Warum eine Reiseversicherung im Ausland wichtig ist

0
Reiseversicherung - unterschiedliche Elemente
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer ins Ausland in den Urlaub fährt, ist meist voller Vorfreude – und macht sich oft wenig Gedanken darüber, dass er dort medizinische Hilfe benötigen oder anderweitig in eine finanziell schwerwiegende Situation kommen könnte. Spezielle Reiseversicherungen für das Ausland mildern die Risiken.

Die deutsche Krankenversicherung gilt begrenzt im europäischen Ausland

Dabei ist den meisten Menschen gar nicht bewusst, dass sie im Ausland nicht unbedingt krankenversichert sind. Die hiesigen Versicherungen übernehmen zwar im europäischen Ausland die Kosten – allerdings nur in dem Rahmen, der auch in Deutschland anfallen würde. Wird es deutlich teurer, etwa, weil die Behandlung im betreffenden Land schlicht mehr kostet, muss der Urlauber im Notfall draufzahlen. Dass die Kosten überhaupt weitgehend übernommen werden, liegt daran, dass die meisten europäischen Staaten ein Sozialversicherungs-Abkommen miteinander geschlossen haben.

Grundsätzlich nicht gedeckt werden von der Krankenversicherung Kosten, die bei Reisen außerhalb Europas anfallen. Muss sich ein Urlauber etwa in Ägypten oder den USA medizinisch behandeln lassen oder wird er dort gar ins Krankenhaus eingewiesen, zahlt er ohne entsprechende Reiseversicherung alle Kosten aus eigener Tasche. Das kann eine äußerst kostspielige Angelegenheit werden. Daher sollte sich vor Reiseantritt ausführlich informiert werden, ob und welche Reiseversicherung notwendig ist. Einen Einblick in die wichtigsten Serviceleistungen rund um das Thema Auslandskrankenversicherung bieten die Informationen von Axa Assistance, dem Reiseversicherungsportal der Axa Versicherungen.

Rücktransport wird von regulären Krankenversicherungen nicht übernommen

Auch der Rücktransport nach Deutschland wird von den Krankenkassen in der Regel nicht übernommen. Wer sich also in Marokko beim Wandern den Fuß bricht, kann sich zwar dort im Krankenhaus behandeln lassen – möchte aufgrund der vom hiesigen Gesundheitssystem abweichenden Standards aber dort möglicherweise nur ungern mehrere Wochen verbringen. Auch kann es passieren, dass die ärztliche Hilfe nicht unmittelbar vor Ort erfolgen kann – etwa, weil die Infrastruktur fehlt. In diesem Fall kann ein Rücktransport nach Deutschland nötig sein. Die Krankenkassen zahlen diesen nicht.

Nur wenn eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen wird, sind auch solche Situationen gedeckt. In der Praxis kann es jedoch Streitigkeiten mit den Versicherungen darüber geben, ab wann ein solcher Rücktransport tatsächlich aus medizinischer Sicht notwendig ist. Auch ambulante und stationäre Klinikaufenthalte werden von einer solchen Versicherung übernommen.

Mädchen Ratgeber
Aber Vorsicht: Wer eine plötzliche und heftige Erkrankung, etwa eine Gallenkolik, hat, sucht möglicherweise einfach das nächste Krankenhaus auf. Damit die Kosten für den Aufenthalt von der Reiseversicherung übernommen werden, darf es sich dabei jedoch nicht um eine teure Privatklinik handeln.

Auch andere Versicherungen richten sich an Reisende

Dabei ist die Reisekrankenversicherung in der Regel nicht teuer. Es gibt zahlreiche Anbieter. Entscheidend für den Beitragssatz ist unter anderem die Dauer der geplanten Reise. Während für kürzere Urlaube eine Reisekrankenversicherung völlig ausreichend ist, wird bei längeren Aufenthalten in einem anderen Land eine Auslandskrankenversicherung benötigt. Eine Reisekrankenversicherung ist in der Regel noch bis zu einem Tag vor der Abfahrt oder dem Abflug in den Urlaub buchbar. Auch andere Versicherungen können mögliche Probleme im oder kurz vor dem Urlaub finanziell abmildern. So werden Reiserücktrittversicherungen ebenso angeboten wie Reiseabbruchversicherungen. In beiden Fällen werden jedoch schwerwiegende Gründe benötigt, um von der Versicherung für den Abbruch oder den Rücktritt von der Reise Geld zurückzubekommen.
Weitere Versicherungen, die sich an Urlauber richten, sind unter anderem:

  • Gepäckversicherung
  • Reisenotrufversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung

Viele dieser Versicherungen sind nur im Einzelfall sinnvoll.

Vor allem Reisekrankenversicherung ist oftmals sinnvoll

Auch im Urlaub kann man in Notsituationen geraten.

Je nach bestehenden Vorversicherungen und Reiseziel müssen diese aus eigener Tasche bezahlt werden. In vielen Fällen kann eine Reiseversicherung vor solchen finanziellen Risiken schützen. Vor allem die Reisekrankenversicherung ist für viele Länder essentiell.

Titelbild: ©istock.com – LisLud

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare