Kinderwunsch? So finden Sie eine kindgerechte Immobilie!

0
Kindgerechte Immobilie
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kindgerechte Immobilien zu finden kann schwierig sein. Denn kindgerecht wohnen heißt nicht nur, dass man Platz braucht. Die passende Immobilie ist eigentlich ganz einfach zu finden, wenn man weiß, wonach man sucht.

Stadt, Land, oder Vororte

So finden Sie eine kindgerechte Immobilie

Während man als Paar noch gerne ausgeht, auch mal unpraktisch denkt und wenig Wert auf wohnortnahe Kindertagesstätten legt, braucht man mit Kind keine Bars und Diskotheken in der Nähe, dafür aber Kinderspielplätze, Parks und verkehrsberuhigte Zonen. Wem das bei der Wohnungssuche bewusst ist, der kann eigentlich nicht viel falsch machen. Kindern ist es generell erst einmal egal, ob sie in der Stadt, auf dem Land, in einem modernen Vorort oder im Übergang von Stadt und ländlichen Bereichen aufwachsen. Sie brauchen Freiraum für Bewegung, und das schließt das unmittelbare Umfeld der Wohnung ein. Für Eltern ist es praktisch, wenn sich Kindertagesstätte, Kinderarzt, später die Schule und außerdem noch ein Spielplatz oder ein Park in Laufnähe befinden. Das macht die Organisation des Alltags sehr viel einfacher und spart Fahrtzeiten. Denn spätestens ab dem Kindergartenalter braucht der Nachwuchs einen Taxiservice für den Sportverein, die Musikschule, Freundschaftsbesuche und mehr. Die richtige Lage ist also wichtig.

Wenigstens drei Zimmer mit Küche und Bad

Wer zuvor schon sein eigenes Arbeitszimmer hatte, wird auch mit Kind nicht darauf verzichten wollen. Ein Wohnraum, ein Elternschlafzimmer und ein Kinderzimmer sind das Minimum, was den Wohnraum angeht. Denn Kinder brauchen Rückzugsmöglichkeiten, genauso wie Erwachsene auch. Eine kindgerechte Wohnung sollte also auf jeden Fall groß genug sein, um sich im Zweifelsfall auch einmal aus dem Weg gehen zu können.

Mädchen Ratgeber

Die Wohnungsaufteilung ist wichtig!

Eine Wohnung ohne Flur, nur mit Durchgangszimmern, ist mit Kindern denkbar unpraktisch. Treppen können gerade für kleine Kinder gefährlich werden, eine moderne zweigeschossige Wohnung ist also auch nicht unbedingt ideal. Aber das kommt im Einzelfall eben auch auf den Wohnungsschnitt, die Zimmereinteilung und die Bauweise an. Eine zweigeschossige Wohnung, die im Obergeschoss nur ein elterliches Schlafzimmer hat und alle anderen Räume im Untergeschoss.

Die Wohnungssuche: Vor Ort, im Netz oder per Inserat

Natürlich kann man sich, wenn man wohnortnah nach einer neuen Unterkunft sucht, bei Freunden und Bekannten erkundigen, nach Aushängen im Supermarkt, an der Universität oder in der lokalen Tageszeitung schauen. Aber das reicht oft nicht aus, denn viele Wohnungen werden nur noch über Makler und/oder im Internet ausgeschrieben und gelangen gar nicht mehr zwangsläufig in die Printmedien. Portale wie eBay-Kleinanzeigen, der Immobilien.net oder Immoscout bieten detaillierte Beschreibungen der zum Verkauf stehenden Immobilien und eine sehr große Auswahl, sie sind nicht auf einen Ort beschränkt. Dadurch können Alternativen ausfindig gemacht werden, direkte Vergleiche zwischen Wohnungen und Häusern sind mit wenigen Klicks möglich, und einen ersten Eindruck von der Immobilie erhält man dank Fotos oft auch schon.

„Die Mieten und Häuserpreise in Deutschland steigen und steigen. Verglichen mit anderen Ländern geht es uns aber noch gut. Denn in den vergangenen Jahren stiegen die Einkommen der Deutschen sogar schneller als die Kaufpreise.“ Zitat Artikel:  Mieten und Häuserpreise: Das kostet Wohnen weltweit – Focus.de

Video: ZDF-DOKU: Hilfe, wir ziehen zusammen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Kind ins Eigenheim

Generell ist die Gründung einer Familie ein guter Zeitpunkt, um aus dem Mietverhältnis heraus in eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus zu ziehen. Wer nicht gleich selbst bauen will, findet im Internet sowie in den Printmedien und über Makler viele Angebote verschiedenster Immobilien, die zum Verkauf stehen. Der Vergleich lohnt sich – die Preise sind bei Wohnungen so verschieden wie die Ausstattung, die Lage und die Größe. Mietspiegel, Umgebungskarten und eine genaue Vorstellung davon, was eigentlich gesucht wird, helfen bei der Entscheidung.

Weiterlesen: Gefragt wie nie: Familienwohnungen in München

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare