Campingurlaub mit Baby und Kleinkind

0
Kind spielend im Sand
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Ein Campingurlaub ist grundsätzlich eine schöne Sache. Nicht nur die Freiheit den Urlaub nach eigenen Vorstellungen gestalten zu können, ist vielen Urlaubern wichtig. Auch die Nähe zur Natur ist wertvoll, um neue Kraft für den Alltag zu sammeln und Ruhe zu finden. Doch einen Aufenthalt mit Baby und Kleinkind zu realisieren, gestaltet sich häufig mühsam und aufwändig. Einige Herausforderungen müssen gemeistert werden.

Eine praktische Alternative zum herkömmlichen Campen im Zelt oder Wohnwagen bieten ausgewählte Reiseveranstalter. Sie präsentieren voll ausgestattete Campingzelte und Mobilheime für einen komfortablen Urlaub mit der ganzen Familie. Von zahlreichen Vorteilen kann hierbei profitiert werden.

Zelte und Mobilheime mit Ausstattung – naturnah und komfortabel

Die Reiseveranstalter haben aufgrund der erhöhten Nachfrage attraktive Alternativen zum herkömmlichen Campen erarbeitet. Da es gerade für Eltern mit kleinen Kindern und Babys äußerst schwierig ist einen Campingurlaub angenehm und entspannt zu gestalten, kamen vermehrt spezielle Angebote auf den Markt. Beispielsweise werden bei Selectcamp.de, der Webseite eines Reiseveranstalters für Campingreisen, viele praktische Unterkünfte zum komfortablen Campen angeboten. Von schlichten Bungalowzelten über luxuriöse Lodgesuiten bis hin zu umfangreich ausgestatteten Mobilheimen wird alles präsentiert. Die Unterkünfte bieten viel Platz und eine üppige Ausstattung.

Im Gegensatz zum Nächtigen im herkömmlichen Zelt oder einem privaten Wohnmobil muss für einen Aufenthalt in den fertig aufgestellten Camping-Heimen nur ein minimales Gepäck mitgeführt werden. Neben Gartenmöbeln und angenehmen Betten stehen in einigen exklusiv eingerichteten Unterkünften mit komplettem Inventar sogar Badewannen und große Küchenzeilen zur Verfügung. Kinderzubehör wie Hochstühle oder Kinderbetten werden vielerorts kostenlos bereitgestellt. Wickelmöglichkeiten und kindgerechte Sanitäranlagen gehören ebenfalls zur Ausstattung für einen einwandfreien Alltag mit Kindern und Babys. Kaffeemaschinen, Mikrowellen, Backöfen, Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte erleichtern den Aufenthalt. Wie Zuhause können Familien gemeinsam kochen und die selbst gemachten Leckereien in geschmackvoll eingerichteten Sitzecken genießen. Viele Unterkünfte verfügen über Terrassen, so dass ein geselliges Beisammensein direkt an der frischen Luft genossen werden darf. Da alles was benötigt wird bereits vor Ort ist, wird mit minimalem Gepäck vereist. Der Aufwand, um die Campingreise vorzubereiten und zu organisieren, hält sich daher in Grenzen, was Eltern mit Kleinkindern und Babys entgegenkommt. Familien dürfen sich auf den Komfort, den sie von Zuhause gewohnt sind freuen und einen entspannten Urlaub verbringen.
Besonders positiv ist an den modernen Unterkünften, dass auf die Naturnähe nicht verzichtet werden muss. Die stilvoll und umfangreich ausgestatteten Zelte und Mobilheime stehen an zahlreichen Reisezielen mit schönsten Stränden und Parks zur Verfügung.

Mädchen Ratgeber

Einem erholsamen Campingurlaub mit Babys und Kleinkindern steht nichts mehr im Weg.

Die Reiseveranstalter haben erkannt, dass viele Touristen eine naturnahe und komfortable Lösung zum Erholen suchen, die außerhalb von Hotelzimmern stattfindet. Ähnlich wie in Ferienwohnungen, in denen sich Urlauber selbst versorgen und von einer heimeligen Atmosphäre profitieren, bieten Camping-Unterkünfte einen hohen Komfort. Und das zu einem fairen Preis.

Campingplatz

Naturnaher Urlaub – Cam

Damit der Urlaub für alle erholsam und abwechslungsreich wird, achten viele Anbieter nicht nur auf die Ausstattung der Unterkünfte, sondern wählen bewusst familiengerechte Campingplätze. Mit hochwertigen Spielplätzen, flachem Gelände, Animationsangeboten und hochwertigen Wellness- und Fitness-Möglichkeiten für Erwachsene kommt jeder auf seine Kosten.

Kein Wohnmobil oder Wohnwagen nötig

Bei einem Aufenthalt in einem der genannten Unterkünfte sparen sich Familien die oft kostspielige Anschaffung eines Wohnmobils oder Wohnwagens. Denn diese Fahrzeuge wären mit Kleinkindern und Babys oft die einzig mögliche Alternative zum Zelten. Schließlich ist das Nächtigen und Leben im Zelt mit kleinen Kindern und Babys nur schwer zu realisieren. In großzügigen Mobilheimen und luxuriösen Lodgezelten ist das Campen mit Kindern eine unbefangene, harmonische und unkomplizierte Angelegenheit.

Video: Der Campingplatz ist mein Zuhause


Bildquelle: Tom Kleiner, Gila.H / pixelio.de

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare