Babybrei Rezept: Topinamburbrei mit Hähnchen

0
Baby schmeckts
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Bei Topinambur kann die Wurzel, ähnlich wie Kartoffeln, als Brei zubereitet werden. De Wurzeln enthalten viele Ballaststoffe und machen daher lange satt. Aufgrund des Zuckergehaltes schmeckt die Wurzel der Pflanze leicht süßlich, daher wird der Brei von Babys gerne gegessen.

Zutaten Topinamburbrei mit Hähnchen

Menge Zutaten
100 g Topinambur
30 g Hähnchenbrustfilet
1 ½ EL zarte Haferflocken
½ Orange
1 EL Rapsöl

 

Zubereitung

  1. Gemüse- und Fleischwürfel mit ein wenig Butter in einer Pfanne andünsten
  2. Nach etwa 2 Minuten etwas Gemüsebrühe zum Garen mit in die Pfanne geben
  3. Mit einem Pürierstab zu einem Brei pürieren, sobald die Mischung weich ist

Schmackhafter Topinamburbrei für Babys und Kleinkinder

Aufgrund der eher geringen Kalorienzahl wird Topinambur gerne von Menschen gegessen, die abnehmen wollen. Da Babys und Kleinkinder viel Energie benötigen, empfiehlt es sich, die Wurzel der Topinambur mit Kartoffeln bei der Breizubereitung zu mischen. Da alle Kinder Lebensmittel mit einer süßlichen Note bevorzugen, wird der Brei aus Topinambur besonders gerne gegessen. Die Zubereitung ist denkbar einfach und absolut nicht zeitaufwendig.

Video: Babybrei selber kochen | Tipps und Rezept | ab 5. Monat

Topinambur muss geschält und in kleine Würfel geschnitten werden

Topinamburbrei kann nach der Zubereitung noch eingefroren werden, daher lohnt es sich, immer etwas mehr zu kochen. Der tiefgekühlte Brei ist schnell aufgetaut und aufgewärmt, ohne an Qualität zu verlieren. Topinambur kann nicht nur mit Kartoffeln, sondern auch mit Möhren kombiniert werden, je nach Geschmacksvorlieben der Babys. Für die Zubereitung wird die Wurzel geschält und in kleine Würfel geschnitten. Mit Möhren und Kartoffeln kann ähnlich verfahren werden. Soll der Brei noch mit ein wenig Hühnerbrust aufgewertet werden, kann diese am Stück oder ebenfalls gewürfelt mitgegart werden.

Mädchen Ratgeber

Dünsten und Garen in der Pfanne

Die Gemüse- und Fleischwürfel werden dann mit ein wenig Butter in einer Pfanne angedünstet. Damit der Brei nicht trocken wird, kann nach etwa 2 Minuten etwas Gemüsebrühe zum Garen mit in die Pfanne gegeben werden. Sobald die Topinambur-, Möhren- und Kartoffelstückchen weich sind, kann die Mischung mit einem Pürierstab oder einem Mixer, zu einem Brei püriert werden. Das Fleisch ebenfalls, wenn das Baby noch nicht kauen kann.

Sparsam mit Gewürzen umgehen

Zum Schluss wird der Topinamburbrei sparsam gewürzt. Babys und Kleinkinder sollten wesentlich weniger gewürzte Speisen erhalten, wie Erwachsene. Je nach Kombination mit anderen Gemüsesorten ist der Topinamburbrei abwechslungsreich und schmackhaft. Alternativ können auch zart schmelzende Haferflocken beigefügt werden.

Ebenfalls hilfreich: Die Babyernährung im ersten Lebensjahr
Bildquelle: ©iStock.com/eranyardeni

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare