Ägypten ist besonders im Herbst und Winter ein beliebtes Reiseziel

0
Pyramiden in Ägypten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wird es in Deutschland kalt und ungemütlich, verlockt Ägypten mit sommerlicher Wärme und seiner kulturellen Vielfalt zu erlebnisreichen Reisetagen. Das ehemalige Pharaonenreich am Nil lädt zum Bad im Roten Meer und zur Besichtigung antiker Weltwunder ein.

Nicht zu heiß und nicht zu kalt – Urlaub in Ägypten

Wer dem tristen Grau Mitteleuropas für eine Zeit entfliehen möchte schlägt mit einer Herbst- oder Winterreise nach Ägypten salopp formuliert zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens herrschen zu jener Jahreszeit im Norden Afrikas angenehm warme aber nie heiße Temperaturen und zweitens darf für den langen deutschen Winter noch einmal richtig Sonne getankt werden.

Die Wassertemperaturen rund um Dahab oder Hurghada liegen bei wohltuenden 19 bis 25 Grad und die allzeit leichte Brise sorgt für laue Nächte. Ähnlich verhält es sich auch in Luxor oder Kairo. Bei 40 Grad im Schatten ist der Besuch der Pyramiden eher unangenehm. Der Geist ist nicht besonders aufnahmefähig und die flirrende Luft macht jeden Schritt beschwerlich. Anders im Herbst oder Winter.

Kairo hat im Januar durchschnittliche Tageshöchstwerte von 19 Grad; im November sind es behagliche 25 Grad. Entspannt streifen Reisende dann über die Ausgrabungsfelder von Gizeh und bestaunen ausgiebig das letzte noch heute existierende Weltwunder: Die Cheops-Pyramide!

Video: Fotos aus meinem Ägypten Urlaub

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Kulturinteressierte, für Romantiker, für Freizeithistoriker – Ägyptens Highlights

Nach ägyptischer Zeitrechnung leben die Menschen bereits im 6. Jahrtausend. So lange ist es mindestens her, da die Pharaonen die ältesten und berühmtesten Monumentalbauten der Weltgeschichte in Auftrag gaben. Theben, Memphis, Alexandria und Luxor heißen die sehenswerten Stätten der Vergangenheit. Befreit vom Staub des Hochsommers, erstrahlen die Nil-Ufer in einem satten Grün.

Der Kontrast zu den Dünen ist atemberaubend und die Einfahrt in den Hafen von Luxor ein Spektakel. Gleich hinter der modernen Stadt weitet sich das Tal der Könige. An einem sattgoldenen Herbsttag über die Nekropole zu wandern und die herrschaftlichen Zeugnisse des Tutanchamun zu bestaunen bleibt zeitlebens unvergesslich.

Im Tal der Könige wurden vor allem die Machthaber des Neuen Reichs bestattet; unter ihnen auch die berühmte Königin Hatschepsut. Sie und ihr Mann und Halbbruder Thutmosis II. regierten in der Zeit um 1460 vor Christi Geburt und führten damals wichtige Neuerungen ein. Beispielsweise wurde während ihrer einflussreichen Regentschaft erstmals Papyrus als Schreibunterlage verwendet. Um Ägypten in der vollen Pracht zu erleben, empfiehlt es sich eine Rundreise zu buchen.

Badespaß für die ganze Familie

Neben seiner reichen Kultur hat Ägypten auch herrliche Strände und farbenprächtige Unterwasserwelten zu bieten. Vor der Küste des Roten Meeres tummeln sich bunte Fischschwärme in prächtigen Korallengärten und gewaltige Muränen schlängeln sich an den Saumriffen vorüber. Die Tiere kommen im Herbst in großen Scharen hierher. Meeresbiologen vermuten, dass sie sich zur Paarungszeit in den warmen Wässern besonders wohlfühlen.

Mädchen RatgeberDie schlangenartigen Knochenfische sind dann überhaupt nicht scheu und schwimmen behände nur wenige Meter neben den Tauchern und Schnorchlern her. Wer sich am Hotelstrand in der Sonne aalen möchte und dabei auch einem Kamelritt nicht abgeneigt ist, kann dies in allen Touristenhochburgen tun. Die Badebuchten sind besonders feinsandig, das Wasser zeigt sich aber dennoch glasklar. Stolz und erhaben führen Kameltreiber ihre Schützlinge an den Reisenden vorüber und ermöglichen ihnen auf den Wüstenschiffen einen aussichtsreichen Panoramaritt.

Die Reisezeit für Genießer – Ägypten im Herbst und Winter

Fernab jedes Schneegestöbers auf die Wogen des Nils blicken und dabei an Bord des Kreuzfahrtschiffes einen leckeren Drink genießen – wer in der kühleren Jahreszeit das Pharaonenreich bereist wird erhabene Momente sammeln und stille Impressionen inhalieren.

Ebenfalls interessant: 10 Tipps für die Herbstferien

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare