Küche neu einrichten: Diese Fragen sollten Sie dem Küchenberater stellen

0
Weibliche Hände, die Rahmung bilden um individuelles Küchendesign
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Küchen sind heute so individuell wie Maßanzüge: Es gibt einfach keine Standardlösungen, die für jeden passen. Denn die Küche muss nicht nur zum Grundriss der Wohnung, zum individuellen Raum und zu den dort herrschenden Raum- und Lichtverhältnissen passen, sondern auch zu Arbeitsweise, Körpergröße und Präferenzen derjenigen, die sich überwiegend dort aufhalten. Wie genau die Küche im jeweiligen Einzelfall aussehen sollte, kann der Küchenberater klären.

Gut vorbereitet ins Gespräch gehen

Berater sind dazu da, herauszufinden, was man braucht und will. Ihr Beruf ist es, Menschen dazu zu bringen, ihre Wünsche deutlich zu formulieren und sich mit dem bestehenden Angebot zu arrangieren. Sie müssen also nicht nur ihr Sortiment kennen, sondern auch zwischenmenschliches Feingefühl besitzen, psychologisch geschickt vorgehen und verhandeln können. Er muss sich mit den Geräten und ihren Vorzügen auskennen, Trends im Bereich Innenarchitektur und Dekor genauso kennen wie die sogenannten Food Trends.

Aus diesem ganzen Wissen resultiert aber nicht, dass der Küchenberater seine Kundschaft anschaut und nach fünf Minuten eine fertig geplante Küche präsentiert. Das funktioniert nicht. Bevor der Küchenberater konsultiert wird, sollte man sich über einige Dinge klar sein. Die Maße der Küche sollten ebenso bekannt sein wie die Stellen, an denen sich Stromkabel, Steckdosen, Wasserleitungen und Abwasserrohre befinden. Außerdem sollte man wenigstens eine grobe Preisvorstellung haben und sich darüber einige sein, wer die Küche ungefähr wie nutzt.

Keine festen Preise, keine Vergleichsmöglichkeiten

Schwierig ist vor allem die Preisfrage. Denn anders als bei Autos gibt es keine Listen, die offiziell einsehbar wären und einen Preisvergleich ermöglichen. Das einzige, was im Vorfeld recherchiert werden kann, ist der Preis für die Elektrogeräte. Und die sollte man durchaus nachschlagen und sich die Mühe machen, vielleicht sogar schon Geräte auszuwählen. Denn damit entfällt die lange Diskussion mit dem Küchenberater, ob es wirklich das eine Gerät sein muss, wo doch ein anderes (teureres) vielleicht besser in die vom Berater vorgeschlagene Küche passen würde.

Mädchen Ratgeber
Die Preise für die Möbel in der Küche lassen sich nicht wirklich vergleichen, denn es gibt keine gesetzliche Vorschriften diesbezüglich. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass eine beim Küchenberater zusammengestellte Küche teurer wird als das Beispiel, das im Küchenkatalog abgebildet und garantiert nicht auf den eigenen Küchenraum übertragbar ist.

Verhandeln ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht

Wer sich die komplette Küche von einem Anbieter wie beispielsweise www.schmidt-kuechen.de/kuechenstudios/ zusammenstellen lässt, sollte den Berater gezielt auf folgende Dinge ansprechen:

  • die bereits vorhandenen Elektrogeräte, die unbedingt integriert werden sollten, sowie die Preise der neuen Elektrogeräte im Fachhandel.
  • den Küchenblock, das Herz der Küche: Es handelt sich hier um eine fertige Küchenzeile, die der Küchenberater mit ordentlichen Rabatten vom Hersteller ordern kann, und die Rabatte können selbstverständlich an die Kunden und Kundinnen weitergegeben werden.
  • den zeitlichen Rahmen: Rabatte und Sonderaktionen sind auch bei Küchenberatern niemals nur auf ein paar Tage oder Wochen angelegt. Nicht drängen lassen, sorgfältige Planung zahlt sich langfristig aus.
  • Alternativen: Kein Küchenberater kommt nur zu einer einzigen möglichen Lösung im angegebenen Preis- und Zeitrahmen, wenn er sich ernsthaft Mühe gibt. Man sollte sich immer mehrere Vorschläge unterbreiten lassen.

Umfassende Beratung braucht Zeit und Geduld

Die Beratung in einem Küchenstudio nimmt viel Zeit in Anspruch und ist mit Sicherheit nicht nach einem Termin abgehandelt. Die Zeit ist aber auch notwendig: Denn erst dann, wenn ein Entwurf gemacht und wirklich gemeinsam besprochen wurde, werden die Details deutlich, die noch nicht stimmen. Wer sich die Zeit nimmt und selbst auch ausgiebig recherchiert, wird sich über eine lange haltbare und sehr funktionale Küche freuen, die wirklich passt.

Titelbild: ©istock.com – scyther5

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare