Radurlaub mit Kindern – Sport und Spaß in den Masuren!

0
Masuren Urlaub
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Quasi vom Fahrradsattel aus in einen glasklaren See springen und gleich anschließend über purpurfarben leuchtende Mohnfelder radeln – wer mit der Familie die Masuren erkundet, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus!

Sanfte Hügel, dichte Wälder und eine Brücke – rund um den Löwentinsee

Polens Seenplatte meint Liebreiz pur! Weil mehr als 2700 Gewässer ihr leise dahinplätscherndes Herz bilden und die Ufer von romantischen Wäldern umarmt werden, dürfen sich Kinder einmal so richtig austoben. Viel Platz, viel Grün und noch mehr Abenteuer – so lautet die Losung dieses Naturparadieses.

Bei einem Masuren Urlaub lohnt es, den Löwentinsee zu erkunden. Die Tagestour um seine Gestade führt an Obststreuwiesen, alten Gehöften und idyllischen Dörfern vorüber. Immer wieder erhalten Familien auf der 25 Kilometer langen Strecke die Gelegenheit, ein erfrischendes Bad zu nehmen. Kinderaugen zum Glänzen bringt die Drehbrücke von Lötzen. Weil auf dem gleichnamigen Kanal Haus- und Ausflugsboote umherschippern, wird die Brücke mehrmals täglich quergestellt.

Dann stehen Fahrradfahrer und Fußgänger vor den Schranken und beobachten wie der Brückenmeister via Muskelkraft die Fahrbahn verschiebt. Gleich gegenüber lädt die hübsche Fußgängerzone zum Pausieren und Eis essen ein. Alsdann verlocken wieder wenig befahrene, schnurgerade Alleen zum Radfahrgenuss mit Seeblick!
Seenplatte

Eines der beliebtesten Radreiseregionen der Deutschen

Die vorliegende Statistik zeigt die 10 beliebtesten Radreiseregionen außerhalb Deutschlands. Insgesamt wurden 95 Regionen genannt. Knapp 3 Prozent der Befragten gaben die Masuren als beliebteste Radreiseregion im Ausland an. Die Prozentzahl ist ziemlich hoch, wenn beachtet wird, dass die Niderlande auf dem ersten Platz auch nur mit 5 Prozent mithalten können.
Beliebte Radreiseregionen - Masuren

Masuren-Urlaub: Gemeinsam Natur entdecken!

Von der hübschen Kleinstadt Ruciane-Nida aus führen verschlungene Waldpfade am Guschienen See entlang. Die Rapsfelder erstrahlen in einem satten Gelb und des Wasser funkelt verheißungsvoll Blau. Einfach die Fahrräder an einer der hier so häufigen Linden geparkt und schon darf sich von den mächtigen Ästen derselben in den See gestürzt werden.

Mit Mama und Papa um die Wette schwimmen und dabei unzählige weiße Segelboote beobachten – ein Masuren Urlaub versprüht märchenhaftes Ambiente. Alsdann führen die Wege gen Krutynia. Der naturbelassene Fluss gilt als eines der schönsten Kanureviere Europas. Er fließt gemächlich dahin, besitzt weder Wasserfälle noch Stromschnellen und ist deswegen auch für Familien mit kleinen Kindern problemlos zu befahren.

Wer dem Fahrrad treu bleiben möchte, fädelt auf den Radweg ein. Jener folgt ungefähr dem Flussverlauf und daher dürfen am Wasser lebende Tiere und Pflanzen in ihrem natürlichen Habitus bestaunt werden. Ganze Kolonien von Sumpfdotterblumen erfreuen das Herz kleiner Hobbybotaniker.

Video: Doku über die Masuren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Zeichen der Bärentatze

Die Stadt Sensburg liegt inmitten dunkler Waldgebiete. Im Mittelalter soll ein gefräßiger Bär den Schafen, Kühen und Ziegen der Einwohner gerne auf den Pelz gerückt sein. Irgendwann brachten die geschädigten Landwirte Meister Petz zur Strecke und seither prangert eine Bärentatze auf dem städtischen Wappen.

Weil sich am malerischen Erscheinungsbild der Landschaften bis heute kaum etwas geändert hat, radeln Familien von Sensburg aus in den Wildtierpark Kadzidlowo. Dort erleben sie einheimische Tierarten aus aller nächster Nähe und werden in Gruppen unterteilt, jeweils von einem Pfleger begleitet.

Dies hat seinen Grund. Der Wildtierpark ist kein Zoo; viele Spezies rennen frei herum und nur Wolf, Bär und Luchs trennt ein Zaun von den Besuchern. Die Führungen werden auch auf Deutsch abgehalten. Wie genau die Spuren eines Wildhasens aussehen, warum Wildschweine immerzu im Boden wühlen und wie Rot- und Damhirsch zu unterscheiden sind – die Tierpfleger sind überaus kompetent!

Mädchen Ratgeber

Tagträume auf dem Sattel – ein Masuren-Urlaub

Bienen summen und der Wind wiegt die Weizenfelder gemächlich hin und her – die Masurische Seenplatte ist ein Paradies! Hinter jeder Weggabelung gibt es Spannendes zu entdecken und tut sich der Mauersee vor den Augen der Familie auf, hat jene hoffentlich die Badehosen nicht vergessen!

Das könnte Sie auch interessieren: Wo finde ich die günstigste Reise?

Titelbild: ©iStock.com/Magmark76

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare