Familienurlaub in Dänemark – Sehenswürdigkeiten & Unternehmungen für die ganze Familie

0
Tivoli Gärten in Kopenhagen mit der Statur von H.C. Anderesen davor
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mit seinen herrlichen Stränden, vielen Freizeitparks, hübschen Städten und gastfreundlichen Menschen gehört Dänemark zu den familienfreundlichsten Reisezielen Europas. Zu entdecken gibt es in allen Landesteilen etwas – nachfolgend eine Auflistung der sehenswertesten, kinderkompatiblen Highlights!

Das im 16. Jahrhundert errichtete Wasserschloss befindet sich zwar noch immer in Familienbesitz, doch hat Graf Michael Ahlefeldt-Laurvig-Bille es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der leidenschaftliche Sammler eröffnete auf seinem Anwesen mehr als zehn Museen, die den unterschiedlichsten Themenfeldern gewidmet sind. Besonders empfehlenswert für kleine und große Entdecker ist das Spielzeugmuseum. Doch auch im Automobilmuseum, dem Irrgarten, dem Feuerwehrmuseum und der Kutschensammlung fühlen sie sich wohl. Einen besonderen Augenschmaus repräsentiert der Titania-Palast. Das größte und angeblich auch wertvollste Puppenhaus des Globus wurde nur aus edelsten Materialien hergestellt. Marmortreppen, Gobelins und mit Goldfäden durchstickte Vorhänge in Miniaturgröße verzaubern die Besucherherzen.

2. Legoland Billund

Der dänische Spielwarenhersteller gehört zu den Global-Playern der Branche und lädt in den größten Freizeitpark Skandinaviens ein. Im Legoland gibt es allerdings nicht nur Millionen kleine Bausteinchen zu bestaunen. Die Achterbahnen, Abenteuerspielplätze und Karusselle ziehen Adrenalinfreunde wie magisch an. In der Nähe eines der Ferienhäuser buchen und von dort aus mit dem Shuttlebus ins Legoland gelangen – das entspannt auch Mama und Papa. Die Eltern dürfen sich dann, ebenso wie die Sprösslinge, ausschließlich aufs Bestaunen und Erleben fokussieren.

3. Odense

In der größten Stadt der Insel Fünen wurde 1805 der weltberühmte Märchenerzähler Hans Christian Andersen geboren. Wer möchte, besucht das Geburtshaus des dänischen Nationalhelden und wohnt einer der zahlreichen Vorführungen bei. Denn die bekanntesten Märchen aus der Feder Andersens werden jeden Sommer auf der museumseigenen Bühne aufgeführt. Das Programm enthält beispielsweise Klassiker wie:

  • “Die Kleine Meerjungfrau”
  • “Des Kaisers neue Kleider”
  • “Das hässliche Entlein”
  • “Die Prinzessin auf der Erbse”
  • oder “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern”

Video: Klassiker der Weltliteratur: Hans Christian Andersen

4. Romo

Die südlichste Insel Dänemarks wartet mit einem vier (!) Kilometer breiten Sandstrand auf, der nur gemächlich gen offenes Meer abfällt. Viel Platz also, um sich der Sandburgenarchitektur zu widmen! Außerdem versüßt das Eiland Familien mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wie dem Drachenflugfestival den Urlaub. Im “Naturcenter Tonnisgard” erfahren Jung und Alt Spannendes über die Flora und Fauna der Insel. Vor allem die vielen Tierbeispiele gefallen der jungen Generation.

5. Tivoli

Bereits im Jahre 1843 eröffnet, gehört der Kopenhagener Tivoli zu den ältesten Freizeit- und Erholungsparks der Erde. Familien können sich zwischen rasanten Rollercoaster-Fahrten und erholsamen Spaziergängen durch hübsche Blumenrabatte entscheiden. Das teils dicht bewaldete Areal fungiert als grüne Lunge der dänischen Hauptstadt und liegt zwischen Rathausplatz und Hauptbahnhof. Weil sich mehrere Themenrestaurants im Tivoli befinden, vermögen Urlauber auch kulinarische Erlebnistouren zu veranstalten.

6. Givskud Zoo

Dieser gigantisch große Tierpark ist ein Mix aus Safaripark und Streichelzoo. Mit dem eigenen Automobil fahren die Besucher vorbei an majestätischen Wildkatzen und zu anmutigen Zebra- und Gnuherden. Anschließend geht es in ein umzäuntes und damit geschütztes Areal. Dort kann der Wagen abgestellt und zu Fuß zu die umliegenden Gehegen erkundet werden. Anschließend geht es zurück zum Auto, um das nächste Wildtierrevier zu erkunden.

Mädchen Ratgeber

Camping oder Ferienhaus

In Dänemark gibt es neben Campingplätze und eine große Auswahl an Ferienhäusern, die genug Platz für die ganze Familie bieten. Die meisten Ferienhäuser in Dänemark verfügen über einen großen Garten mit Terrasse oder liegen hinter den Dünen fast direkt am Strand. Von Ihrem Quatier aus können Sie dann bequem zu den unterschiedlichsten Unternehmungen aufbrechen.

Kein schöner Land für Familienurlauber: Dänemark

Das südlichste der skandinavischen Länder hält sowohl kulturelle wie auch landschaftliche Must-Sees bereit. Weil sich die Dänen selbst gerne dem Freizeitvergnügen widmen, haben sich in nahezu allen Provinzen Themenparks etabliert. Am Strand spielen, in der Achterbahn kreischen oder hübschen, fantasievollen Märchen lauschen – Familien dürfen wählen!

Titelbild: ©istock.com – danefromspain

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare