„Klar Schiff machen“ trotz Zeitknappheit – wie Familien dank Haushaltsgeräten Zeit und Nerven sparen

0
Haushaltsartikel Test Vergleich
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer kennt es nicht: ein langer Arbeitstag liegt hinter uns und zu Hause warten die Kinder und eine Menge Hausarbeit. Hier ist es ratsam die Ordnung in der Freizeit bestmöglich und effizient zu organisieren.

Moderne Haushaltsgeräte, deine Freunde und Helfer

Bereits morgens kann man schon die ein oder andere Hausarbeit vorbereiten, die man dann nach Feierabend schnell erledigen kann. Hierzu gehört zweifelsfrei z.B. eine Waschmaschine mit Zeitschaltuhr, die die Wäsche ca. 2 Stunden vor Feierabend wäscht und schleudert, so dass man diese dann direkt nach Ankunft zu Hause zum Trocknen aufhängen kann. Ein Haushaltsplan hilft dann bei der Aufgabenverteilung.

So muss man nach der Arbeit nicht extra warten, bis die Maschine endlich den Waschgang beendet hat. Noch schneller geht das Ganze dann selbstverständlich mit einem Trockner, der die Wäsche bequem trocknet, so dass man sie anschließend nur noch faltenfrei zusammenlegen muss, und sich sogar in den meisten Fällen auch das Bügeln erspart.

Warum von Hand, wenn es die Maschine besser macht?

Ein ebenfalls sehr wichtiges Haushaltsgerät beim Zeit einsparen ist die Geschirrspülmaschine. Besonders bei mehreren Familienmitgliedern kann es sehr viel Zeit fressen, wenn man mehrmals täglich von Hand abspülen muss. Wenn nun noch jeder in der Familie sein Geschirr direkt nach Gebrauch selbst in die Spülmaschine räumt, muss diese nur noch eingeschaltet werden und nach zwei bis drei Stunden kann man das gespülte und getrocknete Geschirr bequem in die Schränke räumen. So spart man bei einem mehrköpfigen Haushalt locker 1-2 Stunden wertvolle Zeit täglich!

Kleine Kraftpakete ganz groß

Wer sich keine Putzfrau leisten kann oder möchte, sollte sich für die Reinigung des Bodens die Anschaffung eines Saugroboters überlegen. Dieser arbeitet sich während der Abwesenheit durch sämtliche Räume einer Etage und sorgt somit für eine staub- und flusenfreie Wohnung, wenn man von der Arbeit zurückkommt.

Mädchen Ratgeber
Auch dies ist eine Tätigkeit, die man einfach während der Abwesenheit erledigen lassen kann, und je nach Wohnungsgröße kann man so – bei täglichem Saugen – ebenfalls 2-3 Stunden Zeit pro Woche einsparen. Besonders bei Haustieren ist so ein Saugroboter eine tolle Alternative, da jeder Tierbesitzer weiß, dass man lästigen Tierhaaren am besten Einhalt gebietet, indem man diese täglich entfernt.

Bloggerin Sonja hat sich auf ihrer „kleinen Testwelt“ u. a. dem aktuellen Wischer von Vileda gewidmet. Auch hier erscheint die Anschaffung lohnenswert.

Anleitungen im Internet



Mehr Freizeit mit wenig Aufwand

Wie man sieht, ist mit etwas finanziellem Einsatz eine zeitsparende Organisation der Hausarbeiten durchaus möglich. Und sicher hat sich das investierte Geld schnell bezahlt gemacht, wenn man es mit der gewonnenen Freizeit aufwiegt.

Bildquelle: Minerva Studio – Fotolia

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare