Familienhotel Fuerteventura: Top 5 Hotels auf Fuerte Ventura

0
Familie Mallorca
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Weite Sandstrände, beste Bedingungen für Wassersport aller Couleur und Sonne satt sind die Attribute der Ferieninsel Fuertoventura. Nachfolgend die fünf besten Familienhotels dieses herrlichen Eilandes.

Platz 5: Barceló Castillo Beach Resort

Eingebettet in die einzigartige Vegetation Fuerteventuras, liegt das familienfreundliche Resort in der kleinen Gemeinde Caleta de Fuste. Der 150 Meter lange Strand ist nur einen Steinwurf von den schmucken Bungalows entfernt. Begünstigt durch die verspielte Anordnung der Unterkünfte haben Reisende das Gefühl in einem nostalgischen Fischerdorf zu weilen. Das Hotel nennt drei großzügige Poolareale sein Eigen. Für die Kleinen stehen separate Bereiche zur Verfügung.

Gleich neben den azurblau funkelnden Becken reckt sich ein mittelalterlicher Turm gen Himmel. Das Bauwerk wurde geschickt in das Gebäudeensemble integriert und passt perfekt zum stilvollen Ambiente des 4-Sterne-Hauses.

Mädchen Ratgeber

Kinderanimation – Familienurlaub auf Mallorca

Während die Kinder im Mini-Club viel Spaß haben, tauchen die Eltern im Jacuzzi ab oder starten zu einem Schnorchelausflug. Gemeinsam bestreiten die Familien eine spannende Partie Minigolf oder verlustieren sich bei den abendlichen Shows. Kulinarische Besonderheiten für jede Generation bieten die Buffets des Barceló Castillo Beach Resorts.

Platz 4: Barceló Fuerteventura Thalasso Spa

Im Schatten der Palmen gen Pool blicken, mit den Kindern am Strand toben und ansonsten die Seele baumeln lassen. Auf Fuertaventura werden Familien in jedweder Hinsicht verwöhnt. Das 4-Sterne-Hotel zeichnet sich durch einen großzügigen Fitnessbereich, einen liebevoll gestalteten Kinderspielplatz sowie durch einen eigenen Theatersaal aus. Regelmäßig finden dort professionelle Shows statt. Ein perfekt organisierter Frohsinn aus original spanischen Klängen und gepflegter Unterhaltung macht der ganzen Familie Spaß. Gäste dürfen aus vier verschiedenen Lokalitäten wählen.

Grillspezialitäten, leckere Longdrinks und die Früchte des Atlantiks spielen auf der Speisekarte eine gewichtige Rolle. In einem Fuerte Ventura Hotel gehört natürlich auch das Bad im tiefblauen Meer dazu. Unten am Strand warten Beach-Volleyball-Plätze auf sportliche Familien und täglich legen Tauchboote zu den schönsten Spots des Eilandes ab. Wer lieber Tennis, Fußball, Boccia oder Billard spielt, hat im Barceló Fuerteventura Thalasso Spa dazu reichlich Gelegenheit.

Video: Zu Gast auf Mallorca

Platz 3: Barceló Castillo Club Premium

In einer der 45 Suiten sind Reisende den landschaftlichen Schönheiten von Furteventura ganz nahe. Im angrenzenden Yachthafen chartern passionierte Segler kurzerhand ein kleine Jolle und starten zu einem Törn entlang der Küste. Wer es noch rasanter schätzt, mietet einen Jetski oder versucht sich im Windsurfen. Wie es sich für ein Familienhotel Fuerteventura gehört, bietet der Barceló Castillo Club Premium eine ganztägige Betreuung für Kinder. Mama und Papa können so entspannt ihrem Hobby nachgehen und beispielsweise zum zwei Kilometer entfernten Golfplatz aufbrechen.

Dort treffen sie auf eine gepflegte 18-Loch-Anlage inmitten einer stimmungsvollen Wüstenlandschaft. Im Restaurant El Castillo inhalieren die Gäste das Panorama auf die See, verkosten internationale Köstlichkeiten und genießen den zuvorkommenden Service des Hauses. Im 3000 Quadratmeter großen Spa-Bereich warten Saunen, Sonnenterrassen, Massagen und ein Schönheitssalon auf Besucher.

Platz 2: Barceló Jandía Playa

Wie der Name bereits verrät, liegt das Barceló Jandia Playa unmittelbar am Atlantischen Ozean. Von den komfortabel eingerichteten Zimmern und Suiten sind es nur wenige Schritte zum weitläufigen Sandstrand. Das Familienhotel Fuerteventura besitzt darüber hinaus eine weitläufige Poollandschaft. Die Kleinsten plantschen im beheizten Kinderbecken oder knüpfen neue Freundschaften im Miniclub.

Auf Fuertaventura entspannt indes nicht nur die einzigartige Natur; im Wellnessbereich erholt man sich ebenfalls von den Anforderungen des Alltags. Massageliege, Solarium und das Indoor-Jacuzzi verwöhnen die Sinne. Den Gästen des Barceló Jandia Playa stehen vier Restaurants und sechs Bars bereit. Überall werden kulinarische Köstlichkeiten kredenzt. Wollen Furteventura-Reisende abends noch das Tanzbein schwingen, haben sie in der hoteleigenen Diskothek die Gelegenheit dazu. Im Spielsalon darf getestet werden, ob Fortuna auch auf Fuertoventura Urlaub macht.

Platz 1: Barceló Jandía Mar

Das Fuerte Ventura Fuerteventura Hotel Barceló Jandia Mar liegt im Süden der Sonneninsel. Direkt vor dem Gebäudeensemble breitet sich ein scheinbar endloser Strand aus. Viel Raum also, sich der liebsten Freizeitbeschäftigung zu widmen. Kitesurfen, Wellenreiten, Jetski fahren oder Schnorcheln stehen diesbezüglich zur Auswahl. Wer die Ferien etwas gemütlicher gestalten möchte, sollte gemeinsam mit den Kindern die funkelnden Pools entdecken. Knurrt nach so viel Erlebnisspaß der Magen, nehmen die Familien in einem der drei Restaurants Platz.

Die raffinierte lokale Küche wird dort ebenso kredenzt wie eine Vielzahl internationaler Schmankerl. Das Eiland ist vulkanischen Ursprungs. Daher meint es ein ganz besonderes Unterfangen, sich im Wellnessbereich des Hotels von der „Fuerteventura Experience“ verzaubern zu lassen. Die Massage mit Lavasteinen entspannt die Muskulatur auf einzigartige Weise.

Ein Paradies für Familien: Fuerteventura

Die Hotels der spanischen Insel richten sich ganz bewusst nach den Bedürfnissen aller Generationen. Ob jeder für sich, die Eltern alleine oder als Familie auf gemeinschaftlicher Entdeckungstour: Für sämtliche Geschmäcker ist allerorten gesorgt. Gemeinsam Sport treiben, die Schönheiten der Natur entdecken und sich von der Hotelküche verwöhnen lassen – ein Familienhotel Fuerteventura bietet die perfekte Ausgangsbasis für einen unvergesslichen Urlaub. Last Minute Flüge sind recht günstig zu haben und auf verschiedenen Reiseportalen zu finden.

Ebenfalls interessant: Pauschalreise Katalonische Küste

Titelbild: © Kenneth Dedeu – shutterstock.com

familie

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare