Abnehmen nach der Schwangerschaft – langsam und auf gesunde Art und Weise

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Werdende Mütter machen sich bereits während der Schwangerschaft Gedanken darüber, wie sie die überschüssigen Pfunde nach der Geburt schnell wieder loswerden. Das Zauberwort für eine erfolgreiche Diät lautet an dieser Stelle jedoch: langsam.

Eine Gewichtsreduzierung braucht Zeit

Ist das Baby erst einmal da, wünschen sich viele Mütter so schnell wie möglich, ihre „alte Form“ zurück und greifen deshalb auf radikale Gewichtsreduzierungen in Form von Crash-Diäten zurück. Davon raten Experten jedoch dringend ab. Es gibt schließlich einen Grund dafür, weshalb der weibliche Körper während der Schwangerschaft Reserven aufgebaut hat. Eine Schwangerschaft ist immer eine Belastung und erfordert eine Menge Energie. Die Gewichtszunahme erstreckt sich über Monate. Aus diesem Grund sollte die Gewichtsreduzierung nach der Geburt ebenso lange dauern. Denn nur eine schonende Diät schützt vor unerwünschten Folgen und belastet den strapazierten Körper besonders während der Stillzeit nicht.

Die Ernährungsumstellung als Schlüssel zum Erfolg

Die einfachste Form der Gewichtsreduzierung definiert sich über das Stillen, da dem Körper dadurch eine Menge Energie abverlangt wird. Auf keinen Fall sollte dieser Prozess mit der Einnahme von Diätpillen beschleunigt werden, da sich diese schädlich auf den Säugling auswirken können. Sinnvoller ist eine effektive Ernährungsumstellung.

Zunächst einmal sollte unbedingt auf Schokolade und Co. verzichtet werden. Auch wenn Süßigkeiten und fetthaltige Lebensmittel wichtige Bestandteile der Schwangerschaft waren, so sollten diese vorübergehend im Schrank verbannt, beziehungsweise gar nicht erst eingekauft werden. Stattdessen sollte auf eine nährstoffreiche Ernährung umgestellt werden, welche nur wenige Kohlenhydrate enthält. Eiweißreiche Lebensmittel wie zum Beispiel Fisch, Fleisch und Milchprodukte unterstützen den Gewichtsverlust auf sanfte Weise und liefern wichtige Nährstoffe.

Video: 10 kg abnehmen – 15 wichtige Tipps

Keine Diät ohne Sport

Jede Ernährungsform lässt sich gezielter gestalten, wenn Sport zur Unterstützung getrieben wird. Da frisch gebackene Mütter kaum die Gelegenheit haben, ein Fitness-Studio zu besuchen, empfiehlt es sich das Neugeborene zu integrieren. Beispielsweise beim Baby-Schwimmen. Hier haben Mütter die Möglichkeit, überschüssige Pfunde loszuwerden und verbringen gleichzeitig intensive Stunden mit dem Neugeborenen.

Drei Dinge, die es zu beachten gilt

Nur eine schonende Diät ist auf Dauer effektiv, gesund und ohne JoJo-Effekt durchzuhalten. Sport sollte immer Bestandteil einer gesunden Ernährung sein. Und auf Diätpillen sollte grundsätzlich verzichtet werden. Das gilt besonders für stillende Mütter.

Mädchen Ratgeber

Weitere Hinweise

Weitere Infos zum Thema Gesund Abnehmen und des Weitere eine ganze Community, deren Mitglieder sich das gleiche Ziel gesetzt haben, finden sich hier. Dass auch während der Schwangerschaft eine richtige Ernährung wichtig ist, erfahrt ihr hier.

Bild: © detailblick – Fotolia.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare