Kinderpunsch selber machen

0
Kinderpunsch auf einem Tisch auf dem Nelken, Zimt und Tannenzweige liegen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Es gibt kaum eine schönere Zeit als die Vorweihnachtszeit. Adventsdekoration, Kaminfeuer und Weihnachtsmärkte stimmen uns alljährlich auf das Fest ein. Am schönsten ist es auch für die Kinder immer in der Küche: Hier riecht es nach Plätzchen, Lebkuchen und natürlich Punsch! Für die Kleinen natürlich ohne Alkohol. Kinderpunsch selber machen ist nicht schwer. Wer die Grundlagen kennt, kann später mit den Kindern auch eigene Kreationen zaubern.

Weihnachtlicher Kinderpunsch – so schmeckt er allen!

Kinderpunsch hat als Grundlage Obstsaft. Hier kann ganz nach Geschmack und Vorliebe ausgewählt werden. Favorisiert ein Kind Traubensaft, das andere aber Orangensaft ist das gar kein Problem. Im Gegenteil: Das Mischen verschiedener Säfte bringt extra fruchtigen Geschmack!

Am besten vermischt man süßere Säfte, wie Erdbeere und Traube mit säuerlichen oder auch herben Sorten. Cranberry, Blutorange und Sauerkirsche eignen sich hier gut. Die klassische Farbe eines Punsches ist zwar Rot, doch finden Kinder es immer interessant, andere Punschfarben mit hellen Säften zu kreieren.

Gewürze für weihnachtliches Aroma

Um einen Kinderpunsch selber zu machen, braucht es Gewürze. Zimt und Nelken sind dabei weihnachtliche Klassiker. Wer es ausgefallener mag, fügt Kardamom und Anis dazu. Im Handel gibt es auch fertiges Glühweingewürz in praktischen Beuteln, welches auch für Punsch geeignet ist.

Mädchen Ratgeber
Allerdings ist diese recht einfache Lösung nur halb so spannend für die Kids. Geschmack bringt auch die Süße.Honig, Ahornsirup und brauner Rohrzucker bringen leckere Karamellnoten in den Punsch! Toll lässt sich diese süße Note auch mit echter Vanille unterstreichen. Einfach das Mark einer halben Schote in die Flüssigkeit mit hineingeben.

Ein einfaches Kinderpunsch Rezept

Für 4 Personen werden benötigt:

  • 700 ml Saft (Orangensaft, Holunderbeersaft und Kirschsaft beispielsweise sind eine tolle Kombi)
  • Saft 1 ausgepressten Zitrone
  • Honig nach belieben
  • 8 Gewürznelken
  • 2 Stangen Zimt

Zunächst wird 700 ml Saft in einen Topf gegeben. Bei unterschiedlichen Säften können diese jeweils nach Geschmack miteinander kombiniert werden. Nun die Zitrone auspressen und den Zitronensaft hinzufügen. Die Flüssigkeit kurz aufkochen lassen. Für die Süße kann etwas Honig zum Punsch gegeben werden. Wenn der Kinderpunsch das erste Mal aufgekocht ist, werden die Gewürznelken und Zimtstangen in den Topf gegeben.

Das ganz sollte 10 Minuten köcheln, damit die Gewürze ziehen können. Wer Kinderpunsch mit Früchten mag, kann am Schluss Dosenfrüchte, wie Kirschen, Erdbeeren, Mandarinen oder auch Ananas hinzufügen. Ebenso können frische Orangenscheiben eine fruchtige Note verleihen. Abwandlungen sind mit diesem Basisrezept kinderleicht: Einfach die Saftsorten, Früchte und Gewürze nach Belieben austauschen oder ergänzen!

Wer Kinderpunsch mit den Kindern selber machen möchte, sollte vermeiden, das Zepter in der Küche in die Hand zu nehmen und eher eine beaufsichtigende Funktion einnehmen. Bei einem Punsch kann nahezu nichts schief gehen. Ideale Gelegenheit also, um die Kleinen in der Küche selbst experimentieren zu lassen. Das sorgt hinterher auch dafür, dass es keine langen Gesichter gibt beim Probieren. Kinder, die bei der Zubereitung selbst mitgeholfen haben, sind stolz auf ihr Ergebnis – so schmeckt es garantiert!

Titelbild: iStock.com – sergio_kumer

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare