Einen Hund aus dem Tierheim kaufen – Pro und Contra

0
Hund kaufen Tierheim
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wer sich einen Hund wünscht, muss nicht immer den Welpen eines Züchters kaufen. Die Tierheime sind voll und es warten Hunde und Katzen sehnlichst darauf, ein neues Zuhause zu erhalten und von einem liebevollen Besitzer gefunden zu werden. Die Tiere sind es in jedem Falle wert. Dennoch gibt es Pro und Contra beim Thema „Hund kaufen Tierheim“ – worum geht es im Detail dabei?

Ein gutes Herz als Pro – Doch das Contra folgt mit den Krankheiten

Wer ein glückliches Händchen mit Tieren hat, kann durchaus einen Hund kaufen im Tierheim. Leider werden Hunde und Katzen häufig im Tierheim abgegeben. Die Hintergründe sind unterschiedlich und jedes Tier bringt seine ganz eigene Geschichte mit in das Tierheim und später zum neuen Besitzer. Direkt nach dem ersten Pro: Dem Aufnehmen eines besitzerlosen Tieres folgt leider auch gleich das Contra: Die Geschichte des Tieres.

Zuweilen sind die Hunde krank und benötigen regelmäßige Behandlungen bzw. Medikamente, die einen finanziellen Aufwand beinhalten. Jedes Tierheim informiert die potenziellen Besitzer über solche Fälle und klärt auch darüber auf, welche Ausgaben zu erwarten sind. Dennoch: Diese finanziellen Ausgaben müssen innerhalb der Familie vorhanden sein. Mehr noch: Auch ein intensiver persönlicher Einsatz ist seitens des neuen Besitzers notwendig. Wer stark im Berufsleben eingebunden ist, wird eventuelle nicht immer die Zeit für den geplanten Tierarztbesuch aufwenden können.

Video: Hundevermittlung im Tierheim Hannover

Aufopferungsvolle Pflege für den Hund im Tierheim

Auch wenn die Mitarbeiter im Tierheim alles daran setzen, dem Hund ein angenehmes Dasein zu ermöglichen, so ist das Tierheim doch immer als Durchgangsstation gedacht. Einen Hund kaufen Tierheim bedeutet auch, dass die Tiere häufig auch in einem verwahrlosten und ungepflegten Zustand eintreffen. Pfleger und Tierärzte päppeln die Vierbeiner dann auf, waschen und behandeln sie je nach Notwendigkeit.

Leider hat die Seele der Hunde mit dem körperlichen Zustand ebenfalls gelitten. Dann erfordert es vor allem eine erfahrene Hand, den Hund im neuen Zuhause wieder zu einem glücklichen Geschöpf zu machen. Doch es sind insbesondere diese Tiere, die sich dankbar ihrem neuen Besitzer zuwenden und zum treuen Begleiter im neuen Heim für Hunde werden.

Welpen Tierheim

Schau mir in die Augen, Kleines!

Wer sich im Internet über familienfreundliche Hunderassen informiert, findet nicht immer eine aktuelle Datenbank vor. Daher sollten sich interessierte Menschen immer telefonisch anmelden und einen Besichtigungstermin vereinbaren, um einen Hund kaufen Tierheim. Es ist gut möglich, dass im Tierheim bei einem Hundewunsch nicht immer die gewünschte Rasse vorhanden ist. Daher sollten zukünftige Hundebesitzer offen für jedes Tier sein, dass ein neues Zuhause sucht.

Im Grunde gilt dies als ein Pluspunkt und absolutes Pro für den Hund aus dem Tierheim: Die Situation, wenn sich Hund und zukünftiger Besitzer zum ersten Mal in die Augen schauen, ist ehrlich und von beidseitiger Liebe füreinander geprägt. Andererseits kann es auch sein, dass keine Stimmung zwischen Mensch und Tier aufkommt – auch dies ist im Grunde ein Pro, denn der erste Augenblick entscheidet über ein harmonisches Miteinander für beide.

Mädchen Ratgeber

Keine Frage – Großes Pro für den Hund aus dem Tierheim

Wer sich einem abgegebenen Tier annimmt, gibt ihm ein liebevolles Zuhause. Einen Hund kaufen Tierheim sollte gut geplant sein. Dazu gehört der zeitliche, wie persönliche Einsatz, den jedes Tier individuell benötigt. Gerade dann, wenn ältere oder kranke Tiere ärztliche Behandlungen benötigen, ist dieser Aufwand im Vorfeld gut zu überlegen.

Die Tierheime schauen sich die zukünftigen Besitzer gut an und möchten sicherstellen, dass das Tier nach einigen Wochen nicht wieder zurückgebracht wird. In jedem Falle überwiegt das Pro, wenn ein Hund von liebevollen Händen aufgenommen wird.

Das könnte Sie auch interessieren: Die ungewöhnlichsten Haustiere

Titelbild: ©iStock.com/EVZONI
Textbild: ©iStock.com/lichtpause

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare