Das richtige Alter für ein Baby – wann ist der perfekte Zeitpunkt für das erste Kind?

0
Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, fällt den meisten Paaren nicht leicht – gerade dann, wenn es das erste Kind ist. Insbesondere das richtige Alter für ein Baby wird dabei häufig diskutiert.

Das richtige Alter für ein Kind: abhängig von der finanziellen Absicherung

Ein besonders wichtiger Faktor für den Nachwuchs ist natürlich die finanzielle Absicherung, wenn das richtige Alter für ein Baby diskutiert wird. Die Eltern sollten im Idealfall schon etwas Berufserfahrung besitzen – im besten Fall sind beide Elternteile natürlich berufstätig. Die Mutter geht dann aus dem Beruf in den Mutterschutz und erhält einen Teil ihres bisherigen Gehalts weiter, sodass sie sich keine Sorgen um die Kosten für die Ausstattung des Kinderzimmers und andere kostenintensive Anschaffungen machen muss.

Dazu ist allerdings ein gewisses Alter vorausgesetzt, denn wer noch in der Ausbildung ist oder studiert, kann diese notwendigen Anschaffungen ohne Unterstützung häufig nicht bezahlen. Zwar erhalten Eltern natürlich Kindergeld, dieses deckt aber in der Regel nur laufende Kosten – der finanzielle Hintergrund sollte also einige Ersparnisse aufweisen.

Video: Umfrage: Richtiger Zeitpunkt für ein Baby? (urbia.tv)

Persönliche Voraussetzungen für das erste Baby

Neben dem faktischen finanziellen Aufwand ist das richtige Alter für ein Baby natürlich erst dann erreicht, wenn Mutter und Vater die nötige Reife besitzen. Ein Kind bedeutet gerade in den ersten Monaten und Jahren natürlich auch Stress und Aufwand, dem sehr junge Menschen häufig nicht gewachsen sind. Dabei spielt auch die Organisation eine Rolle, denn der Nachwuchs muss auch geplant werden – regelmäßige Besuche beim Frauenarzt und die Wahl der Geburtsklinik sind nur wenige Beispiele für die Notwendigkeiten während der Schwangerschaft.

Die notwendige Reife geht in der Regel auch mit dem Alter einher, denn während junge Menschen oder gar Teenager diese Verantwortung noch kaum tragen können und selbst noch Kinder sind, können Erwachsene damit meist besser umgehen. Nicht zuletzt darf dabei der eigene Wunsch nach einem Baby nicht vergessen werden. Die wenigsten sehr jungen Personen wünschen sich ein eigenes Kind, das den eigenen Lebensstil stark einschränkt, Verantwortungsbewusstsein und Aufmerksamkeit fordert. Zudem möchten viele Menschen erst eine berufliche Laufbahn einschlagen, bevor mit der Gründung einer Familie begonnen wird. Das Bedürfnis nach einem eigenen Baby macht sich bei vielen Frauen erst ab etwa 25 Jahren bemerkbar, manchmal dauert es sogar bis zum 40. Lebensjahr.

Das richtige Alter für ein eigenes Baby – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Das richtige Alter für ein Baby kann pauschal kaum genannt werden. Zu viele Faktoren spielen dabei eine Rolle – von der eigenen Reife bis zur beruflichen und finanziellen Situation müssen unzählige Faktoren bedacht werden. Das richtige Alter für ein Baby ist damit eine sehr individuelle Frage.

Mädchen Ratgeber

Ausnahmen bestätigen die Regel

Teenager und junge Menschen bis zu einem Alter von etwa 20 sind den Anforderungen und Herausforderungen eines eigenen Kindes in den meisten Fällen nicht gewachsen. In der Regel stellt sich bei den meisten Menschen ab etwa dem 25. Lebensjahr das Bedürfnis nach einem eigenen Baby ein, das dann im günstigsten Fall auch bereits mit einer finanziellen Absicherung und einer persönlichen Reife einhergeht.

Das richtige Alter für ein Kind: eine stark individuelle Frage

Das richtige Alter für ein Baby muss also ganz persönlich beschlossen werden. Manche Menschen fühlen sich schon mit 22 bereit, eigenen Nachwuchs zu haben, während andere Personen bis zum 30. Lebensjahr oder noch länger warten. Wichtig ist dabei jedoch, dass die werdenden Eltern den Herausforderungen eines eigenen Kindes gewachsen sind und sich gut um das neugeborene Baby kümmern können.

Titelbild: ©istock.com – SIphotography

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare