Auf nach Amsterdam!

1
Amsterdam
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Die Hauptstadt der Niederlande ist geschichtsträchtig, wasserreich und birgt für Familien spannende Sehenswürdigkeit. Ob nur für ein Wochenende oder als Reiseziel des mehrwöchigen Sommerurlaubs – Amsterdam versteht es alle Generationen zu bezaubern und mit herrlichen, verschiedenartigsten Unternehmungen zu erfreuen.

Grenzenloser Radfahrspaß für die ganze Familie

Wer von Lüneburg aus nach Amsterdam reisen möchte, braucht mit dem PKW für die 480 Kilometer lediglich 4,5 Stunden (Quelle: marcopolo.de). Ermöglicht wird dies durch die deutschen und niederländischen Autobahnen, die eines der engmaschigsten Straßensysteme der Welt bilden. Ruckzuck geleitet die A1 bis zur Grenze und führt auf holländischer Seite schnurstracks in die Grachtenmetropole.

Dort sollten Familien das Auto gegen geliehene oder mitgebrachte Fahrräder eintauschen. Mit keinem anderen Verkehrsmittel lassen sich die Must-Sees schneller und sicherer erreichen und auch die Kleinsten haben vom Kindersitz aus immer etwas zu gucken. Im Grachtengürtel passieren die Radwege tausende Brücken und von jeder dürfen Ausflugsdampfer oder Hausboote bestaunt werden. Große Augen macht die gesamte Familie, kommt sie am Bloemenmarkt vorbei.

Die Händler bieten Tulpen, Rosen und Ziergewächse von ihren festinstallierten Booten aus an. Der Blumenduft ist schon am 200 Meter entfernten Rembrandtplein, der mit seinen Straßencafés zum Eisgenuss einlädt, zu vernehmen.

Video: Amsterdam, da will ich hin! Doku 2014

Tierisch schönes Amsterdam: Ab in die Parks!

In der niederländischen Kapitale grünt es an allen Ecken und Enden, doch ganz besonders im Vondelpark. Die 47 Hektar große Anlage liegt südöstlich der Innenstadt und repräsentiert nicht nur in den Sommermonaten ein beliebtes Naherholungsgebiet. Kinderspielplätze und Picknickareale ermöglichen eine vergnügliche Pause vom Sightseeing. Ähnlich idyllisch geht es auch im Amstelpark zu.

Dort zuckelt der Amsteltrein, eine Miniatureisenbahn durch den sehenswerten Rosengarten und macht auch vor der Minigolf-Anlage Halt. Ein weiteres Highlight für Kinder und Erwachsene meint der niedliche Streichelzoo. Jedes Frühjahr findet dort das Schaafscheerfeest statt und die Parkbesucher können mit den blökenden Nutztieren auf Tuchfühlung gehen.

Apropos Tiere:

Im Artis Zoo leben 8200 unterschiedlichste Lebewesen, die 786 Spezies zugeordnet werden können. Weil die Gebäude des Tierparks zwar modernisiert aber nicht neu gebaut wurden, haben Familie das Gefühl eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert zu machen. Neben den großzügigen Gehegen begeistern das Planetarium, ein riesiges Aquarium sowie das 2014 eröffnete Micropia, das sich der Viren und Bakterien annimmt.

Mädchen Ratgeber

Museen sind langweilig? Von wegen!

Kinder und Van Gogh scheinen auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammenzupassen. Dem niederländischen Ausnahmekünstler ist auf dem Museumplein eine eigene Ausstellung gewidmet, in der ein für die Jüngsten konzipierter Rundgang in die Welt der Kunst eintauchen lässt. Mit Stift, Audioguide und Van-Gogh-Rätselheft ausstaffiert, begeben sich die Familien auf Entdeckungsreise.

Das Tropenmuseum besitzt mit der Abteilung Junior ein interaktives Zentrum für kleine Gäste. Knöpfe drücken, Dinge erfühlen und das Anfassen exotischer Pflanzen ist ausdrücklich erwünscht. Mit etwas Glück kann nach dem Museumsbesuch der Auftritt einer afrikanischen, asiatischen oder südamerikanischen Band im Tropentheater erlebt werden. Angehende Kapitäne und Matrosen fühlen sich auf dem historischen Segelschiff Amsterdam wohl. Der zum Besuchermagnet umgestaltete Ostindienfahrer ist Teil des Schifffahrtsmuseums und liegt nur einen Steinwurf davon entfernt. An Bord wird das raue Leben der Seemänner von vor fast 300 Jahren erläutert.

Amsterdam – familienfreundlich und voller Abenteuer

An jeder Amsterdamer Straßenecke gibt es Interessantes zu entdecken. Wer nach dem Städtetrip wieder gen Lüneburg aufbricht, hat den Kopf voller Impressionen. So träumen die kleinen Urlauber schon auf der Heimreise von Hollandrädern, bunten Tulpen, jede Menge Käse und niedlichen Tieren.

Ebenfalls interessant: Familienurlaub mit dem Auto – Sicherheit geht vor!

Bildquelle: ©iStock.com/dennisvdw

familie

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

1 comment

  1. Claudia 4 April, 2015 at 13:05 Antworten

    Nach Amsterdam wollte ich mit meiner Family auch mall ganz gerne. Das ist so herrlich praktisch weils eben wirklich auch mal nur für ein Wochenende geht! Danke für den schönen Artikel und die Tipps! Jetzt gehts aber erst einmal in die hotels dolomiten zum Ausspannen mit meinem Mann 🙂
    Grüße

Kommentar abgeben