Der neue VW T6!

0
VW T6 Multivan
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

VW Nutzfahrzeuge hat die sechste Generation des VW Transporter vorgestellt. Statt großer technischer Innovationen ist vor allem die Verbesserung der bestehenden Systeme ein klares Ziel der Hannoveraner gewesen. Und das haben Sie erstaunlich gut hinbekommen. So mutet der neue T6 eher als eine gründliche Modellpflege, denn als innovative Meisterleistung an, weiß jedoch gerade durch diese Verbesserungen zu überzeugen.

Das Raumangebot ist beeindruckend

Typisch für den Transporter/Multivan von VW Nutzfahrzeuge ist das enorme Platzangebot. Schließlich weiß dieses Fahrzeug vor allem durch seine enorme Vielfalt zu überzeugen. Ob als Transporter (Kastenwagen, Pritschenwagen) oder als Großraumlimousine (Multivan und Caravelle) bietet der T6 mit zwei unterschiedlichen Radständen und drei verschiedenen Aufbauhöhen eine enorme Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Vor allem als Familienfahrzeug hat sich der Multivan dabei einen Namen gemacht.
Auch die sechste Generation weiß in diesem Bereich zu überzeugen und bietet im Fond diverse Sitz- und Sitzbank-Lösungen sowie einen enormen Stauraum und viele Ablagen. So können Urlaubsfahrten mit der Familie in aller Ruhe und ohne Stress genossen werden. Die neu hinzugekommene elektrische Heckklappe und die auf Wunsch bestellbare elektrische Schiebetür in der Seite des Fahrzeuges runden dabei den Komfort deutlich ab.

Video: Enthüllt: Die 6. Generation von Transporter und Multivan


Die 6. Generation fährt vor. Erwarten Sie Großes. Informieren Sie sich jetzt auf the-new-transporter.com und melden Sie sich für den Newsletter an, um auch nichts zu verpassen.

Überfällige Veränderungen auch in der Fahrerkabine

Was sich viele Fahrer und Beifahrer bereits beim T5 gewünscht haben wird beim T6 nun endlich Wirklichkeit. Denn nun sind auch die Fahrer- und Beifahrersitze elektrisch verstellbar und bieten dank Memory-Funktion deutlich mehr Komfort. Auch die verschiedenen Assistenz- und Sicherheitssysteme an Bord wurden überarbeitet oder neu eingeführt und sorgen somit bei langen und kurzen Fahrten für mehr Sicherheit.
vw transporter

So bietet VW Nutzfahrzeuge für den T6 nun unter anderem einen Abstandstempomat (ACC) oder einen Notbremsassistenten (Front Assist), welche die Sicherheit gerade bei langen Fahrten auf der Autobahn nochmals nachhaltig verbessern können. Für eine bessere Sicht und ein moderneres Design sorgen die nun in der Front und am Heck serienmäßigen Leuchten mit LED-Technologie. Somit schließt der T6 auch im Bereich der Beleuchtung mit anderen Fahrzeugen seiner Klasse auf und bietet einen angenehmen Fahrkomfort und beste Sichtverhältnisse.

Mädchen Ratgeber

Effizientere Motoren statt massiver PS-Protzerei

Auch bei den Motoren hat VW Nutzfahrzeuge nochmal kräftig Hand angelegt. Insgesamt vier Diesel- und zwei Benzinmotoren stehen für den Transporter/Multivan zur Verfügung, die mit einer Leistungsbandbreite von 84 bis 204 PS für einen angenehmen Vortrieb des Fahrzeuges sorgen. Bei den Motoren hat VW Nutzfahrzeuge vor allem deren Effizienz und den damit einhergehenden Spritverbrauch nochmals gründlich unter die Lupe genommen und mit spitzen Fingern optimiert. Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger kann der neue T6 durch seine ausgewogene Motorleistung und vor allem den geringen Verbrauch punkten.

Preise orientieren sich am Vorgängermodell

Die Preise für die sechste Generation des Transporter sind trotz einiger Innovationen angenehm geblieben. die Preise direkt am Vorgängermodell orientieren. So startet der Verkauf der Basisversion.

Für Familien und Handwerker bestens geeignet

Dank der hohen Variabilität und der Möglichkeit den Transporter sowohl für Familienfahrten als auch ohne Sitze und Sitzbänke für Transporte zu nutzen wird sich auch die sechste Version auf dem Markt gegen die mächtige Konkurrenz durchsetzen können. Nicht umsonst ist die T-Reihe seit dem ersten Bulli zu den beliebtesten Transportern auf dem Markt aufgestiegen und konnte sich dort etablieren. Auch wenn die großen technischen Neuerungen ausbleiben, so ist der T6 doch ein optimales Fahrzeug für die ganze Familie.

Bildquelle: ©Volkswagen

familie

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare