Fingerfood für den nächsten Kindergeburtstag

0
Fingerfood für den Kindergeburtstag
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Bei einer kindlichen Geburtstagsparty geht es immer hoch her und die Gast-Eltern haben ohnehin genug mit der Bespaßung der kleinen Gäste zu tun. Wer sich Berge von dreckigem Geschirr ersparen möchte, kredenzt den Kleinen leckeres Fingerfood – auch Gesundes landet so mit einem Happs im Mund!

Hübsch garniert und dennoch kinderleicht: Fingerfood

Aus Lebensmitteln lassen sich tolle Variationen formen. Besonders bunt und vielseitig ist alles rund um die Themen Gemüse und Obst. Einfach Erdbeeren und Bananen in gleichgroße Scheiben schneiden und im steten Wechsel aneinander legen. An vorderster Front eine besonders große Erdbeere inklusive grüner Kelchblätter mit lustigen Marshmallow-Augen versehen und ganz hinten ein kleines, spitzzulaufendes Früchtchen anfügen – fertig ist die Erdbeer-Bananen-Schlange.

Wer möchte, kann noch eine gespaltene Erdbeer-Zunge ausschneiden. Fettarm und reich an Vitaminen präsentiert sich auch die Gurkeninsel. Eltern schneiden dafür Schlangengurken in gleichmäßig starke Scheiben. Dann einen geschälten Kohlrabi in rund ein Zentimeter große Würfel unterteilen und auf die Gurken setzen. Sie fungieren als Haus. Für das exotische Südseedach braucht es zu Dreiecken ausgestanzte Karottenstücke.

Mit einem Plätzchenausstecher gelingen sie schnell und gleichförmig. Ein kleines Salatblatt auf einen Zahnstocher aufspießen und neben dem Häuschen in die Gurke stecken. So hat es den Eindruck, die Gurkeninsel verfüge auch über eine hübsche Palme.

Video: Rezepte zum Kindergeburtstag

Was Kinder lieben: Burger und Hot Dog

Natürlich gehört zu einem Kindergeburtstag auch mal über die Stränge schlagen zu dürfen und Dinge zu essen, die nicht wirklich gesund sind. Die selbstgemachten Mini-Hamburger werden die Kinder begeistern und sind aus guten Zutaten gefertigt, auch nicht ganz so kalorienhaltig wie ihr Ruf. Die kleinen Brötchen backen Eltern aus einer Mehl-, Salz-, Eier- und Sesammischung. Den Teig ausrollen und mit kleinen Förmchen kreisrunde Rohlinge ausstechen. Dann auf dem Grillrost des Toasters für rund fünf Minuten durchbacken und mit Sesamkörnchen bestreuen.

In der Zwischenzeit winzige Frikadellen formen und braten und sie gemeinsam mit Cocktailtomaten, Salatblättern und einer ausgestochenen Käsescheibe in das Mini-Burger-BrötchenHots Dogs beim Kindergeburtstag legen. Damit die Konstruktion stabil bleibt, stecken die Gastgeber einen Zahnstocher hindurch. Für den Hot Dog ummanteln findige Eltern kleine Wiener Würstchen mit einem Teig aus Maismehl, Salz, Milch, Pfeffer, Backpulver und gängigem Backmehl. Bevor die zuvor trocken getupften Würste in die Mixtur eingetaucht werden, gehören sie auf einen Zahnstocher aufgespießt. Dann in heißem Öl drei Minuten frittieren bis die Corn Dogs richtig sattgolden erstrahlen.

Klassiker in neuem Gewand – belegte Brötchen einmal anders

Wurstsemmel, Käsebrötchen oder Leberwurststulle – sie alle meinen wohl das älteste und begehrteste Fingerfood Deutschlands und wurden schon auf den Geburtstagsfeten von Oma serviert. Wollen die Eltern des kleinen Jubilars nicht auf sie verzichten und dennoch mit raffinierter Optik überzeugen, brauchen sie vor allem zwei Dinge: Weiches Brot und große Ausstechformen.

Schmetterling-, Stern-, Piraten-, Auto- oder Mondstecher stanzen aus Toastbrotscheiben oder frischem Roggenbrot herrliche Motive. Auch Schinken und Käse lassen sich damit bearbeiten. Essig- oder Salatgurken in dünne Scheiben schneiden, und das Schmetterlingsbrötchen nach Lust und Laune mit Eiern, Salatdressing oder Radieschen verzieren. Wer möchte, macht ein Sandwich daraus und platziert noch eine Scheibe Brot auf dem Belag.

Mädchen Ratgeber
Fast ebenso pfiffig wirken einfache Wurst- und Käsebrote, schmücken die Gastgeber sie mit einem fröhlichen Gesicht. Essiggurken in Streifen geschnitten können als Augenbrauen und Mund fungieren, Mayonnaise-Tupfen inklusive Olive formen die Augen und Schnittlauch meint die Haarpracht. Als Nase sind Karottenstückchen besonders geeignet. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und auch beim Wurstbelag ist erlaubt was den Gästen schmeckt!

Ebenfalls interessant: Kindergeburtstag: Nützliche Tipps für die nächste Kinderparty

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare