Menorca Urlaub – Sonne, Strand und Natur mit der Familie genießen

0
Menorca als Familienurlaubsparadies
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

Menorca ist die kleine, ruhigere und weniger bekannte Schwester des umtriebigen Mallorca. Gerade für einen Urlaub mit der Familie hat die naturnahe Insel viel zu bieten. Urlaub Menorca buchen heißt Sonne satt, idyllische Buchten und Strände neben netten, kleinen Inselorten zu genießen. Die Insel bietet sich für Fahrradtouren, Wanderungen und Wassersport, aber auch für erholsame Tage im Bade-und Strandurlaub an.

Fakten zu Menorca

Das Eiland hat auf Katalanisch den bezeichnenden Namen „die Kleinere“, was ihre Verwandtschaft zur Mallorca als „die Größere“ der Baleareninseln unterstreicht. Menorca ist kaum 700 Quadratkilometer groß und noch von kleineren Inseln umgeben, die ihr verwaltungstechnisch zugeordnet sind. Die Balearen sind eine autonome Region in Spanien, um die 250 km vom spanischen Festland entfernt.

Aufgrund zweier prägender landschaftlicher Formationen, einer Berglandschaft im Norden und einer Hügellandschaft im Süden, bietet Menorca eine abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit auffallend schönen Buchten, Steilküsten und Naturhäfen. Große Teile der Insel stehen unter Naturschutz. Hässliche Hotelburgen und Verschandlungen der Landschaft durch aggressive bauliche Tätigkeiten wird man auf Menorca vergeblich suchen.

Mit Maó, der Inselhauptstadt, verfügt Menorca über den zweitgrößten Naturhafen der Welt. Menorca ist in zwei Flugstunden von Deutschland aus zu erreichen. Auch diese Tatsache qualifiziert die Insel für einen Familienurlaub. Schließlich ist das hier sehr milde Mittelmeerklima zu erwähnen, das selbst im Winter mit 14- 15 Grad Celsius sehr angenehm warm ist.

Video: Menroca Rundreise

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bade-und Surfurlaub mit Familie auf Menorca

Die Strände Nord– und die Südküste unterscheiden sich in der Beschaffenheit und in ihren Vorzügen voneinander. An der Südküste findet man den klassischen, feinen, hellen Sand in geschützten Badebuchten, die wie geschaffen erscheinen, um sich hier in der Sonne und im teilweise auch flacheren Wasser zu vergnügen.

Schnorcheln und Tauchen sind möglich. Die Südküste ist windgeschützt gelegen, während man an der Nordküste mit typischen Winden aus nördlicher Richtung zu rechnen hat. Auch sind die Strände der Nordküste dunkler und grobkörniger. Dafür eignet sich der nördliche Bereich hervorragend, um Surf– oder Segelsport zu betreiben.

Bekannte Strände der Insel sind Cala en Turqueta und Arenal d’en Castell. Ideale Ferienorte für den Familienurlaub sind Son Bou, Punta Prima oder Son Xoriguer/Cala’n Bosch. Man hat sich dort im Hinblick auf die Unterkunftsmöglichkeiten vielfach auf Familien eingerichtet.

Ausflüge und viele andere Aktivitäten

urlaub buchen menorca Das kleine Menorca hat eine interessante Vergangenheit, da es aufgrund seiner strategisch günstigen Lage mit vielen bekannten Weltkulturen in Berührung gekommen ist und schon in prähistorischer Zeit besiedelt wurde. Griechen und Römer haben in der Antike ebenso ihre Spuren hinterlassen wie Briten und Franzosen in der neueren Zeit. So wechseln sich beeindruckende Höhlengräber mit anderen Hinterlassenschaften aus historischer Zeit ab.

Urlaub Menorca buchen kann auch bedeuten, den Kindern auf einer Radtour oder einer Fahrt im Mietwagen Geschichte live und in Farbe nahezubringen. Ein Ausflug zum höchsten Berg der Insel, dem 357 m hohen Monte Toro, lohnt sich.

Eis essen, Einkaufen und Flanieren lässt es sich großartig in der ehemaligen Hauptstadt Ciutadella. Fahrradtouren und Wanderungen lassen sich immer wieder in kleinen, pittoresken Dörfern unterbrechen. Die Insulaner sind gast- und familienfreundlich eingestellt, auch deshalb, weil Menorca nicht wie Mallorca touristisch überlaufen ist.

Mädchen Ratgeber

Urlaub Menorca buchen – Spaß und Erholung für die ganze Familie

Menorca ist eine familienfreundliche Alternative zum quirligen, lauten Mallorca.
Die kleine Insel lässt Langweile nicht aufkommen und erlaubt viel Erholung und Aktivitäten fast das ganze Jahr über.

Ebenfalls interessant: Familienurlaub Mallorca: 8 kinderfreundliche Ferienwohnungen & Ferienhäuser

Titelbild: ©iStock.com/matthewleesdixon
Textbild: ©iStock.com/Pontuse

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare