Eine Mottoparty zum Kindergeburtstag – Welches Kind träumt nicht davon

0
leckere Muffins für Kindergeburtstag
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Der nächste Kindergeburtstag steht ins Haus, und Sie wollen Ihrem Kind einen unvergesslichen Tag bescheren? Dann ist eine Mottoparty genau die richtige Idee. Eine Mottoparty bietet Ihrem Kind die Möglichkeit, in eine andere Welt einzutauchen. Diese Art von Party wird immer beliebter. Das ist kein Wunder, denn sie bringen jede Menge Spaß und sind nichts Alltägliches. Hier finden Sie ein paar Klassiker mit Tipps und Tricks zur Umsetzung.

Jetzt wird es wild: Die Dschungelparty

Auf geht’s zu einer spannenden Expedition in den Urwald. Die meisten Kinder lieben Tiere und freuen sich dementsprechend, wenn sich auf dieser Party alle in wilde Löwen, lustige Äffchen oder schöne Schmetterlinge verwandeln. Dazu braucht es nicht unbedingt aufwendige Kostüme. Schon mit etwas Kinderschminke können die Kleinen in farbenfrohe Dschungeltiere verwandelt werden. Die Räume werden mit grünem Krepppapier, Kokosnüssen, Gummischlangen und ganz vielen Kuscheltieren zum Urwald. Zur Stärkung kann Papageienkuchen serviert werden.

Bitte nicht erschrecken: Die Gruselparty

Lassen Sie ihr Kind seinen Geburtstag als Hexe, Zauberer oder Gespenst feiern. Hexenhüte können aus Buntpapier hergestellt werden, und einfache Holzstäbe werden mit Bemalung und Dekoration zu Zauberstäben. Alte Bettlaken werden im Nu zu Gespensterkostümen. Für die richtige Atmosphäre sorgen abgedunkelte Räume, Spinnennetze aus Wolle und mit fiesen Gesichtern bemalte Luftballons. Bei den Speisen können Sie sich an Rezepten für Halloween-Partys orientieren. Mutige probieren blutige Bandwürmer (Spaghetti), abgehackte Finger (kleine Würstchen) oder den Blutpudding (mit Marmelade gefärbter Vanillepudding).

Mädchen Ratgeber

Alle Mann an Bord: Die Piratenparty

Dieser Klassiker ist vor allem bei Jungen äußerst beliebt. Erfüllen Sie Ihrem Kind einen Traum und lassen Sie es als Freibeuter über die Weltmeere segeln. Totenkopf-Deko und ein selbstgebasteltes Piratenschiff aus Kartons werden die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Zu echten Seeräubern werden die Kinder mit Augenklappen, Fernrohr und schwarzen Piratenmützen. Die Torte kann als Schatzinsel gestaltet werden. Und als echte Piraten gehen die Kinder nach dem Kuchenessen draußen mit einer Karte auf Schatzsuche.

Eure Hoheit: Die Prinzessinnen-Party

Was für Jungs die Piratenparty ist, ist für Mädchen ganz klar die Prinzessinnen-Party. Viele Mädchen träumen davon, einmal Prinzessin zu sein. Lassen Sie diesen Traum zum Geburtstag wahr werden. Zur Prinzessin werden die Mädchen mit Krönchen und Feenstab. Mit rosa Luftballons, Girlanden, Pappgeschirr und anderem Dekomaterial wird aus dem Partyzimmer ein kleines Schloss. Über kleine Glitzersteinchen freuen sich die kleinen Prinzessinnen ebenso. Mit einer selbstgebastelten Tischdecke, die ganz leicht selbst gestaltet werden kann, wird der Esstisch zur prunkvollen Tafel. An dieser Tafel können die Prinzessinnen Platz nehmen und prachtvoll dekorierte Cupcakes verspeisen. Für ältere Mädchen kann die Prinzessinnen-Party auch mit kleinen Wellness-Einheiten (Nägel lackieren, Quarkmaske etc.) verbunden werden.

Mit etwas Fantasie werden Ihnen bestimmt noch weitere Ideen einfallen. Eine Mottoparty kann je nach Motto für Kinder ab drei Jahren veranstaltet werden. Werden ein paar grundsätzliche Tipps berücksichtigt, gestaltet sich die Organisation einer Mottoparty auch nicht viel aufwendiger als die eines „normalen“ Kindergeburtstages.

Video: Kindergeburtstag planen ohne Stress

Bildrechte: Flickr Kindergeburtstag Sebastian Kauffmann CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare