Hochzeit mit Kind: so feiern Eltern ihre Traumhochzeit

0
Gäste werfen Konfetti auf das Hochzeitspaar
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Erst verlieben, dann heiraten und erst dann Kinderkriegen. Die Zeiten, in denen für die Lebensplanung strenge Regeln galten, sind längst vorbei. Heutzutage gibt es unverheiratete Paare mit Kindern, unkonventionelle Ehen, in die beide Partner kleine oder schon ältere Kinder mit hineinbringen und große Patchwork-Familien mit gemeinsamen, eigenen und adoptierten Kindern.

Die Zahl der Hochzeiten, bei denen das Paar mit Kind vor dem Altar steht, steigt daher stetig an. Und Kinder gehören ja auch definitiv zu einer Traumhochzeit dazu, egal ob es die eigenen oder fremde sind.

Das Brautpaar steht im Mittelpunkt und die Kinder daneben

Selbstverständlich geht es am Hochzeitstag um die Eltern. Doch eure Kinder können auf unterschiedliche Weise eingebunden werden.

1. Taufe – neuer Trend

Wenn eure Kinder noch nicht getauft sind, ist die Hochzeit die Gelegenheit, das zu tun. Heutzutage wird eine Taufzeremonie häufig in die Trauzeremonie mit eingebunden, nicht nur aus banalen Zeit- und Kostengründen, sondern ganz oft auch aus emotionalen. Vielen Eltern ist es wichtig, dass ihr besonderer Tag auch ein besonderer für ihr Kind wird und entscheiden sich deshalb für eine Kombination aus Hochzeit und Taufe. Bei der sogenannten Traufe solltet ihr aber darauf achten, dass eure Vermählung eindeutig im Vordergrund steht.

2. Ringträger – eine wichtige Aufgabe

Eine besondere Ehre für euer Kind ist es, wenn er oder sie euch die Ringe reichen darf. Bei vielen Hochzeiten läuft der Ringträger oder die Ringträgerin vor der Braut und bringt die Trauringe auf einem Kissen oder in einer hübschen Schachtel in die Kirche. Sind die Kinder noch jünger und ein wenig schüchtern, können sie dabei von älteren Geschwistern oder anderen Verwandten unterstützt beziehungsweise begleitet werden.

3. Blumenkind – der Klassiker

Früher waren es meist die Kinder der Geschwister, von anderen Verwandten oder Freunden, die die Braut in die Kirche begleitet und nach der Trauung für das glückliche Paar Blumen gestreut haben. Eure Kleinen können selbstverständlich ebenfalls allein oder gemeinsam mit Cousins und Cousinen oder Freunden diese Aufgabe übernehmen. Um den Stellenwert des eigenen Kindes ein wenig zu erhöhen, könnt ihr euer Kind auch mit dem Tragen der Hochzeitskerze betrauen.

Video: Hochzeit mit Kindern – Tipps für den schönsten Tag im Leben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Große Aufmerksamkeit für kleine Gäste

Blumenkind lächelt in die Kamera

Eine Hochzeit ist für jeden ein aufregender Tag, selbst für die Kleinsten. Als Hochzeitspaar könnt ihr euch aber nicht um sie kümmern. Daher solltet ihr eine Person eures Vertrauens mit der Betreuung beauftragen. Im Normalfall sind das die Großeltern oder Geschwister. Gerade Babys und kleine Kinder spüren eure Aufregung am Hochzeitstag und sind dann besonders weinerlich oder anhänglich. Dann müsst ihr auch loslassen können.

Das betrifft vor allem auch den Abend, wenn die Feier schließlich ein rauschendes Fest werden soll. Die Vertrauensperson sollte sich daher auch um das Zu-Bett-Bringen kümmern. Feiert ihr außerhalb in einem Hotel, ist der Einsatz eines Babyfons praktisch, damit Oma, Opa, Tante oder Onkel weiterhin teilnehmen können.

Vor dem Schlafen darf euer Kind natürlich gerne mitfeiern. Dies ist sowieso der angenehmere Teil der Hochzeit. Denn nun müssen die Kinder nicht länger stillsitzen, sondern können mit den anderen kleinen Gästen spielen.

Spiel und Spaß bei der Feier

Fangen und verstecken spielen macht Spaß. Aber nicht den ganzen Tag. Abhängig von den Bedingungen eurer Hochzeitslocation solltet ihr deswegen für zusätzliche kindgerechte Unterhaltungsmöglichkeiten sorgen. Einfach ist es, wenn ihr euch für eine Örtlichkeit mit einem großen Garten entschieden habt, in dem vielleicht sogar ein Spielplatz vorhanden ist. Generell sollten aber immer Spiele für drinnen und draußen vorbereitet sein:

Spielsachen für drinnen (Bauklötze, Puppen, Spielzeugautos, Kuscheltiere)
Spielsachen für draußen (Fahrräder, Bobby-Car, Roller)
Fingerfarben, Buntstifte, Malbücher
Bilderbücher, Hörbücher, Kinderfilme
Unterhaltung wie Clown, Zauberer, Luftballons

Mädchen Ratgeber
Es werden sicher nicht alle Kinder auf eurer Hochzeit im gleichen Alter sein. Damit sich keines langweilt, sollte daher unterschiedliches Spielzeug für verschiedene Altersstufen vorhanden sein. Viele Paare entscheiden sich zudem für eine professionelle Kinderbetreuung, die auf eigene und fremde Kinder aufpasst und mit ihnen spielt und malt.

Euer besonderer Tag soll in allen Facetten festgehalten werden, daher sollte euer Hochzeitsfotograf auch die Kinder beim Spielen fotografieren. Diese und alle anderen Hochzeitsbilder erzählen später in einem Fotobuch von eurer gelungenen Traumhochzeit. Dieses könnt ihr bei hier ganz einfach selbst gestalten.

Ebenfalls interessant: Deutsche Hochzeitsbräuche und ihre Bedeutung

Bildquelle:
Bild1: © micromonkey – Fotolia.com
Bild2: © www.jh-photo.de – Fotolia.com

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare