Günstiger Familienurlaub an der Ostsee – Naturschönheit Insel Usedom

0
Familienurlaub auf der Insel Usedom
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

An schneeweißen Stränden über 1900 Sonnenstunden jährlich genießen und seltene Tier- und Pflanzenarten bestaunen – das alles klingt nicht nach Urlaub in Deutschland? Irrtum. Die Insel Usedom beschert Familien eine unglaubliche Vielfalt und überzeugt dennoch mit preiswerten Reisekosten. 

Karibik und Schweiz vereinen – Familienurlaub Usedom

Vor Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck lädt eine weitläufige Seepromenade das ganze Jahr über zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Kinder verlustieren sich im puderweichen, exotisch anmutenden Sand, jagen gemeinsam mit dem Familienhund an der Brandung entlang und bestaunen an Mamas und Papas Hand das Panorama der 280 Meter langen Ahlbecker Seebrücke. Das weiße Holzkonstrukt verlockt zu Exkursionen ins maritime Tierreich.

Weil sich unterhalb des Pfahlbaus stets interessante Meeresbewohner tummeln, entdecken Groß und Klein die Fauna der Ostsee. Nachdem die Familie Bekanntschaft mit dem längsten Bauwerk der Insel Usedom gemacht hat, lohnt es nun den höchsten Punkt des Eilandes zu erklimmen. Zugegeben: Wirklich alpin sind die 69 Höhenmeter des Golms zwar nicht, doch bescheren sie allemal eine hübsche Aussicht. Der gesamte Südosten besitzt ein welliges Relief und trägt deshalb den Beinamen „Usedomer Schweiz“. Die dichten Wälder des Golmsversprühen ein mystisch und dennoch romantisches Flair und können auf verschlungenen Pfaden erkundet werden.

Video: Usedom – Wo bereits Kaiser baden gingen

Zwischen den Seen – ein Streifzug durch den Naturpark Insel Usedom

Als würde er seit Äonen im Dornröschenschlaf vor sich hin schlummern weitet sich der Mümmelkensee vor den Augen der Reisenden und wirkt so unnahbar wie stimmungsvoll. Ein Schilfgürtel umschmeichelt sein Ufer und hübsche Seerosen treiben auf der Wasseroberfläche. Auf einem liebevoll angelegten Lehrpfad erfahren Eltern wie Kinder bei einem Familienurlaub Usedom Wissenswertes über das stille Gewässer.

Der Mümmelkensee wurde nie für den Torfabbau benutzt und liegt deshalb seit Jahrtausenden unverändert in den Wäldern des Inselsüdens. Schnatternde Enten und klappernde Störche – erfüllt das Flügelrauschen unzähliger Vögel die Lüfte, ist die Familie am Schmollensee angekommen. Das versteckte Naturjuwel zieht alljährlich hunderte Brutpaare an und meint für viele Seevögel einen wichtigen Rückzugsort. Generell ist die Insel Usedom ein Eldorado für Hobby-Ornithologen. Nirgendwo in Deutschland ist die Dichte an ungewöhnlichen Vögeln höher. Sogar der majestätische Seeadler hat hier ein sicheres zu Hause gefunden.
 
Urlaub auf Usedom

„Schiff Ahoi“ oder doch lieber „Alles einsteigen, bitte?“

Den Naturschönheiten der Ferieninsel näherzukommen, gelingt auf viele Arten. Wer gerne sportlich unterwegs ist schwingt sich aufs Fahrrad und erkundet beim Familienurlaub Usedom und dessen Küste, Hinterland und Achterwasser. Dieses flache, salzige Binnengewässer ist nur bei Sturmflut mit der Ostsee verbunden. An sonnigen Sommertagen tummeln sich hier hunderte Segelschiffe.

Haben sich Alt und Jung ein wenig überschätzt, chauffiert die Usedomer Bäderbahn gemächlich zurück zum Hotel. Will die Familie den Blick auf Usedom inhalieren, lohnt eine Bootsfahrt gen Swinemünde. Die Stadt liegt auf dem polnischen Teil der Insel und wird von allen drei Kaiserbädern aus regelmäßig angelaufen. Bei der Überfahrt bestaunen die Passagiere die endlosen Strände und atmen die frische Seeluft. Besonders erlebnisreich und kindergerecht: Mit dem Fahrrad der 12 Kilometer langen Strandpromenade bis nach Polen folgen, dort ein Eis konsumieren und anschließend mit dem Schiff zurück gen Bansin oder Heringsdorf schippern!

Mädchen Ratgeber

Baden, wandern, radeln: Der Natur Usedoms begegnen

Die sonnenreichste deutsche Ferieninsel mit Meerblick meint ein Paradies für kleine und große Entdecker. Sie eröffnet sprichwörtlich und dennoch trockenen Fußes in die Ostsee einzutauchen. Die öffentlich zugänglicheUnterwassergondel der Seebrücke Zinnowitz gleitet vier Meter ins Meer hinab und neugierige Fische tummeln sich vor ihren Bullaugen!

Ebenfalls interessant: Urlaub am Meer – Familienfreundliche Strände in Deutschland

Titelbild: ©iStock.com/avarooa
Textbild: ©iStock.com/dd72

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare