Welcher Füller ist der Beste? – Der erste Füller für die Grundschule

0
Grundschulkind macht Hausaufgaben
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Und wieder einmal stehen die Eltern, vor einem Rätsel. Das Kind braucht einen Füller zum Schreiben lernen. Die Auswahl ist unendlich, doch welcher Füller ist der Beste?

Welche Eigenschaften zeichnet ein Füller für die Grundschule aus?

Die ABC- Schützen müssen das Schreiben mit einem Füller erst lernen. Es ist wichtig, dass der Füller gut in der Hand liegt, damit die Kinder mit dem drei- Finger- Griff den Füller halten können. Nur so kann ein sauberes Schriftbild erzielt werden. Daher sollte der Füller eine ergonomische Form und ein rutschfestes Griffstück besitzen.

Die Schüler verkrampfen recht schnell und üben besonders zu Beginn des Schreiben Lernens relativ großen Druck auf den Füller und somit auf die empfindliche Feder aus. Empfehlenswert ist eine stabile Feder mit der Stärke A für Rechtshänder. Linkshänder sollten eine Feder mit Aufschrift „L“ oder „LH“ benutzen.
Doch welcher Füller ist der Beste? Viele Schulen sprechen Empfehlungen aus, mit welchem Füller sie gute Erfahrungen gemacht haben.

ModellLamy SchreiblernfüllerPelikano JuniorFaber-Castell SchulfüllerStaedtler Füller (Einhorn)
Eigenschaften

  • Ummantellung aus Ahornholz

  • Rutschfestes Griffstück


  • Spezial-Griffprofil

  • Edelstahlfeder



  • Ergonomisches Griffstück

  • Feder mit Iridiumkorn


  • Drei-Finger-Griff

  • 3D-Motiv

  • Rutschfestes Griffstück

Preis11,34€11,66€12,84€24,95€
Bestellen -->zu Amazonzu Amazonzu Amazon

4 bekannte Füller (Grundschule) im Füller Vergleich

Im direkten Füller Vergleich wurden die folgenden Füller für Grundschulen verglichen:
Lamy Schreiblernfüller
Pelikano Junior
Faber-Castell Schulfüller (Scribolino in brombeer)
Staedtler Füller (Einhorn)

Alle 4 Füller haben folgende Gemeinsamkeiten:

  • Geringes Gewicht von 18g (außer der Pelikano Junior 23g)
  • Speziell für Schreibanfänger entwickelt und empfohlen
  • Feder in der Stärke A
  • Gute Griffmöglichkeit für den Drei- Finger- Griff durch ergonomisches, rutschfestes, gummiertes Griffstück
  • Eine handliche Füllerlänge zwischen 13 und 15cm

Die Besonderheiten des Lamy Schreiblernfüller ist das seit Jahren gleich gehaltene Design mit der natürlichen Ummantelung aus Ahornholz. Die Kappe, das Füllerende und das rutschfeste, gummierte Griffstück sind in der Farbe Rot oder Blau erhältlich. Der Lamy Füller ist mit und ohne Konverter und Tintenfass (30ml) erhältlich.

Der Pelikano Junior ist in vier hübschen Farben erhältlich: Blau, Rot, Pink und Türkis. Die Feder ist aus Edelstahl.

Der Scribolino von Faber-Castell besitzt als einziger der vier Vergleichsfüller ein Iridium Korn. Dieses Korn sorgt auch bei hohem Druck für ein angenehmes Schreiben. Der Scribolino ist in mehreren Farben erhältlich, z.B. Blau, Schwarz und Brombeer.

Der Füller von Staedtler besticht durch den tollen 3D Aufdruck. In mehreren Farbkombinationen erhältlich und vermutlich aufgrund des Design mit Abstand der teuerste Füller.

Welcher Füller ist der Beste für das Kind?

Das Kind sollte die unterschiedlichen Füller testen. Kinderhände sind verschieden, große Hände, kleine Hände, lange Finger, kurze Finger, der eine schreibt mit der rechten Hand, der andere mit der linken Hand. Zudem spielt für Kinder oft das Aussehen auch eine entscheidende Rolle. Aber muss es der teure Füller mit Motiv sein? Eltern könnten eine Vorauswahl treffen, von Füllern, die ihrer Meinung nach in Frage kommen. Oft reicht es Kindern, wenn der Füller ein bestimmtes Farbmerkmal besitzt, wie z.B. eine blaue oder rote Kappe.
Anzumerken ist, wer billig kauft, kauft in der Regel zweimal. Entweder läuft bei einem Billigfüller die Tinte aus oder die Feder ist aus schlechtem Material gefertigt und schnell verbogen.

Zu jedem Kind passt ein Füller

Wer vor Ort die Möglichkeit hat, kann sich in einem Fachgeschäft die Füller für Schreibanfänger zeigen lassen. In der Regel können die Kinder dort die Füller auch gleich ausprobieren. Meist ist ein geeigneter Füller schnell gefunden. Welcher Füller ist der Beste? – Diese Frage sollten Eltern und Kind gemeinsam für sich beantworten. Linkshänder sollten darauf achten, dass der Füller für Linkshänder ist.
Titelbild: ©istock.com – milanvirijevic

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare