Geschenke zur Geburt: Babyalbum mit Namensprägung (3 Beispiele)

0
Fotoalbum Baby
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Frischgebackenen Eltern und einem ebensolchen Erdenbürger das Passende zu schenken, ist keine leichte Aufgabe. Hübsch, dem Anlass angemessen und bestenfalls nützlich sollte das Präsent sein. All diese Anforderungen erfüllt ein Babyalbum mit Namensprägung!

Geschenke zur Geburt oder die Frage nach dem „Was schenke ich?“Fotobuch mit Namensprägung

Jeder möchte der kleinen Familie eine Freude machen, die auch noch nach Jahren nicht in Vergessenheit gerät. Die Vielfalt der Babygeschenke ist riesengroß. Daher sitzt der eine oder andere Nenn-Onkel unentschlossen vor dem Internet und kann sich nicht entscheiden. In Foren wird debattiert, um Tipps gebeten und Ideen werden weitergereicht. Strampelanzüge, der Klassiker im Bereich Geburtsgeschenk sind längst out. Die meisten Eltern haben sich mit genügend Kinderbekleidung selbst eingedeckt und außerdem, so schreiben die User in dieser Diskussion zum Thema Geschenke zur Geburt würden „die Kinder in dem Alter so schnell wachsen„.

Langfristiger und besser in die Zukunft gedacht ist es also, etwas zu schenken, dass die ersten Lebenswochen überdauert und sie darüber hinaus auch noch dokumentiert: Ein Fotoalbum. Im Zeitalter der Digitalkameras wird ab dem ersten Atemzug jede Gefühlsregung des Säuglings festgehalten. Ganz nostalgisch die Fotos in einem Album aufzubewahren, gibt den Eltern sowie dem Kind noch Jahrzehnte nach der Geburt die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen.

Fotobuch BabySo wird’s gemacht: Das perfekte Geburtsgeschenk

Damit jeder weiß, welches süße Babylächeln von den Bildern strahlt, kauft man ein Babyalbum mit Namensprägung (siehe hier). Ob nun „Luca“, „Anna“, „Elias“ oder „Sophia“ auf dem Fotoalbum zu lesen sein soll, spielt keine Rolle. Damit gibt man dem Kind etwas an die Hand, dass einzig und allein ihm oder ihr gehört.

Sollte zu einem späteren Zeitpunkt noch ein Geschwisterchen geboren werden, hat man im Übrigen das ideale Folgegeschenk schon parat. Doch nicht nur die Einzigartigkeit der kleinen Magdalena oder des niedlichen Luis wird damit ausgedrückt; auch der Schenker verewigt sich für alle Zeiten in der Erinnerung der Familie. Mit einem solchen Fotoalbum sticht man aus der Maße der Rasseln, Lätzen und Strampler hervor.

Dass man als beste Freundin der Mutter damals dieses Geschenk zur Geburt gemacht hat, wird das Kind noch als Teenager genau wissen. Mit einem Babyalbum mit Namensprägung drücken Onkeln, Schwiegerväter und Arbeitskolleginnen ihr Freude über den Säugling aus – sie beweisen ihre Anteilnahme am Familienglück.

Ein wichtiges Thema: Das GeburtsgeschenkBabygeschenk Fotobuch

Wer die Absicht einer lebenslangen Bindung an das Baby unterstreichen möchte, sollte Individualität schenken. Man drückt damit emotionale Verbundenheit und Einfallsreichtum aus und fällt im Einheitsbrei der sonstigen Geschenke zur Geburt auf. Als Beweis dafür, dass man sich schon seit Monaten auf den kleinen Neffen oder die niedliche Enkeltochter freut, verschenkt man ein hübsches Fotoalbum. Findige Geschenkegeber unterstreichen auf diese Art und Weise, ein Teil der Familie zu sein.

Egal, ob tatsächlich verwandt oder nicht. Will man sich über personalisierte Präsente informieren, lohnt ein Klick zur Internetseite unserer Kollegen:  Geschenke zur Geburt – Eltern.de. Haben sich Eltern dazu entschlossen, ein Kind zu bekommen, gehen sie beim Thema Geschenke meist leer aus. Alle Gratulanten überreichen dem Baby ihre Gaben und keiner denkt daran, dass auch Mama und Papa eine Aufmerksamkeit verdient hätten. Mit einem Babyalbum mit Namensprägung allerdings hält die kleine Familie etwas in Händen, dass alle gleichermaßen erfreut.

Mädchen Ratgeber

Himmelblau, zartrosa oder uni

Viele Eltern machen um den Namen ihres Kindes ein großes Geheimnis. Die meisten verraten im Vorfeld nicht, wie ihr kleiner Schatz denn nun heißen soll. Da bleibt dem einfallsreichen Verschenker nur flexibel und geduldig zu sein. Nach dem ersten Schrei des Säuglings bestellt man in der passenden Farbe ein Babyfotoalbum, auf dem vorne ein verschnörkelter Namensschriftzug prangert.

Video: Babyalbum Inspiration

Titelbild © Africa Studio – Shutterstock.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare