Wann sollten Paare bei unerfülltem Kinderwunsch den Arzt aufsuchen?

0
Spermien und Eizelle 3D Illustration
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Viele Paare wünschen sich ein Kind, eine Schwangerschaft stellt sich aber nicht ein und sie fragen sich „Kann ich Kinder bekommen?“. Allerdings sind es nicht immer gesundheitliche Probleme, die auf den erwünschten Nachwuchs warten lassen.

Ein Grund für unerfüllten Kinderwunsch ist die relativ späte Familienplanung

Viele Paare sorgen sich heute, wenn sie die Verhütung einstellen und sich nach wenigen Monaten keine Schwangerschaft einstellt. Besteht nach 1,5 Jahren noch keine Schwangerschaft, dann entstehen Sorgen wie: kann ich überhaupt Kinder bekommen?. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass es sinnvolle Zeitfenster gibt, in denen eine Schwangerschaft entsteht. Bei Paaren bis zu einem Alter von Anfang 30 Jahren stellt sich eine Schwangerschaft im Schnitt nach einem Jahr ein. Ab 35 bis 38 Jahren kann es dann aber auch durchaus zwei Jahre bis zur Schwangerschaft dauern.

Ab 38 Jahren wird es für eine Frau statistisch viel problematischer, schwanger zu werden, denn in diesem Alter nimmt die Fruchtbarkeit rapide ab und ab einem Alter von 43 bis 45 Jahren ist es praktisch unmöglich, auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Die Biologie setzt der Familienplanung natürliche Grenzen und hier sollten sich gerade Paare, die sich spät zu einem Kind entschlossen haben, zunächst auf Geduld setzen. Die Verschiebung der Familienplanung in unserer Gesellschaft in einen relativ späten Lebensabschnitt sorgt nicht zuletzt für die Problematik der Unfruchtbarkeit.

Spezialisten raten, nicht zu lange mit der Familienplanung zu warten

Möchte ein Paar Kinder haben, dann sollte dieser Kinderwunsch zugunsten anderer Lebensplanungen nicht zu weit nach hinten verschoben werden. Gerade dann, wenn ein Kinderwunsch vorhanden ist, die Frau aber bereits das 35. Lebensjahr erreicht hat, sollten Paare mit dem Arztbesuch nicht länger als ein halbes Jahr warten, um die Frage zu klären „Kann ich Kinder bekommen?“. Wichtig ist, dass sich beide Partner ärztlich untersuchen lassen, denn nur dann, wenn ein klares Bild für die sich nicht einstellende Schwangerschaft gegeben ist, kann der Arzt manchmal mit wenigen Mitteln auf dem Weg zur Schwangerschaft helfen.

Wartet dagegen einer der Partner den notwendigen Arztbesuch ab und schiebt diesen immer weiter nach hinten, dann verschlechtern sich die Chancen auf den gewünschten Nachwuchs. Spätestens nach einem Jahr sollten Partner, die das 35. Lebensjahr erreicht haben, den Arzt aufgesucht haben, wenn sich trotz ungeschützem Geschlechtsverkehr keine Schwangerschaft einstellt und klären lassen: Kann ich Kinder bekommen?

Die ungewollte Kinderlosigkeit hat viele Hintergründe

Nach statistischen Erhebungen des Deutschen Ärzteblattes sind in Deutschland rund 15 Prozent der Paare ungewollt kinderlos. Diese Kinderlosigkeit ist aber nicht allein das Problem der Frau, sondern der Partner. Die Gründe für die Kinderlosigkeit verteilen sich zu jeweils 30 bis 40 Prozent gleichmäßig auf den Mann und die Frau. Deshalb ist es auch dringend erforderlich, dass die Gründe für die Kinderlosigkeit bei beiden Partnern gesucht werden.

Die Ursachen für die ungewollte Kinderlosigkeit sind vielfältig. Sie reichen von organischen Ursachen, beinhalten aber auch seelische und berufliche sowie wirtschaftliche Gründe.

Dabei spielt eine Rolle:

  • das Alter der Frau
  • die Lebensweise
  • die Ernährung der Partner
  • der Zigaretten- sowie Alkoholkonsum
  • die Umweltfaktoren

Mädchen Ratgeber

Schwangerschaft organisch unmöglich

Organische Ursachen liegen bei Männern und Frauen gleichermaßen bei rund 40 Prozent . Lediglich bei 10 Prozent der ungewollt kinderlosen Paare sind die Gründe für die Unfruchtbarkeit nicht auszumachen.

Viele Paare können den erwünschten Nachwuchs noch bekommen

Eine gesunde und gute Lebensweise, die Verschiebung des Kinderwunsches nicht zu weit nach hinten und die ärztliche Untersuchung von Mann und Frau spätestens ein Jahr nach Absetzen der Verhütung sind die schnellsten und effektivsten Wege, um doch noch zum gewünschten Nachwuchs zu kommen.

Video: Wunschkinder

Titelbild: ©istock.com – koya79

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare