüht sind, ihren Gästen nur das Beste zu bieten, neigen viele Urlauber dazu, diese Annehmlichkeiten in vollen Zügen zu genießen. Die Gastronomen sowie die Freizeitanbieter in der umliegenden Umgebung gucken dabei oft in die Röhre und müssen schließen. Gegen die riesigen Clubanlagen kommen sie zumeist langfristig nicht an.

Vor dem Urlaub eigene Wünsche und Ansprüche eruieren

Spaß im PoolDer Urlaub ist bekanntlich die wohl schönste Zeit eines Jahres. Gerne nutzen viele Reisewillige dabei die Angebote Clubanlagen, ohne sich über mögliche Nachteile im Klaren zu sein. Wer gut geplante Urlaube mit einer gewissen Portion Erlebnisreichtum liebt und sich gerne mit Menschen umgibt, der liegt mit einem Cluburlaub genau richtig. Kostenbewusste Urlauber sowie Menschen, die lieber auf eigene Faust Unternehmungen planen, sind gut beraten, sich für einen Individualurlaub zu entscheiden.

Hier weiterlesen: Familienurlaub mit dem Auto – Sicherheit geht vor!
Bildquelle: ©iStock.com/Anna Omelchenko, ©iStock.com/YanLev

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare