Filmvorstellung: Bibi & Tina 3 – Mädchen gegen Jungs

0
Bibi und Tina 3 Film
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Sie hext wieder: Bibi ist gemeinsam mit ihrer Freundin Tina vom Reiterhof zurück und diesmal geht es um den epischen Kampf „Mädchen gegen Jungs“. In ihrem neuen Kino-Abenteuer beweisen die beiden Mädchen dabei, dass sie neben Zauberkräften noch deutlich mehr auf dem Kasten haben.

Bibi und Tina auf Schatzsuche

In „Bibi und Tina 3: Mädchen gegen Jungs“ geht es für Bibi (Lina Larissa Strahl) und Tina (Lisa Marie Kroll) auf große Schatzsuche. Nachdem der Reiterhof Besuch von einer Partnerschule aus Berlin bekommt, werden die Schüler auf eine Geocaching-Schnitzeljagd geschickt.

Doch ausgerechnet Tinas Freund Alex (Louis Held) schließt sich dabei der Gruppe um den sprücheklopfenden Macho Urs (Phil Laude) an. Das können die beiden Mädels natürlich nicht auf sich sitzen lassen und nehmen die Herausforderung gemeinsam mit dem französischen Austauschschüler Francois (Tilman Pörzgen) an.
Allerdings verlassen Hexe Bibi ihre Zauberkräfte genau dann, wenn es drauf ankommt – und Urs scheint kein Interesse daran zu haben, fair zu spielen. Wie können die Mädchen sich aus dieser Misere heraus bugsieren?

Video: BIBI & TINA 3 – MÄDCHEN GEGEN JUNGS | Trailer

Hex, hex! – Mit Rang und Namen

Auf dem Regiestuhl nahm wieder einmal Detlev Buck Platz, den deutsche Zuschauer unter anderem aus „Sonnenallee“ oder „Herr Lehmann“ kennen. Auch als Regisseur der ersten beiden „Bibi & Tina“-Filme konnte er sich einen Namen machen und bringt im dritten Teil nun die beiden Protagonistinnen zurück auf die große Leinwand.

Natürlich kehren auch die Jungstars Lina Larissa Strahl als Bibi und Lisa Marie Kroll zurück in ihre Rollen. Mit von der Partie ist außerdem der YouTube Star Phil Laude, den vor allem Teenager als Teil der deutschen Kombo Y-Titty kennen sollten. Und natürlich sind auch einige namhafte deutsche Altstars mit von der Partie: Neben Charly Hübner übernimmt auch Detlev Buck wieder eine Nebenrolle, in weiteren Rollen sind Hinnerk Schönemann und Katharina Thalbach zu sehen.

Ansonsten verlässt sich auch „Bibi und Tina 3: Mädchen gegen Jungs“ auf das altbewährte Rezept. Ein frischer Humor, der jüngere Zuschauer anspricht, hohes Tempo, viel poppige Musik und schöne Bilder rund um die Pferde des Reiterhofs. Die liebevolle Machart des Films ist bunt und verspielt und dürfte auch Zuschauer außerhalb der Kernzielgruppe ansprechen. Zumal der Film sich durchaus bewusst ist, dass auch seine Zuschauer mit den „Bibi und Tina“-Filmen gemeinsam gealtert sind.

Gute Chancen auf zauberhafte Unterhaltung

Der zweite Teil konnte in Deutschland über 1,2 Millionen Tickets verkaufen – kein schlechtes Ergebnis für eine deutsche Kinokomödie. Zumal sich bei „Bibi und Tina“ ja an ein deutlich jüngeres Publikum richtet als die Filme von Schweighöfer und Co. Mit dem großen Namen der beliebten Hörspielhexe und einer erfolgreichen Premiere im Gepäck steht dem großen Erfolg des dritten Teils auch nichts mehr im Weg.

Mädchen Ratgeber
Seit dem 21. Januar können deutsche Zuschauer sich in die verhexte Welt der Bibi Blocksberg stürzen und sich selbst von dem liebevollen Abenteuer und der charmanten Besetzung überzeugen.

Perfekter Film für den Familientag

Auch der dritte Teil der Kinoreihe „Bibi und Tina“ verspricht wieder kindgerechte Abenteuer vor einem fantastischen Szenario. Mit hochkarätiger Besetzung, vielversprechenden Jungstars und dem sympathischen Hintergrund des Campingurlaubs liefert „Mädchen gegen Jungs“ einen tollen, familiengerechten Start in das Kinojahr 2016 ab.

Titelbild: © istock.com – Ksenia Raykova

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare