Glückwünsche zur Taufe: 10 originelle Taufsprüche

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Viele Eltern überlegen sich bereits vor der Geburt ihres Kindes, ob es getauft werden soll oder nicht. Aber die Taufe ist ein besonders schönes und wichtiges Ereignis im Leben des Kindes, der Eltern und von Familie und Freunden.

Schöne Taufsprüche aus der Bibel

Wenn die Entscheidung für die Taufe gefallen ist, benötigen die Eltern, aber auch die Taufpaten und die anderen Gäste neben Taufkerze, Taufkleid und Geschenken natürlich auch geeignete Taufsprüche. Sie sollen dem neuen Erdenbürger Glück bringen aber auch als Rat und Leitfaden dienen. Deshalb sind Taufsprüche häufig mit guten Wünschen und Hoffnungen besonders beliebt. Eine Vielzahl von Taufsprüchen sind in der Bibel zu finden und lassen sich deshalb häufig schwer aussprechen. Wer kreativ ist oder ein wenig im Internet recherchiert, der findet allerdings auch Taufsprüche in der Bibel, die nicht nur schön sind, sondern auch leicht über die Lippen gehen und dem Kind einen guten Weg für sein Leben aufzeigen.

Selbstverständlich ist es nicht zwingend erforderlich, dass Taufsprüche aus der Bibel verwendet werden, denn es gibt auch viele Weisheiten oder Zitate von berühmten Dichtern, die sich perfekt eignen. Auch Weisheiten aus fernen Ländern sind häufig gute Taufsprüche. Am besten eignen sich kurze Taufsprüche, denn diese lassen sich perfekt auf die Taufkerze übertragen oder auf das Taufkleid sticken. Später können kurze Taufsprüche auch eingerahmt und im Zimmer des Kindes aufgehängt werden.

Video: Karte zur Taufe für ein Mädchen selber machen

Schöne Ideen für Taufsprüche

Taufsprüche für Eltern, Paten, Großeltern, Verwandte und Freunde sollten zu Beginn der Glückwunschkarte integriert werden. Sie können allerdings auch direkt nach der Anrede des kleinen Täuflings folgen. Es empfiehlt sich eine ordentliche Kombination von Taufspruch und weiteren Wünschen, damit die komplette Gratulation übersichtlich gestaltet werden kann. Wer sich nicht für einen religiösen Taufspruch begeistern kann, hat die Möglichkeit einen Sinnspruch für den Lebensweg des Täuflings oder eine besondere Lebensweisheit zu erstellen. Wer von den Eltern zum Patenonkel oder zur Patentante bestimmt wird, kann gemeinsam mit ihnen einen wunderschönen Taufspruch aussuchen, der perfekt zum kleinen Patenkind passt. Häufig kommt es sogar vor, dass genau dieser Spruch vom Pfarrer in der Kirche während der Tauffeier vorgetragen wird.

Mädchen Ratgeber
Damit der Spruch auch gut zum Täufling passt, sollte er besonders originell sein und ebenfalls dem Geschmack der Eltern entsprechen. Taufsprüche kirchlicher Natur sind sehr vielseitig, abwechslungsreich und viel weltlicher, als sich manch einer vorstellen kann.

Den richtigen Taufspruch finden

Das Repertoire an Taufsprüchen ist so groß, dass es relativ leicht ist, den Spruch zu finden, der zur Familie passt. Parallel dazu sollte immer die passende Taufkarte ausgesucht werden, denn sie bieten den passenden Rahmen für den Taufspruch und werten ihn zudem optisch auf. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, den ausgesuchten Taufspruch professionell in eine ansprechende Taufkarte drucken zu lassen. Damit gelingt es immer, einen guten Anfang zu finden, um anschließend noch die persönlichen Glückwünsche zur Taufe hinterlassen zu können. Damit der individuelle Taufspruch originell ausfällt, sollte er immer einen persönlichen Bezug zum Kind und seinen Eltern haben.

Mit originellen Taufsprüchen zur gelungenen Feier beitragen

Wenn Eltern, Taufpaten und Verwandte sich an diese Tipps halten, gelingt es auf einfache Weise den richtigen und zudem originellen Taufspruch zu finden, der perfekt zum kleinen Täufling passt. Wird er außerdem an der richtigen Stelle der Glückwunschkarte platziert, so trägt er dazu bei, dass die Taufe zu einem wunderschönen und unvergesslichen Ereignis werden kann.

Titelbild: © istock.com – FamVeld

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare