Harmonisches Ambiente im Wohnzimmer durch Feng Shui Einrichtung

0
Feng Shui Einrichtung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Viele Leute glauben, dass es bei Feng Shui darum gehe, Räume in einem fernöstlichen Stil einzurichten. Das ist aber nur bedingt richtig, da Feng Shui keine Stilrichtung im eigentlichen Sinn ist, weshalb eine Feng Shui Einrichtung in letzter Instanz auch nicht an regionale oder epochale Besonderheiten gebunden ist. Folglich kann sie einen nordischen Charme oder aber ein mediterranes Flair haben. Ebenso kann sie zeitlos klassisch und ländlich als auch zukunftsweisend modern und urban gehalten sein. Wichtig ist nur, dass die Feng Shui Einrichtung den essenziellen Grundregeln des Feng Shui entspricht.

Was genau ist Feng Shui?

Feng Shui ist ein Teilbereich des Daoismus oder Taoismus, dessen Ursprung bis ins 4.Jahrhundert v. Chr. oder sogar noch weiter zurückreicht. Ziel des Feng Shui ist es, den Menschen in Einklang mit seiner Umgebung zu bringen. In Hinblick auf eine Feng Shui Einrichtung bedeutet das, dass Wohnräume so eingerichtet werden, dass die Qi oder Chi genannte Lebensenergie in ihnen ungehindert fließen kann oder sogar in bestimmte Bahnen gelenkt wird. Welche Bahnen das im Einzelnen sind, richtet sich wiederum nach dem Verwendungszweck des jeweiligen Raums.

Feng Shui im Wandel der Zeit

Im Laufe der Zeit sind gleich mehrere Formen des Feng Shui aufgekommen. Ein Grund für die Vielfalt ist, dass Feng Shui auf verschiedene Lehren des Daoismus aufbaut. So zum Beispiel die Lehre von Yin und Yang oder die Lehre der fünf Elemente, um nur zwei der vielen Eckpfeiler des Feng Shui zu nennen.

Da die Lehre des Feng Shui zumindest zu Beginn bloß rein mündlich überliefert wurde und zudem permanent eigene Erfahrungswerte einflossen, musste es geradezu zwangsläufig zu einer Abspaltung in mehrere Disziplinen mit unterschiedlicher Gewichtung oder Interpretation der einzelnen Lehren des Daoismus kommen. Ein weiterer Grund ist, dass Feng Shui im Verlauf der kommunistischen Revolution in China von Mao Zedong verboten wurde, weshalb es fortan nur noch im Exil weitergeführt werden konnte, wodurch es wiederum zu emigrationsbedingten Prägungen kam.

Video: Wohnen nach Feng Shui

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie sieht die perfekte Feng Shui Einrichtung für das Wohnzimmer aus?

Aufgrund der Komplexität des Themas an sich und der mittlerweile unüberschaubaren Vielzahl an unterschiedlichen Feng Shui Richtungen ist es schlichtweg unmöglich, eine allgemeingültige Feng Shui Einrichtung für das Wohnzimmer im Detail zu erklären. Allerdings lassen sich auf Basis der gängigen Acht-Haus-Methode grundlegende Tipps geben, mit denen selbst Laien, die sich noch nie mit Feng Shui befasst haben, für mehr Wohlbefinden in ihrem Wohnzimmer sorgen können.Feng Shui Einrichtung

Bei besagter Methode kommt das sogenannte Bagua zum Einsatz, welches in acht Häuser aufgeteilt ist. Jedes dieser Häuser steht für einen bestimmten Bereich im Leben. Die in Hinblick auf das Wohnzimmer relevantesten Häuser sind das Haus der Partnerschaft, das Haus der Familie und das Haus der Ausgewogenheit. Jedem Haus lassen sich bestimmte Elemente zuordnen, die in erster Linie für Materialien, aber auch für Formen und Farben stehen. Im Fall der Häuser der Ausgewogenheit und der Partnerschaft wären das zum Beispiel Gelb- oder Ockertöne, die harmonisierend und gesprächsfördernd wirken.

Die zum Wohnzimmer passenden Elemente sind das Element Holz und das Element Erde, die in Form von gemütlichen Korbmöbeln, Massivholzschränken und Zimmerpflanzen sowie Accessoires aus Ton oder Terrakotta in die Feng Shui Einrichtung gebracht werden können. In Hinblick auf die Pflanzen ist zu erwähnen, dass diese auf den Fensterbänken stehen sollten, um ein Entweichen von wertvollem Chi zu vermeiden.

Mädchen Ratgeber
Daneben empfiehlt es sich, die Wohnzimmerdekoration stets an die jeweils vorherrschende Jahreszeit anzupassen, um so einen Bezug zur Außenwelt zu schaffen. Allerdings darf eine Feng Shui Einrichtung nicht zu sehr mit Accessoires überladen werden, da diese das Chi in seinem Fluss behindern könnten. Ferner gilt es, dunkle Ecken stimmungsvoll auszuleuchten, damit sie nicht zu Energiefallen werden.

Ebenfalls interessant: Feng Shui – esoterischer Hokuspokus oder Weisheit?

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare