Wie man Schnäppchen bei der Baby-Ausstattung aufspürt

0
Babykleidung online kaufen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Für die Kleinen gibt es nur das Beste – das denken sich viele Eltern, und entsprechend spendabel geben sie sich bei der Babyausstattung. Dabei wird jedoch oft unnötig viel Geld hingelegt für Dinge, die es auch günstiger zu haben gibt. Mehr als 70 Prozent der Kosten können Eltern sparen, wenn sie bei der Erstausstattung auf Babysachen aus zweiter Hand setzen. Beim Kauf von neuen Sachen bieten Preisvergleichsportale Hilfe beim Aufstöbern von günstigen Angeboten.

Baby-Ausstattung als Kostenfaktor

Im Schnitt geben Eltern etwa 1.300 Euro für eine komplett neue Baby-Erstausstattung aus, so eine Schätzung auf der Basis einer Studie des IfH-Köln. Am kostenintensivsten sind der Studie zufolge die ersten beiden Lebensjahre.

Rund 690 Euro gehen im Schnitt im dritten bis fünften Lebensjahr noch dazu vom Konto ab. Im Jahr 2012 konnte so in Deutschland eine stattliche Summe von 2,3 Milliarden Euro für Baby- und Kinderausstattung in den ersten drei Lebensjahren zusammenkommen.

Das Bedürfnis, dem eigenen Nachwuchs etwas Gutes zu tun, macht laut IfH-Umfrage die meisten Eltern konsumfreudig. Wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GMI ergab, achten Verbraucher beim Kauf von Kinderspielzeug tatsächlich weniger auf den Preis als bei anderen Gütern. Nur knapp jeder Vierte achtethier streng auf den Preis.

Preisvergleich bei Baby-Ausstattung lohnt sich

Durch die geringe Preissensibilität entstehen vielen Eltern deutlich höhere Ausgaben als eigentlich aufgewendet werden müssten. Gerade bei der Baby- und Kinderausstattung zeigt sich immer wieder, dass teuer nicht immer mit besser gleichgesetzt werden kann.

Eine gute Produktrecherche ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass beim Kauf von Baby- und Kinderausstattung nicht zu viel Geld verschenkt wird. Neben Testberichten, die Aufschluss über die Qualität von Produkten geben, gehört der Preisvergleich zur Produktrecherche dazu. Am einfachsten gestaltet sich die Suche auf Preisvergleichsseiten, denn hinter ihnen verbergen sich wahre Schnäppchen-Suchmaschinen für Produkte aller Art.

Bei Portalen wie Billiger.de wird man bei der Suche nach günstiger Babyausstattung vom Wickeltisch bis zum Kinderwagen sehr schnell fündig. Bis zu 40 Prozent lassen sich durch solche Preissuchmaschinen sparen.

Video: Die erste Baby-Ausstattung

Vorbereitung auf die Produktrecherche ist alles

Damit die Produktrecherche so effektiv wie möglich vonstatten geht, ist es am besten, vorher eine Liste zu erstellen. Auf dieser sollte nur die Ausstattung aufgeführt werden, die wirklich benötigt wird.

Für andere Sachen lohnt es sich zu schauen, ob es günstige Alternativprodukte gibt. Nachdem die gesamte Liste auf diese Weise eingegrenzt wurde, sollte man weiterhin notieren, wieviel Ausgaben für bestimmte Produkte eingeplant sind.

Mädchen Ratgeber

Tipp: Preisvergleich lohnt sich!

Wenn man dann mit der Produktsuche über Testberichte und Preisvergleichsportale loslegt, sieht man klarer, bei welchen Produkten sich Schnäppchen machen lassen. Des Weiteren sollte man besondere Rabattaktionen oder Gutscheine berücksichtigen, um sich von vornherein weitere Sparmöglichkeiten zu sichern.

Bildquelle: © Syda Productions – Shutterstock.com

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare