Frühbucher Angebote Brac: Günstiger Traumurlaub für die ganze Familie

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Vor der inoffiziellen dalmatischen Hauptstadt Split thront ein Eiland inmitten der Adria: Brac. Als größte Insel der Region bietet sie ein üppig gefülltes Paket an Ausflugszielen und sportlichen Aktivitäten. Einen günstigen Familienurlaub inmitten dieser einzigartigen Landschaft verbringt man, indem man auf die Frühbucherangebote der Reiseveranstalter achtet!

Atemberaubendes Urlaubsparadies zum kleinen Preis

Nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ bekommt man als entscheidungsfreudige Familie preiswerte Ferien in Kroatien unterbreitet. Wer schon Monate vor der Anreise auf Brac ein Leihauto mietet, ein Zimmer mit Meerblick bucht oder sich für das All-Inclusive-Hotelbändchen entscheidet, bezahlt weitaus weniger, als derjenige, der in der Hauptbuchungswelle mitschwimmt. Noch im Winter über den nächsten Sommerurlaub nachzudenken, ermöglicht nicht selten einen vierzehntägigen Aufenthalt in Dalmatien zum Preis von einer Woche.

Die Frühbucher Angebote Brac lassen den wahrscheinlich schönsten Strand der Adria kennenlernen: Das Goldene Horn. Es ragt knapp 500 Meter in die offene See hinaus und bietet kleinen und großen Badegästen die Chance, an zwei Stränden gleichzeitig zu plantschen. Glasklar sind die Wässer, die es umgeben und so für ein farbenprächtiges Ensemble sorgen: Goldener, feiner Kieselstrand, grüne Pinienwälder im Hintergrund und azurblaue Fluten – ein Garten Eden für Erholungssuchende.

Obwohl in den Sommermonaten nicht gerade einsam, bezaubert das „Horn“ Jung und Alt. Lichten sich abends die Reihen der Badegäste, wird man mit einem Picknickkorb unterm Arm das romantische Familienurlaubshighlight erleben: Den schönsten Sonnenuntergang Kroatiens.

Kroatiens Schwaben: Frühbucher Angebote Brac

An der Adriaküste kursiert eine Vielzahl von Witzen, in denen die Bewohner Brac’s als geizig verlacht werden. Geiz und Sparsamkeit sind zwei verschiedene Dinge und deshalb darf auf dem Eiland ein günstiger aber niemals erlebnisarmer Familienurlaub verbracht werden. Wer gerne wandert, bricht gemeinsam mit Kind und Kegel zum Gipfel des Vidova Gora auf.

Die 778 Meter hohe Erhebung beschert Reisenden fantastische Aussichten aufs Meer und an klaren Tagen blickt man bis in die Hafenstadt Split. Auf den Pfaden durchkämmen Familien eine stimmungsvolle Macchia-Landschaft und kommen an zahllosen Dalmatischen Schwarzkiefern vorbei. Die Bäume wurden in früheren Zeiten für die Harzgewinnung genutzt und deshalb dürfen kindliche Entdecker heute die Narben in den Baumrinden bestaunen. Brac’s Exportschlager ist weltberühmt.

Der schneeweiße Kalkstein kam nicht nur beim Bau der schmucken Inselgemeinden zum Einsatz, auch das Weiße Haus in Washington wurde beispielsweise aus ihm errichtet. In Bol, dem einwohnerstärksten Dorf des Eilandes erleben Besucher das Dominikanerkloster mitsamt Museum, in dem auch der Kalksteinabbau zu Wort kommt. Felsen ganz anderer Art wird man bei einem Besuch in Murvica bestaunen dürfen. In die Wände der sogenannten „Drachengrotte“ ritzten prähistorische Insulaner sehenswerte Reliefs ein.

Video: Die Mitteldalmatinischen Inseln – Teil 8: Insel Brac – Bol und das „Goldene Horn“

Familienurlaub: Die Unterkünfte auf Brac

Das Eiland beheimatet eine Reihe von verschiedenen Hotels, Pensionen und Campingplätzen. Je nach persönlichem Geschmack sitzt man im Schatten der Pinien von Camp Kito, taucht in den Pool des Bluesun Hotels Elaphusa oder des Waterman Svpetrvs Resort ein. Selbstversorger und Individualisten fühlen sich in den überall auf Brac verteilten Ferienhäusern wohl. Das Angebot ist breitgefächert und reicht von der zweckmäßig eingerichteten Ferienwohnung bis zum Luxusresort.

Sonnenanbeter sollten sich von ihrem jeweiligen Urlaubsdomizil aus aufmachen, die schönsten Badeplätze der Region zu erkunden. Als einziger Sandstrand Brac’s zieht die Bucht von Lovrecina gerade Familien mit kleinen Kindern an. Das Wasser ist flachabfallend und am Ufer türkisblau. Mit Eimer und Schaufelchen ausstaffiert, backt man fantasievolle Sandkuchen und angehende Abc-Schützen können, von Mama und Papa bewacht, erste Schwimmversuche unternehmen. Auch umsäumen uralte Baumreihen den Strand von Lovrecina und spenden so während der Mittagshitze genügend Schatten.

Mädchen Ratgeber

Brac’s Prädikat: Besonders familienfreundlich!

Herrliche Wanderwege, malerische Strände und spannende Sehenswürdigkeiten machen die Insel zu einer perfekten Destination für den unvergesslichen und erlebnisreichen Familienurlaub. Egal ob man wassersportlich aktiv sein möchte, ausgedehnte Spaziergänge und kleine Wanderungen schätzt oder gemeinsam mit den Kindern Kultur erleben will – das Eiland deckt sämtliche Ansprüche ab. Dass es zusätzlich zu diesen landschaftlichen und geschichtlichen Vorzügen auch noch die Frühbucher Angebote Brac gibt, wird das Herz vieler Reisenden höher schlagen lassen.

Bildquelle: Copyright lweissman – shutterstock.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare