Familienküche planen: Praktische Einrichtungstipps

0
Aufgeräumte Küche im modernen Stil mit großer, heller Fensterfront
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Eine Familienküche zu planen, ist aus gleich mehreren Gesichtspunkten heraus um ein Vielfaches komplexer als die Planung einer einfachen Singleküche. Entsprechend dazu kann es ratsam sein, sich direkt an einen versierten Küchenprofi zu wenden und/oder einen sogenannten Küchenplaner aus dem Internet zu nutzten.

Die großen Herausforderungen bei der Planung einer Familienküche

Ein Aspekt, der die Planung einer Familienküche zu einem komplexen Unterfangen macht ist der, dass die Küche vonseiten ihrer Ausrichtung sowie den dabei berücksichtigten Arbeitsschritten und natürlich auch seitens der Abmessungen nicht nur auf eine einzige Person, sondern auf eine ganze Familie zugeschnitten werden muss. Ein weiterer Aspekt ist der, dass beim Einrichten einer Familienküche weitreichende Vorkehrungen in Bezug auf eine bestmögliche Kindersicherheit getroffen werden müssen.

Video: Küchen-Gestaltungsideen – 12 Minuten Inspiration

So wird die Familienküche absolut kindersicher

Selbstverständlich ist es löblich, Kinder möglichst früh an das Kochen, Backen und Braten heranzuführen. Allerdings muss die Sicherheit des Kindes dabei immer höchstes Gebot haben. Ungeachtet dessen muss die Familienküche dahin gehend sicher sein, dass dem Kind nichts passieren kann, wenn es ohne Aufsicht in die Küche geht. Besonderes Augenmerk verdient hierbei die Sicherung des Herdes respektive Backofens, die sich einfach, schnell und nicht zuletzt auch kostengünstig mithilfe spezieller Schutzgitter realisieren lässt.

Mädchen Ratgeber
Zudem sollte die Familienküche mit mindestens einem Hochschrank ausgestattet sein, in dem alle potenziell gefährlichen Küchenutensilien einschließlich der Reinigungsmittel außerhalb der Reichweite des Kindes aufbewahrt werden können. Alternativ oder ergänzend dazu empfehlen sich zuverlässige Kindersicherungen an den Küchenschränken, die es dem Kind unmöglich machen, die Besteckschublade oder zum Beispiel auch den Schrank mit den Reinigungsmitteln eigenhändig zu öffnen.

Eine weiterführende Empfehlung ist sogenannter Fingerklemmschutz, der verhindert, dass kleine Kinderfinger zwischen Schubladen und Schranktüren eingeklemmt werden. Außerdem sollte bei den Küchenmöbeln darauf geachtet werden, dass sämtliche Kanten und Ecken abgerundet sind.

Die Küchenplanung mithilfe von Computersoftware

Mittlerweile bietet nahezu jedes Küchenstudio seinen Kunden auf seiner offiziellen Internetseite sogenannte Küchenplaner zu absolut kostenfreien und natürlich auch völlig unverbindlichen Nutzung an. Bei besagten Küchenplanern handelt es sich um anwenderfreundliche Softwarelösungen, die die Planung einer Familienküche merklich erleichtern und in der Regel direkt über den Internetbrowser ohne vorhergehende Installation verwendet werden kann. Selbstverständlich reichen die Softwarelösungen vonseiten ihres Funktionsumfangs nicht an entsprechende Programme für den professionellen Einsatz heran. Dafür lassen sie sich aber auch viel einfacher bedienen, sodass überhaupt keine diesbezüglichen Vorkenntnisse erforderlich sind, um eine eigene Familienküche am Computer zu Hause zu planen. Wobei einzuräumen ist, dass die Küchenplaner nicht die fachkundige Beratung durch einen versierten Küchenprofi ersetzen können, sondern bloß als Planungshilfe zu verstehen sind.

Weiterführende Tipps in Bezug auf die Küchenplanung

Wer der allgemeinen Empfehlung folgt, die Familienküche in enger Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Küchenprofi zu planen, sollte schon vor dem ersten Beratungsgespräch eine gewisse Vorarbeit leisten. Immerhin spart eine gewissenhafte Vorplanung nicht bloß Zeit, sondern unter Umständen auch sehr viel Geld. Obgleich in Hinblick auf die potenzielle Geldeinsparung direkt anzumerken ist, dass diese an sich bloß im Fall einer Beratung durch einen unabhängigen Berater zum Tragen kommt. Soll heißen, dass die meisten Küchenstudios eigene Berater beschäftigen, deren Dienste ohne gesonderten Aufpreis in Anspruch genommen werden können. Ein weiterführender Tipp in Hinblick auf die Vorabplanung der Familienküche ist die diesbezügliche Checkliste, die online unter kuecheco.at zu finden ist und ausnahmslos alle Punkte umfasst, die in Bezug auf die Küchenplanung von elementarer Bedeutung sind.

Titelbild: © istockphoto – imagophotodesign

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare