Kredit für Familien mit Kindern als günstige Finanzierungsart

0
Kredit für Familien
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Junge Familien haben häufig finanzielle Engpässe, denn neben der Geburt der Kinder, die wiederum für einen der Partner in der Regel eine Reduzierung der Arbeit und des Einkommens mit sich bringen, sind gerade bei jüngeren Leuten häufig noch viele Anschaffungen erforderlich. Vorteilhaft ist, dass inzwischen viele Banken die junge Familie als interessanten Kundenkreis für Kredite erachten.

Junge Familien – der Staat sichert die Bonität inzwischen besser ab

Junge Familien haben oftmals aus zweierlei Gründen finanzielle Engpässe. Nachdem in der Regel beide Partner ein Einkommen hatten, fällt eines bei der Ankunft des ersten Kindes oftmals – zumindest teilweise – weg. Gleichzeitig erhöhen sich aber die Kosten für die Familie, denn Anschaffungen und zudem auch das neue Familienmitglied gestalten den finanziellen Etat, der monatlich zur Verfügung steht, stark um.

Um also Anschaffungen in größerem Umfang zu tätigen, ist ein Kredit die beste Lösung. War dies bis vor einigen Jahren noch schwierig, da die Bonität der jungen Familie sich negativ verschoben hat, so haben sich aber auch hier positive Veränderungen ergeben. Durch die Einführung von Elterngeld und sonstigen Leistungen hat der Staat neben der finanziellen Entlastung der Familie auch gleichzeitig deren Bonität durch die fest einplanbaren Einkünfte verbessert.

Banken haben dies erkannt und deshalb sind junge Familien inzwischen gern gesehene Kunden für den Kredit für Familien. Viele Institute haben sogar ein spezielles Produkt, den Familienkredit, offeriert.

Video: Die Maschen der Banken – Fragwürdige Geschäfte mit Zinsen und Gebühren

Die Familie ist ein attraktiver Kreditkunde

Für Banken sind Familien heute interessante Kreditkunden. Ein wichtiger Grund ist die Kundenbindung und durch die Langfristigkeit von Krediten sind nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder schon als langfristige Geschäftspartner zu betrachten, wenn der Familienkredit mit den Eltern abgeschlossen wird. Darüber hinaus sind Familien heute zunehmend interessante Kreditpartner, weil die wirtschaftliche Situation der Familien gerade in den ersten Jahren durch staatliche Fördermittel stabilisiert wird.

Waren Eltern noch vor Jahrzehnten auf das schrumpfende Einkommen durch nur noch einen arbeitenden Elternteil angewiesen, stehen heute Elterngeld, Kindergeld sowie steigende Kredit für FamilienAngebote von Kinderbetreuung, damit die Möglichkeit für einen Partner, zumindest in Teilzeit Einkünfte zu erwirtschaften, zur Verfügung. Familien genießen so nicht nur einen besseren finanziellen Status, sondern auch eine bessere Bonität.

Diese verbesserte Bonität wiederum bewirkt, dass die Familie einen günstigen Kredit aufnehmen kann. Besonders dann, wenn die Abzahlung des Kredites innerhalb der Zeit liegt, in der sichere staatliche Gelder fließen, kann der Kredit – da die Ausfallwahrscheinlichkeit gering ist – mit besonders günstigem Zinssatz aufgenommen werden.

Generell ist der Kredit für Familien ein Konsumkredit

So, wie viele Bankprodukte inzwischen neue Bezeichnungen erfahren haben, ist es auch beim Familienkredit so, dass es sich letztlich um einen Konsumkredit handelt. Durch die genannten Vorzüge, die Familien heute im Hinblick auf ihre finanzielle Situation genießen, wurde der Familienkredit entwickelt, mit dem sich gerade junge Familien als inzwischen willkommene Kunden bei der Bank angesprochen fühlen sollen.

Berücksichtigen sollten die Familien allerdings immer, dass nach dem Wegfall vieler Leistungen, die aus staatlicher Richtung in den ersten Lebensjahren geleistet werden, der Kredit noch geschultert werden muss.

Die Kreditsumme sollte also den realistischen wirtschaftlichen Verhältnissen angepasst sein, um eine Überschuldung trotz der grundsätzlichen Attraktivität dieses Bankproduktes zu vermeiden. Seiten der Regierung wird vom Bundesfamilienministerium inzwischen sogar zur Vermeidung der Überschuldung von Familien durch Bankkredite die Einführung eines Familienkredites von dieser Seite erwogen. Hier sind aber noch zahlreiche Planungen und Überarbeitungen erforderlich, um auch die Zielgruppe zu konkretisieren.

Mädchen Ratgeber

Der Kredit für Familien – attraktiv, aber mit Überlegung aufzunehmen

Generell richten sich Banken mit dem Familienkredit gezielt an einen Personenkreis, der finanzielle Engpässe hat, dabei aber für Banken ein durchaus attraktiver Kreditpartner ist. Trotzdem sollte man genau planen, um eine Überschuldung zu vermeiden.

Ebenfalls interessant: Große Anschaffungen – Lohnt sich der Kredit?

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare