Wickeltasche – darauf kommt es an

0
Die Wickeltasche - sollte maximal geräumig sein.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Die Wickeltasche ist nach der Geburt des Babys ständiger Begleiter der Eltern, wenn diese zusammen mit dem Baby das Haus verlassen. Deshalb sollten Eltern schon bei der Auswahl der Wickeltasche auf einige Dinge besonderen Wert legen. Denn sowohl ein schickes und modernes Design, wie auch die Funktionalität der Wickeltasche sind notwendig.

Wichtige Aspekte für den Kauf der Wickeltasche

Damit alle Dinge für unterwegs in der Wickeltasche untergebracht werden können, muss die Wickeltasche über eine angemessene Größe verfügen. Innerhalb der Wickeltasche sind Aufteilungen und verschieden große Innentaschen bestens geeignet, alle notwendigen Dinge unterzubringen. Die einzelnen Fächer sorgen für Ordnung innerhalb der Tasche und halten alle Dinge während des Transports an ihrem Platz. In einigen Wickeltaschen befindet sich auch ein isoliertes Fach, in welchem das Fläschchen über eine gewisse Zeit warm gehalten werden kann. Beim Kauf sollte sich vor allem das Elternteil, welches in Zukunft oft mit dem Kind unterwegs sein wird, Gedanken darüber machen, wie die Wickeltasche vorwiegend transportiert werden soll. Um die Wickeltasche am Kinderwagen transportieren zu können, eignet sich ein langer Tragegurt, damit kann die Tasche über den Griff des Kinderwagens gehangen werden.

Utensilien, die in die Wickeltasche passen müssen

In der Wickeltasche müssen neben zwei bis drei frischen Windeln, das hängt auch von der Dauer des Ausfluges ab, auch eine Wickelunterlage Platz finden. Diese ist in der Regel zu falten und gepolstert. Abwaschbares Material erleichtert die Reinigung. In einigen Wickeltaschen befindet sich eine integrierte Unterlage zum Wickeln, das macht das Mitnehmen einer Unterlage unnötig. Einige kleine Plastiktüten sollten in der Wickeltasche mitgenommen werden, da nicht immer die Möglichkeit besteht, volle Windeln sofort zu entsorgen. Feuchttücher sind für unterwegs bestens geeignet, den Po des Babys zu reinigen, am besten eignen sich Pflegetücher für Babys, um die zarte Haut des Kindes nicht unnötig zu strapazieren. Eine Wundschutzcreme, Spucktücher und Wechselkleidung dürfen ebenfalls in der Wickeltasche nicht fehlen. Babynahrung als Flasche oder Brei, um das Kind unterwegs füttern zu können, sind ebenfalls wichtige Dinge. Wird ein Schnuller vom Kind genutzt, muss auch ein Ersatzschnuller in der Wickeltasche mitgenommen werden.

Bildquelle: © morelia1983 – Fotolia.com

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare