Hilfsmittel im Badezimmer – 5 super Gadgets für Senioren

0
Badezimmerhilfen für Senioren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...

Das Badezimmer bietet vor allem für Senioren viele Gefahren. Der rutschige Untergrund und die oftmals schlechte Sicht durch Wasserdampf sorgen hier für ein enormes Gefahrenpotential. Doch mit den passenden Gadgets lässt sich das Badezimmer schnell und einfach seniorengerecht und sicher gestalten.

Sicher in Dusche und Bad

Die Dusche bietet aufgrund ihres rutschigen Untergrundes oftmals ein echtes Hindernis für Senioren. Doch kann man mit wenig Aufwand eine Dusche für Senioren einrichten, in welcher sie sich wieder in aller Ruhe duschen können. Zum einen lässt sich dies durch praktische Haltegriffe ermöglichen, welche direkt an der Wand der Dusche angebracht werden können. Diese erleichtern den Halt in der Dusche ungemein und geben auch bei rutschigem Boden Sicherheit und Stabilität. Eine weitere Möglichkeit ist ein so genannter Duschhocker.

Lesetipp: Senioren besonders gefährdet im Haushalt

Diese Hocker sind mit besonders rutschfesten Füßen versehen und können direkt in der Dusche platziert werden. Dank praktischer Ablaufmöglichkeiten in der Sitzfläche und einer wasserbeständigen Oberfläche können diese Duschhocker auch über lange Zeit problemlos genutzt werden und bieten einen sicheren und stabilen Sitz in der Dusche.

Video: Was macht eigentlich eine betreute Senioren-WG?

Die Badewanne – schwer für Senioren zu nutzen

Viele Senioren verzichten im Alter auf die Benutzung der Badewanne, obwohl sie immer noch gerne ein Bad nehmen würden. Doch das Aufstehen aus der Badewanne und das mühsame hineinsetzen sind für viele Senioren Hindernisse, denen sie aus dem Weg geben können. Dabei bietet sich ein so genannter Wannenaufzug besonders für Senioren perfekt an. Dieser praktische Helfer wird auf dem Rand der Badewanne platziert und bietet dem Senioren somit eine normale Sitzposition in der Badewanne. Auch Wannenaufsitze eignen haben sich in der Praxis bewährt.

Auf Knopfdruck senkt sich die Sitzfläche auf den Boden der Badewanne ab und die Senioren können Ihr Bad genießen. Möchten sie aufstehen genügt ein weiterer Druck auf die Bedieneinheit und der Senior wird wieder automatisch aus der Wanne gehoben und kann aus einer bequemen Sitzposition aufstehen. Dies minimiert nicht nur die Gefahren deutlich, sondern bietet auch ein Höchstmaß an Komfort und Autonomie für ältere Menschen.

Kleine Helferlein fürs Bad

Viele ältere Menschen bekommen mit der Zeit Probleme bei der Körperpflege. Dies liegt nicht am mangelnden Willen, sondern oftmals an der nachlassenden Beweglichkeit. Verlängerungen für Bürsten und Waschlappen können hier den Alltag im Bad spürbar erleichtern und für mehr Komfort im Alter sorgen. So kommen Senioren auch mit eingeschränkter Beweglichkeit gut an alle Körperregionen und können ihre Körperpflege allein und ohne Hilfe bewältigen. Ein echter Vorteil im hohen Alter. Bei den Hilfsmitteln kommt es in erster Linie auf die Funktionalität und dann erst auf die Schönheit an.

Mädchen Ratgeber
Natürlich können auch in einem solchermaßen abgesicherten Bad immer wieder kleinere Unfälle passieren. Ein weiteres, äußerst hilfreiches Gadget ist dem entsprechend der  Notfall-Button. Diese Fernbedienung mit großem, gut erreichbaren Knopf kann vom Senioren im Badezimmer immer dort platziert werden, wo er oder sie sich gerade aufhält. Bei einem Sturz genügt ein Druck auf den Knopf damit eine vorher bestimmte Nummer für Notfälle angerufen wird. Dies verhindert ein langes Auskühlen nach Stürzen und sorgt für schnelle Hilfe bei kleineren und größeren Unfällen im Bad. Ein nicht zu unterschätzender Sicherheitsfaktor für ältere Mitmenschen. Dieser eignet sich besonders bei älteren Menschen, bei denen nicht täglich eine Pflegekraft oder ein Familienangehöriger vorbei schaut.

Gadgets werden im Alter immer wichtiger

Wie man sehen kann ist das Badezimmer ein nicht zu unterschätzender Ort im Alter. Die vielen Gefahrenquellen und der mangelnde Komfort vieler Bäder schrecken Senioren dabei besonders ab. Doch mit den passenden Gadgets lässt sich beinahe jedes Bad in eine Wohlfühloase verwandeln, in welcher man sich auch in hohem Alter noch wohl und sicher fühlen kann.

Ebenfalls interessant: Senioren in der digitalen Welt

Bildquelle: © Andreas Schindl – Fotolia.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare