Qualitative Kinderkleidung von H&M und Co: Es muss nicht immer teuer sein

0
Kleidung an Leine
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Rennen, Toben, Klettern, Stürzen und wieder Aufstehen – Kinder sind in Sachen Bewegung nicht zu bremsen. Kleidung muss da manchmal viel aushalten. Dabei ist die Beanspruchung durch die Kinder selbst noch wenig im Vergleich zu dem, was dazu kommt: Mamas Ansprüchen muss sie auch genügen. Qualitativ hochwertige Kinderkleidung muss gar nicht teuer sein.

Material und Verarbeitung müssen kindgerecht sein

Robuste Materialien wie Baumwolle, Leinen, Wolle für den Winter sind für Kinderkleidung perfekt geeignet. Sie sind verhältnismäßig reißfest, halten Stürze aus (und das Knie in der Hose heile) und verzeihen auch so manchen Waschgang. Wenn dann noch die Nähte zuverlässig gearbeitet sind, steht dem Spielplatzvergnügen nichts im Weg. Weite Schnitte sorgen für Bewegungsfreiheit, und große Taschen halten Kinderschätze in mehr oder weniger überschaubaren Mengen.

Solche Kleidung muss man nicht beim Outdoor-Spezialisten kaufen, denn die meisten günstigen Bekleidungsketten haben sie auch im Programm. Hosen, Röcke, Kleider und Hemden aus stabilen Jeansstoffen sind da ebenso zu finden wie die klassischen Cargohosen, die inzwischen auch die Mädchenzimmer erobert haben.

Video: Bio Mode

Farbig, glitzernd, modisch und bunt bedruckt

Nachhaltige KindermodeAuch Kinder stehen auf Design. Es muss nicht das weiße Hemd mit dem kleinen Krokodil für den Sportunterricht sein, aber wenn der Lieblingsheld aus Film und Fernsehen darauf zu sehen ist, sind die kleinen Modefanatiker schon gleich besser gelaunt. Kinder identifizieren sich bereits mit ihrer Kleidung, wenn auch anders als Erwachsene. Sie brauchen kindgerechte Motive, die sie verstehen, und sie lieben in der Regel kräftige Farben. Wenn es für die Mädchen hier und da mit Pailetten glitzert, ist das gar nicht verkehrt. Die meisten Kinderhelden sind eine saisonale Angelegenheit, die eng mit dem aktuellen Kino- und Computerspielprogramm zusammenhängt.

Bekleidungsketten wie H&M, C&A, KiK und andere sind darauf eingestellt. Das modische Konzept passt in diesem Fall ganz gut, denn Kinder verwachsen ihre Kleidung relativ schnell, wenige Teile werden länger als eine Saison getragen. Nun ist es relativ schwierig, genau das passende Teil als Überraschung im Voraus zu besorgen. Ein H&M Gutschein ist da eine gute Lösung. Der kann flexibel eingelöst werden, wann immer es gerade passt. Und natürlich für das, was passt.

Gesundheitlich unbedenkliche Kleidung für empfindliche Haut

Kinderhaut ist dünn, und sie ist durchlässiger als die Haut Erwachsener. Umso wichtiger ist es also, dass die Kleidung für Kinder gesundheitlich unbedenklich ist. Krebserregende Farbstoffe, mit Pestiziden belastete Textilien und dergleichen vermeidet man da besser. Das wissen auch die Hersteller. Nahezu jedes Bekleidungshaus, das im unteren Preissegment produziert, hat eine eigene Kollektion von Kleidungsstücken aus biologisch erzeugten Materialien, die Kinderhaut nicht schadet. Auch diese Kleidungsstücke sind modisch aktuell, in ansprechenden Schnitten und gut kombinierbar. Für anspruchsvolle Eltern und Kinder also bestens geeignet – auch wenn sie nicht aus dem Naturtextilladen kommen.

Mädchen Ratgeber
Die Qualität der Textilien ist durchaus hoch, und die meisten Labels haben sich auch als vertrauenswürdig erwiesen. Hinzu kommt, dass sich die einschlägigen Ketten inzwischen eigentlich alle selbst verpflichtet haben, nach ethisch vertretbaren Standards und unter gewissen Umweltschutzauflagen sozial verträglich zu produzieren. Auch beim Discounter wird Kinderkleidung nicht mehr von Kinderhänden genäht, um es drastisch auszudrücken.

Kinderkleidung als Geschenk? Na klar!

Es gibt unglaublich viele Gelegenheiten, Kindern eine Freude zu machen. Geburtstage, Namenstage, Ostern, Weihnachten, gute Leistungen in Schule und Sport oder einfach mal so – Kinder freuen sich immer über Geschenke. Und warum sollte man nicht praktisch schenken? Kleidung wird benötigt, denn Kinder wachsen unglaublich schnell aus ihren Sachen heraus. Dabei muss hochwertige, schadstofffreie Kleidung keineswegs ein Vermögen kosten.

Titelbild: © istock.com – carton_king
Textbild: © istock.com – olgakr

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare