Versicherungen für Familien – diese dürfen in keinem Fall fehlen

0
Ein Paar informiert sich über Versicherungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Als Single macht man sich meist wenig Gedanken über die passenden Versicherungen. Mit der Heirat und dem ersten Kind ändert sich der Blickwinkel. Spätestens jetzt sollten das Vermögen, die Arbeitskraft und das Leben der Eltern möglichst gut abgesichert sein.

Das Vermögen mit einer passenden Versicherung schützen

Manchmal können kleine Ursachen eine große Wirkung zeigen. Ein Kind verursacht einen hohen Schaden und die Eltern müssen dafür aufkommen. Das kommt sehr häufig vor und kann die Familie in den finanziellen Ruin treiben. Aus diesem Grund ist eine Familienhaftpflichtversicherung unverzichtbar. Wichtig ist eine ausreichend hohe Deckungssumme. Es sollten mindestens 10 Millionen Euro sein.beru

Sinnvoll ist außerdem eine Hausratversicherung. Vor dem Abschluss einer Versicherung ist es sinnvoll, sich entsprechende Informationen zur Hausratversicherung einzuholen. Eine gute Informationsquelle ist das Internet. Diese Versicherung muss immer wieder angepasst werden, da sich die Vermögenswerte im Haushalt ändern. Jeder Hausbesitzer benötigt außerdem eine Wohngebäudeversicherung. Banken bestehen sogar darauf, bevor sie einen Kredit genehmigen. Nur so ist der hohe Wert eines Hauses angemessen abgesichert.

Das Leben und die Arbeitskraft absichern

Ein Menschenleben ist ein hoher Wert und nicht mit Geld zu bezahlen. Falls trotzdem ein Todesfall in der Familie eintreten sollte, dann muss zumindest vorgesorgt sein, dass die Familie nicht in eine finanzielle Notlage gerät. Es gibt eine Reihe von Versicherungen, die sinnvoll sind:

Zunächst einmal die Risikolebensversicherung. Diese ist dann sinnvoll, wenn es in der Familie nur einen Hauptverdiener gibt. Sollte dieser versterben, dann kann das für die Familie den Ruin bedeuten. Der Versicherungsnehmer zahlt einen monatlichen Betrag. Im Versicherungsfall bekommt seine Familie die vereinbarte Summe ausbezahlt. Vor allem bei einem Hausbau ist diese Absicherung sinnvoll, da im Todesfall das Darlehen häufig nicht mehr bedient werden kann.

Ebenso wichtig ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Wer seiner Arbeit wegen einem Unfall oder Krankheit nicht mehr nachkommen kann, bekommt nur unter bestimmten Umständen vom Staat eine gesetzliche Erwebsminderungsrente. Nur, wenn gar kein Beruf (auch nur theoretisch) nicht mehr ausgeübt werden kann, erhält man Geld. Meist reicht diese aber nicht aus um die notwendigen Lebenshaltungskosten zu decken. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung deckt dieses Risiko ab. Der Versicherungsnehmer zahlt regelmäßig Beiträge. Im Fall der Fälle bekommt er dann monatlich eine Berufsunfähigkeitsrente ausgezahlt, die zuvor festgelegt wurde, z.B. 1000 Euro.

Mädchen Ratgeber
Arbeitnehmer sind durch die gesetzliche Unfallversicherung im Betrieb geschützt. Viele Unfälle geschehen jedoch in der Freizeit. Hier greift die private Unfallversicherung. Ein Unfall kann – ebenso wie Krankheit – die Existenz einer Familie bedrohen. Eine Unfallversicherung zahlt je nach Tarif eine Rente aus oder eine Summe als Todesfallleistung.

In manchen Fällen sinnvolle Versicherungen

Es gibt für fast alle Situationen die passende Versicherung. Im Einzelfall mag das sinnvoll sein, doch meist brauchen diese nur eine kleine Anzahl von Menschen.

  • Rechtsschutzversicherung: Für Autofahrer, die in einen Unfall verwickelt sind, mag das sinnvoll sein. Beim Abschluss ist das Kleingedruckte wichtig, denn nicht jeder Prozess wird übernommen. Wer sich zum Beispiel scheiden lassen möchte, der muss in der Regel die Kosten selbst tragen.
  • Hundehaftpflichtversicherung: Für Hundehalter sehr wichtig (und in manchen Bundesländern sogar Pflicht). Sollte der Hund der Aufsicht des Halters entkommen, ist dieser für entstandene Schäden haftbar. Bei einem Verkehrsunfall können das hohe Summen sein.
  • Private Krankenversicherung: Die gesetzliche Krankenversicherung deckt die notwendige Behandlung ab. Wer andere Behandlungsmöglichkeiten möchte, kann dafür eine Versicherung abschließen. Vor allem bei Zahnersatz kann das Sinn machen.

Nicht jede Versicherung ist sinnvoll

Vor allem ängstliche Menschen schließen lieber mehr als zu wenig Versicherungen ab. Viele davon sind nicht sinnvoll. Oft bezahlt der Versicherungsnehmer jahrelang einen Betrag, ohne dass er jemals einen Nutzen daraus zieht. Wichtig ist, dass er jedes Angebot genau prüft, ob er diese Versicherung wird benötigt. Dabei muss immer die persönliche Lebenssituation betrachtet werden.

Es sollten nur Versicherungen abgeschlossen werden, die der Versicherungsnehmer wirklich benötigt.

Titelbild: ©istock – AntonioGuillem

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare