Gebrauchtwagenverkauf: So klappt der Autoverkauf mit den Kids

0
Kind wäscht Auto zusammen mit Vater
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Als Familie mit Kindern wird man gelegentlich vor große Probleme gestellt. Vor allem der Faktor Zeit kann unter Umständen zu Schwierigkeiten führen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn sich Termine nicht verschieben lassen und weder die Großeltern, noch Freunde oder der Babysitter Zeit haben, um sich um das Kind zu kümmmern. In dieser Situation bleibt meist nur noch die Möglichkeit, den Nachwuchs zum Termin mitzunehmen. Doch wie soll man beispielsweise erfolgreich sein Auto verkaufen, wenn man sich während der Verkaufsverhandlungen auch noch um sein Kind kümmern muss?

Kinder spielerisch einbinden

Es gibt glücklicherweise einige Tipps, wie sich der Autoverkauf auch mit Kindern im Schlepptau meistern lässt. Der Nachwuchs sollte ganz einfach spielerisch in den Verkaufsprozess involviert werden. Bevor ein Gebrauchtwagen veräußert wird, sollte das Auto zunächst für den Verkauf optimiert werden. So lässt sich am Ende sogar noch ein höherer Verkaufspreis erzielen. Weist das Fahrzeug kleinere Defekte oder Schäden am Lack auf, sollten diese im Vorfeld von einem Profi beseitigt werden. Kleinere Investitionen können sich durchaus in einem höheren Verkaufspreis widerspiegeln. Erfordern die Schäden an dem Automobil jedoch einen hohen finanziellen Aufwand, ist von der Reparatur jedoch abzusehen.

Mädchen Ratgeber
Ein weiterer Tipp, um den Verkaufspreis noch leicht nach oben zu korrigieren und den Autoverkauf erfolgreich zu gestalten, ist die gründliche Reinigung des Wagens.

Hierbei kann auch wunderbar der Nachwuchs eingebunden werden. Ob spielerisch mit dem feuchten Lappen über das Armaturenbrett wischen oder die Fußmatten ausschütteln – diese Aufgaben können Eltern ganz einfach mit ihren Kindern durchführen. Dabei werden sowohl die Kinder beschäftigt, als auch eine Wertsteigerung des Gebrauchtwagens herbeigeführt.

Video: IAA-Familienautos – Van, SUV oder Kombi?

Den richtigen Käufer finden

Erstrahlt das Fahrzeug dann in neuem Glanz, kann die Suche nach einem geeigneten Käufer beginnen. Hierfür gibt es gleich mehrere Optionen: Gebrauchtwagen können beispielsweise privat über Inserate im Internet oder Anzeigen in regionalen Publikationen angeboten werden. Über das Internet lässt sich dabei ein besonders großer Kreis an potentiellen Interessenten erreichen. Weitere Möglichkeiten für den Autoverkauf bieten Autohäuser, herkömmliche Fahrzeughändler sowie mobile Kärtchenhändler. Da der Zeit-Faktor für Eltern oft eine entscheidende Rolle spielt, bieten vor allem der schnelle Gebrauchtwagenankauf über Online-Händler wie wirkaufendeinauto.de eine sinnvolle Alternative. Hier lässt sich jedes Auto kostenlos und ohne großen Aufwand bewerten und anschließend innerhalb von nur 24 Stunden verkaufen.

Stressfreie Preisverhandlungen trotz Nachwuchs

Ganz egal wo das Auto verkauft werden soll, für die Probefahrt und die anschließende Preisverhandlung muss ein Treffen zwischen Verkäufer und Ankäufer organisiert werden. Falls kein Babysitter gefunden wurde, muss der Nachwuchs im Zweifelsfall mitgenommen werden. Dieser Umstand muss sich jedoch nicht zwingend negativ auf den Verkauf auswirken. Vorausgesetzt die Eltern schaffen es, das Kind bei den Preisverhandlungen abzulenken. Hierfür empfiehlt es sich, ein Spielzeug zu dem Treffen mitzubringen und das Kind in unmittelbarer Nähe des Autos spielen zu lassen. So kann verhindert werden, dass es zu peinlichen Situationen kommt, in denen der Nachwuchs beispielsweise ausplaudert, dass die Mutter erst kürzlich einen Unfall mit dem Fahrzeug hatte. Bei einem Gebrauchtwagenverkauf ist es generell angebracht, den potentiellen Käufer über sämtliche Mängel und Unfälle in Kenntnis zu setzen.

Mädchen Ratgeber
Der Nachwuchs kann aber durchaus auch einen positiven Einfluss auf den Gebrauchtwagenverkauf haben. Schließlich hinterlassen Familien mit Kindern in der Regel einen positiven Eindruck bei den Käufern und sorgen für die nötige Seriosität. Kinder im Schlepptau müssen für einen erfolgreichen Autoverkauf also nicht unbedingt ein Hindernis sein.

Autoverkauf mit Kind: So funktioniert es!

● Fahrzeug zusammen mit dem Kind spielerisch reinigen
● Geeigneten Käufer finden (Online-Börse, Autohaus, Händler…)
● Fahrzeugbesichtigung organisieren
● Kind während der Besichtigung mit Spielzeug/Büchern beschäftigen
● Kaufabwicklung

Mädchen schläft im Kindersitz auf dem Rücksitz eines Autos

Der wohl beste Zufall während eines Verkaufsgesprächs.

Titelbild: © istock.com – Halfpoint
Textbild: © pixabay.com – rhonda_jenkins

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare