Mit E.ON Solarenergie besser nutzen

0
stromversorgung für familie
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Anzeige
Die Energie durch Sonnenstrahlung steht über den Tag kostenlos zur Verfügung. Angenehm, wenn Licht kostenlos durch effiziente Speichermöglichkeiten für Sonnenenergie, wie beim Volkslauf in Paderborn, auch in der Nacht zur Verfügung steht.

Die E.ON Aura Technologie beim Volkslauf getestet

Laufevents finden in vielen Städten statt. Der Paderborner Martinslauf am 11. November 2016 zog mit einem einzigartigen Konzept 850 Läufer, vom Hobbyläufer bis zum Ironman-Teilnehmer, an. Der Rundkurs durch den Park, durch die Altstadt und am Dom vorbei wurde, genau wie die historischen Bauten, von E.ON als bundesweiter Partner von Laufveranstaltungen, illuminiert.

Besonders eine 60 Meter lange Teilstrecke wurde ganz allein durch gespeicherte Sonnenenergie beleuchtet, die sich in unzähligen Spiegelteilchen der zuvor installierten Leuchten brach. Neben der sportlichen Leistung der Teilnehmer stand das E.ON Lichtkonzept, das die Strecke durch den dunklen Park in ein farbiges Lichtermeer tauchte, unbestritten im Mittelpunkt. Zum ersten Mal und zum Abschluss der Laufsaison führte E.ON den Läufen in Paderborn die Verwendung von Sonnenenergie so eindrucksvoll vor Augen. Man darf gespannt sein, was sich das Unternehmen als Sponsor von Laufveranstaltungen in den kommenden Jahren einfallen lässt.

Das Aura System als Speicher als für Solarenergie

Zur Beleuchtung des Lichtlaufs war nur ein einziger Stromspeicher notwendig. Mit einer Effizienz von 93 Prozent gilt der E.ON Aura derzeit als effizientester Stromspeicher auf dem deutschen Markt.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Läufer bei E.On AuraKapazität: 4,4 Kilowattstunden
  • deckt den Strombedarf einer drei- bis vierköpfigen Familie in den Abend- und Nachtstunden
  • spart bis zu 70 Prozent der herkömmlichen Stromkosten
  • gesetzliche Einspeisevergütung für Aura Solaranlagen und Aura Stromspeicher

Die erwarte Nutzungsdauer des E.ON Aura gibt der Hersteller mit 20 Jahren an. Der Aura Solarenergiespeicher arbeitet mit moderner Lithium-Ionen-Technologie. Für Kunden die ihre Eigenheime zukünftig selbst mit Strom versorgen wollen, hält E.ON derzeit ein Komplettpaket aus Fotovoltaikanlage, Speicher und Energiemanager an.

Mit der dazugehörigen App ist die Kostenkontrolle einfach. Das dezente Design des E.ON Aura in rechteckiger Form und in weißer Farbgebung fällt nicht auf. Der E.ON Aura ist jederzeit erweiterbar.

Video: Das geht mit E.ON


Grünen Strom Zuhause nutzen

eon aura in wohnungUnabhängig vom Stromnetz zu sein – Das wünschen sich viele Besitzer von Eigenheimen. Das Aura Komplettpaket ist in verschiedenen Größen und Ausstattungen erhältlich.

Mehrere Speicher lassen sich koppeln, was die zur Verfügung stehende Wattzahl erhöht. Das Komplettpaket mit dem Aura Manager ist von der KFW förderfähig. Dazu hat die KFW-Bank das Förderpaket 274, zum Standardprogramm 270 zur Förderung von erneuerbarer Energie im November 2016 beschlossen. Gefördert werden sowohl Privatpersonen, in- und ausländische Unternehmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, sowie kommunale Zweckverbände, Genossenschaften, Stiftungen und Vereine, Freiberufler und Landwirte.

Mädchen Ratgeber
Beste Voraussetzungen für die Nutzung von Sonnenenergie sind Standorte mit hoher Sonneneinstrahlung.
Ganz besonders gut eignen sich Hausdächer, die nach Süden und Westen ausgerichtet sind und einen ganz bestimmten Winkel aufweisen.

Mit grünem Strom leben

Die Sonne wird noch viele Millionen Jahre leuchten. Ihre Energie schenkt sie den Menschen kostenlos. Schreitet die Entwicklung der Solarenergiespeicher voran, dann erweitern sich die Nutzungsmöglichkeiten für Sonnenenergie. Mit der Nutzung von Solarenergie machen sich immer mehr Menschen unabhängig von den steigenden Strompreisen. Eine Idee für die Zukunft, die auch in unseren Breiten stetig an Bedeutung gewinnt.

Mehr Informationen unter: https://www.eon-solar.de/

Dieser Artikel und die Bilder wurden gesponsert von: E.ON Aura

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare