Wann bekommen Babys die ersten Zähne?

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Wann bekommen Babys die ersten Zähne? 20 kleine Milchzähnchen warten dicht im Kiefer zusammengedrängt auf ihren Durchbruch im ersten Lebensjahr. Ab und zu wird ein Kind sogar einmal mit Zähnen geboren, aber das stellt eine absolute Ausnahme dar.

Ein halbes Jahr dauert es schon

Wann bekommen Babys die ersten Zähne? Eine Frage, die nicht ganz genau beantwortet werden kann, denn das Zahnen setzt sehr individuell ein. Im Durchschnitt bekommt ein Kind um den sechsten Lebensmonat herum die ersten sichtbaren Zähne. Meist zeigen sie sich übrigens im Unterkiefer. Ungewöhnlich ist jedoch auch nicht, wenn das Zahnen bereits nach drei Monaten oder einem Jahr einsetzt. Für jede stillende Mutter wird der Moment spannend, wenn sich die ersten Zähnchen im Mund zeigen. Wenn einmal der erste Zahn im Kiefer sitzt, folgt meist monatlich ein Neuer.

Viele Babys besitzen im Alter von einem Jahr sechs sichtbare Zähne. Wenn der erste Zahn im Mund steht, muss er bereits geputzt werden. Das Zähneputzen sollte also nicht erst mit ein paar Jahren anfangen. Um die verbreitete Karies zu vermeiden und den intakten Zahnschmelz zu erhalten, werden die Mundhygiene und eine ausgeglichene Ernährung für eine gute Zahnentwicklung sofort nötig. Leider sind die kleinen Babyzähne nicht vor Karies gefeit.

Video: Babys erste Zähne – Tipps, die helfen!

Immer der Reihe nach

Hat sich die Frage “ Wann bekommen Babys die ersten Zähne?“ beantwortet, wird deren Reihenfolge interessant. Zahnärzte haben festgestellt, dass sich die Zähne im Prinzip meist nach einer bestimmten Reihenfolge zeigen. Jeder Milchzahn hat eine bestimmte Zeitspanne, während der er erscheint.

1. Die unteren zentralen Schneidezähne kommen in der Regel zuerst zwischen dem 5. und 10. Monat.
2. Zwischen dem 6. und dem 12. Monat folgen die oberen zentralen Schneidezähne.
3. Die oberen Frontzähne erscheinen vom Monat neun bis zum Monat dreizehn. So bekommt das Kind eine Reihe von vier zusammenhängenden Zähnen im Oberkiefer.
4. Die unteren Frontzähne folgen zwischen dem 10. und 16. Monat.
5. Zwischen dem 12. und dem 18. Lebensmonat erscheinen die ersten Backenzähne, in der Fachsprache „Molare“ genannt. Die ersten Backenzähne im Unterkiefer erscheinen zur gleichen Zeit.
6. Die oberen und unteren Eckzähne stoßen zwischen dem 16. und 22. Lebensmonat durch.
7. Die unteren zweiten Backenzähne kommen zwischen dem 20. und dem 31. Monat, die oberen folgen in den Lebensmonaten 25 bis 33. Mit ihnen besitzen die Kinder im Alter von ca. drei Jahren das vollständige Milchgebiss.

 

Mädchen Ratgeber

Ohne Schmerzen geht es meist nicht

Für viele Babys kommt der erste Zahn nicht schmerzfrei. Der Zahnwuchs ist für das eine oder andere Kind sehr unangenehm. Einige Kinder haben während der Periode des Zahnens rote Wangen, manchmal treten gar winzige Pusteln auf. Das kommt daher, dass die Kleinen auch während des Schlafens weiter sabbern. Die Spucke läuft auf den Stoff ihrer Unterlage und reizt die Gesichtshaut. Diese rötet sich und wird rau. In solchen Fällen hilft Babycreme. Unruhe und Weinerlichkeit gehören ebenfalls zum Zahnen. Es gibt aber auch Kinder, bei denen der Zahnwuchs ohne Probleme abläuft.

Ein kleines Wunder benötigt Zeit

Wann bekommen Babys die ersten Zähne? Es stellt immer wieder eine kleine Sensation dar, wenn das Ereignis eintritt. Die Eltern erwarten es mit Spannung. Für das Kind kann das Zahnen durchaus mit Krankheitserscheinungen einhergehen. Mit ungefähr drei Jahren verfügt es über das vollständige Milchgebiss.

Titelbild: ©iStock.com – Seregraff

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare