Schlafen wie auf Wolken – Boxspringbetten im Test

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Boxspringbetten haben ihren Ursprung in den USA, von wo aus sie in kurzer Zeit Luxushotels auf der ganzen Welt für sich erobern konnten. Heutzutage sind die unsagbar komfortablen Betten aus den USA aber längst nicht mehr nur in luxuriösen Hotels, sondern zunehmend auch in heimischen Schlafzimmern anzutreffen. Zu den beliebtesten Vertretern ihrer Art gehören zumindest hierzulande das Boxspringbett Junis der namhaften Marke DeLife, das Boxspringbett Bea von Möbelfreude und das Boxspringbett Borneo des noch recht jungen Möbelvertriebs Trendteam.

Das Boxspringbett Junis von DeLife

Das insgesamt 226 cm breite, 100 cm hohe und 220 cm lange Boxspringbett Junis in zeitlos modernem Schwarz besticht schon auf den ersten Blick durch ein angenehm puristisches Design und eine überaus üppige Komfortausstattung. Trotz der üppigen Ausstattung ist das qualitativ hochwertig wirkende Bett mit robustem Rahmen aus massiven Holzdielen um ein Vielfaches günstiger als andere Boxspringbetten dieser Größenordnung.

Davon abgesehen darf nicht verschwiegen werden, dass das Boxspringbett Junis vonseiten seiner allgemeinen Qualität nicht vollends an deutlich teurere Spitzenbetten der absoluten Oberklasse heranreicht. Obgleich hierbei direkt betont werden muss, dass die Qualität viel besser ist, als es der unschlagbar niedrige Preis erwarten lässt, sodass das Bett Junis Preisbewussten, die bislang noch keine eigenen Erfahrungen mit einem hochpreisigen Boxspringbett der gehobenen Spitzenklasse sammeln konnten, uneingeschränkt empfohlen werden kann. Diese drei Betten die wir vorstellen sind allerdings nur eine Auswahl. Im Internet findet man weitere Übersichten über gute Boxspringbetten.

Video: Trend in deutschen Schlafzimmern: Boxspringbetten

Das trendige Boxspingbett Borneo

Das Boxspringbett Borneo ist deutlich teurer als das zuvor genannte Bett. Dafür ist seine Liegefläche mit 180 auf 200 cm auch viel größer. Zudem verspricht es mit seinem gut doppelt so dicken Topper und seiner 21 cm dicken 7-Zonen-Taschenfederkernobermatratze einen Liegekomfort, von dem bisher nur geträumt werden konnte. In diesem Zusammenhang ist auch gleich darauf hinzuweisen, dass der Topperbezug abnehmbar ist und in der Maschine mit bis zu 60° gewaschen werden kann, sodass auch der Pflegekomfort nicht zu kurz kommt.

Mädchen Ratgeber
Außerdem ist das hochwertige Boxspringbett Borneo im Gegensatz zum Boxspringbett Junis in insgesamt drei verschiedenen Farbvarianten zu haben. Nur schade, dass nicht noch weitere Größen als die anfänglich genannte zur Auswahl stehen.

Das Boxspringbett Bea von Möbelfreude

Das Boxspringbett Bea liegt preislich und qualitativ gesehen deutlich über dem Boxspringbett Junis und geringfügig unter dem Boxspringbett Borneo. Zu den wohl wichtigsten Unterscheidungsmerkmalen zum Bett Borneo gehört zunächst, dass das Kopfteil des Boxspringbetts Bea nicht zweigeteilt, sondern durchgehend ist, was nicht nur dann von Vorteil sein kann, wenn das Bett bloß von einer Person genutzt wird.

Darüber hinaus unterscheidet sich Bea aber auch darin, dass die Farbauswahl nochmals größer als beim Boxspringbett Borneo ist. Außerdem wird das Boxspringbett Bea mit unterschiedlichen Härtegraden angeboten. Zudem stehen insgesamt neun Bettgrößen zur Auswahl. Die verschiedenen Größen sind im Einzelnen:

  • 90 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm
  • 220 x 200 cm
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz
Boxspringbett BorneoBoxspringbett BeaBoxspringbett Junis
ModellBoxspringbett BorneoBoxspringtbett BeaBoxspringbett Junis
MarkeTrendteamMöbelfreudeDeLife
Abmessungen in cm207 x 180 x 115212 x 180 x 113226 x 220 x 100
Gewicht in kg140-145
FarbeAnthrazitAnthrazitSchwarz
Preis in €2.699,002.449,901.499,00
zu Amazonzu Amazonzu Amazon

Überblick über gute Boxspringbetten

Auch wenn jedes der drei vorab vorgestellten Betten unter Berücksichtigung seiner jeweiligen Herausstellungsmerkmale empfohlen werden darf, lohnt es sich, sich vor dem Kauf erst eine weiter gefasste Übersicht über gute Boxspringbetten zu verschaffen. Am einfachsten geht das über das Internet, zumal auf diese Weise nicht bloß eine schier unendlich scheinende Vielfalt an Boxspringbetten, sondern auch gleich aussagekräftige Rezensionen und Meinungen zu den jeweiligen Betten gefunden werden können.

Allerdings spricht für die besagten Rezensionen und Meinungen, dass sie rein aus der Sicht von Nutzern veröffentlicht werden, die tatsächlich eigene Alltagserfahrungen mit den betreffenden Betten sammeln konnten. Zudem empfiehlt sich der Gang in das nächstgelegene Bettenfachgeschäft, um sich so einen persönlichen Eindruck von den vielen verschiedenen Matratzenarten und ihren jeweiligen Besonderheiten verschaffen zu können.

Titelbild: © istock.com – Kwanchai_Khammuean

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare