Lieblingsmomente kreativ festhalten – so einfach geht´s

0
Fotoalbum
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das Fotografieren mit einer Digitalkamera macht Spaß, ist einfach und kann süchtig machen. Doch plötzlich befinden sich Hunderte von Fotos auf der Festplatte. Aber wie lassen sich die digitalen Schätze organisieren und katalogisieren? Digitale Fotoalben helfen nicht nur das Durcheinander zu beseitigen, sie geben uns auch die Möglichkeit, kreativ mit unseren digitalen Erinnerungen umzugehen.

Fotoalben in einfachen Schritten organisieren

Die Tage, in denen Fotos in Schuhkartons geworfen wurden, sind zwar vorbei, aber auch im Zeitalter der Digitalfotos ist es immer noch schwierig, Fotos zu organisieren.

Viele Betriebssysteme stellen Tools zur Organisation und Verwaltung einer Fotobibliothek zur Verfügung.

Sowohl Google Fotos (für Android und iOS ) als auch Apple Fotos (in iOS integriert ) können Bilder nach Datum, Album und anderen Attributen sortieren.

Denn die Fotos sind oft auf Kameras, Smartphones oder Laptops verteilt. Um die Fotosammlung in Ordnung zu bringen, sind nur ein paar einfache Schritte erforderlich:

  • Einen geeigneten Speicherort auswählen (Festplatte, Cloud, Speichermedium etc.)
  • Orte, Personen, Datum, Anlass und andere Angaben ermitteln
  • Unerwünschte oder schlechte Fotos löschen
  • Ein digitales Fotoalbum anlegen
  • Sinnvolle Dateinamen aussuchen
  • Metadaten verwenden

Zusätzlich bieten sie Möglichkeiten zum Bearbeiten und Sichern der wertvollen Schnappschüsse. Auch unter Windows 10 lassen sich digitale Bilder mit der Foto App komfortabel organisieren und verwalten.

Video: FOTOALBUM INSPIRATION – Travel Diary / Scrapbook DIY // JustSayEleanor (Aquarellfarbe, Türkeiurlaub)

Der Kreativität freien Lauf lassen

Fotoalben online zu erstellen macht nicht nur Spaß, durch die vielfachen Möglichkeiten der Bildbearbeitung können Anwender in die Erstellung der Alben jede Menge Kreativität einfließen lassen.

Fotobücher lassen sich außerdem leicht duplizieren und eignen sich hervorragend als personalisierte Geschenke für Freunde und die ganze Familie.

Gedruckt nehmen Sie weniger Platz ein, als herkömmliche Fotoalben.Durch die Verwendung von Themen, Rändern, Verzierungen und anderen Stilmitteln sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Gute Kreationen lassen sich online teilen und sogar verkaufen. Im Internet gibt es zahlreiche Unternehmen, die Druckdienste zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Das Entwerfen eines sehr guten Fotoalbums beginnt mit der Auswahl eines Themas. Das Album sollte eine Geschichte erzählen, deshalb ist es wichtig, sich für ein übergreifendes Konzept zu entscheiden.

Wichtig: Die Anzahl der Fotos sollte auf die besten oder wichtigsten reduziert werden, die wichtig sind, um die Geschichte zu erzählen. Alle Fotos, die für das Album verwendet werden, sind in einem einzigen Ordner gut aufgehoben.

Einen Stil wählen, der zur Geschichte passt

Für die Anpassung der Bilder eignet sich Design-Software wie Adobe Photoshop, Aperture oder Adobe InDesign.

Kostenlose Testversionen können auf den Websites des Unternehmens heruntergeladen werden. Mit dieser Software lassen sich die Bilder sehr einfach zurechtschneiden, die Seitenverhältnisse ändern, Filter anwenden oder Rahmen und Texte hinzufügen.

Eine eigene Software ist jedoch nicht erforderlich, um ein individuelles und professionell aussehendes Album zu erstellen.

Zahlreiche Fotobuch-Firmen bieten im Web Vorlagen an, mit denen Alben kreativ erstellt und bearbeitet werden können. Mit einfachen Drag-and-Drop-Optionen und Layout-Vorlagen können die Fotos leicht platziert und angepasst werden.

Bevorzugte Layout-Vorlagen enthalten ein einzelnes Bild pro Seite, sodass sich die Augen der Benutzer auf das Wesentliche konzentrieren können.

Besonders aussagekräftige oder wichtige Bilder lassen sich über zwei präsentieren. Auch bei der Auswahl des Buchtitels sollte große Sorgfalt walten, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mädchen Ratgeber

Erinnerungen sind für die Ewigkeit gedacht

Es ist eine großartige Idee, die schrecklichsten und schönsten Momente des Lebens mit der Kamera oder dem Smartphone festzuhalten. Um die Bilder Freunden und Verwandten zu präsentieren, sind kreativ erstellte Fotoalben eine gute Wahl. Fotos in einem Album zusammenstellen ist ein gelungenes Erinnerungsgeschenk, das viele Jahre Freude bereiten wird.

Titelbild: © iStock – Sinenkiy

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare