Wie wichtig ist die Reiserücktrittsversicherung für eine Familie?

0
Reiserücktrittsversicherung online abschließen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Urlaub hat für die meisten Menschen einen besonderen Stellenwert in der Jahresplanung. Erst recht, wenn es sich dabei um Familien handelt, die meist sehr sorgfältig und unter Berücksichtigung aller finanzieller Aspekte eine Reise buchen. Damit ist aber auch klar, dass gerade hier eine Absicherung notwendig ist, falls die Ferien ins Wasser fallen. Eine Reiserücktrittsversicherung hilft, dass nicht der komplette Preis bezahlt werden muss.

Eine Reiserücktrittsversicherung für Kinder ist sinnvoll

Klar ist, dass vor allem bei teuren Reisen der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sinnvoll ist. Aber auch für Familien ist es wichtig, sich entsprechend abzusichern, denn gerade bei Kindern sind unvorhergesehene Vorfälle immer zu berücksichtigen. Wie schnell kann sich der Nachwuchs beim Toben verletzen oder sich beim Sandburgen bauen am Spielplatz eine Erkältung holen und die lang ersehnte Reise fällt buchstäblich ins Wasser.

Damit die Eltern dann wenigstens nicht noch finanziellen Schaden hinnehmen müssen, ist eine Reiserücktrittsversicherung eine wichtige Absicherung. Die Polizze kann meist im Zuge der Reisebuchung direkt im Internet oder aber im Reisebüro abgeschlossen werden. Auch wenn grundsätzlich die Standards, wann die Versicherung zahlt gerade für Familienreisen sehr genau definiert sind, lohnt sich ein genauer Vergleich der Anbieter und gegebenenfalls ein entsprechender Check im Internet.

Video: Reiseversicherungen – krank statt Urlaub

Kriterien für Nichtantritt der Reise sind genau geregelt

Es gibt für Reiserücktrittsversicherungen genaue Standards, wann sie die Leistung der Stornokosten übernehmen. Gerade für Familien ist es wichtig zu wissen, dass der Begriff der schweren Krankheiten ein branchenweit verbindlicher Katalog regelt. Hier gilt es, sich vor Abschluss der Polizze entsprechend zu informieren. Viele Versicherungsanbieter gewährleisten aber auch eine Übernahme der Stornokosten, sollte eine Impfunverträglichkeit beim Kind bestehen.

Klar ist, dass Eltern vermutlich nicht leichtfertig vor Reiseantritt ihren Nachwuchs noch impfen lassen, doch es gibt gewisse Pflicht- und Standardimpfungen, die nun einmal bei Kindern unvermutet eine Unverträglichkeit auslösen können und damit den Urlaub gefährden. Weitere Gründe, wann eine Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten einer Reise bis zu 100 Prozent übernimmt, sind wenn ein Elternteil arbeitslos wird oder etwa ein Brand die Wohnung oder das Haus zerstört.

Auch wenn ein unerwarteter Todesfall in der Familie auftritt, übernimmt die Versicherung die Stornokosten. Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass ein Versicherer immer dann zahlt, wenn ein wichtiger unvorhersehbarer Grund einen Reiseantritt unmöglich macht. Dabei gilt, dass je später die Reise abgesagt werden muss, desto teurer sind dann auch die Stornokosten.

Kombiangebote und spezielle Tarife nutzen

Auch wenn die Tarife für eine Reiserücktrittsversicherung im überschaubaren Rahmen bleiben und jedenfalls geringer ausfallen als die Stornokosten der Reise selbst, gilt es nach günstigen Angeboten Ausschau zu halten. Diese sind nicht immer auf einen Blick zu erkennen, wobei vor allem die Buchung im Zuge der Reisebuchung nicht immer die günstigste Variante ist.

Hier ist zu empfehlen, bei der Versicherungsagentur seines Vertrauens Erkundigungen einzuholen. Denn oftmals gibt es vergünstigte Rabatte, wenn mehrere Versicherungen bei einem Anbieter bestehen. Noch dazu lohnt sich eine Reisegepäckversicherung, wenn das Kind klein ist und die Familie mit Kinderwagen und Zubehör auf Reisen geht. Der Zeitpunkt des Abschlusses für eine Reiserücktrittsversicherung sollte nicht zu spät erfolgen, am besten maximal 14 Tage nach der Reisebuchung.

Mädchen Ratgeber

Eine Reiserücktrittsversicherung schont das Budget

Auch wenn die Prämie für eine Reiserücktrittsversicherung im ersten Moment als Ausgabe wahr genommen wird, kann sie im Bedarfsfall helfen, die Haushaltskasse für Eltern entscheidend zu schonen. Denn gerade mit Kindern kann eigentlich immer etwas Unvorhergesehenes passieren.

Ebenfalls interessant: Alleinreisende Kinder: Das müssen Eltern beachten

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare