Haarverlängerung für Kinder?

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Mit Haarverlängerungen lässt sich die Haarlänge schnell verändern. Über Nacht eine Löwenmähne zu erhalten, ist für viele Frauen sehr reizvoll. Besonders dann, wenn das eigene Haar sehr langsam wächt oder zu dünn ist. Sollten Eltern dem Wunsch von Kindern nach Haarverlängerungen nachgeben oder gibt es Alternativen?

Die verschiedenen Methoden für Haarverlängerungen

Als Bonding wird der Verkleben der Haarspitzen von eigenem Haar und fremden Haar bezeichnet. Das passiert mit einer Heißklebpistole. Die Haarspitzen werden durch die Hitze weich und kleben nach dem Erkalten zusammen. Haarverlängerung mit Bonding hält ungefähr drei Monate. Dann sind die Klebeansätze herausgewachsen und müssen wieder näher an der Kopfhaut befestigt werden
Haarverlängerungen mittels Ultraschall stellen eine Verbindung der Keratinplättchen her. Die Übergänge zwischen eigenem und fremdem Haar sind fast unsichtbar.
Bei der Belargo-Methode wird echtes Haar und Kunsthaar mittels Kunststoffhülsen verbunden. Belargotressen müssen nach zwei bis drei Monaten näher an der Kopfhaut befestigt werden.
Alle diese Methoden zur Haarverlängerung sind sehr kostspielig und können bis zu 700 Euro kosten. Eine Haarverlängerung beim Friseur mit 100 Extensions dauert rund zwei Stunden.

Video: Beauty Herrenhaarverlängerung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch für Kinder geeignet

Im Gegensatz zu den zuerst vorgestellten Methoden folgen nun einige Beispiele geeigneter Haarverlängerungen für Kinder. Dass junge Mädchen als Brautjungfer bei einer Hochzeit oder zu einem besonderen Fest gern lange Haare tragen möchten ist leicht nachvollziehbar. Extensions für einen Tag lassen sich zum Beispiel mit Clips an den eigenen Haarsträhnen befestigen. Mit dem Echthaar-Clip lässt sich eine Frisur in kurzer Zeit verändern.

Ein Vorteil ist, dass sich die Haarverlängerung ohne viel Aufwand wieder entfernen lässt, wenn das Kind seine Meinung ändert oder die langen Haare nerven. Microrings sind eine weitere Methode, Extensions ohne viel Aufwand an Geld und Zeit zu erhalten. Microrings lassen sich unkompliziert zu Hause anbringen.
Dabei werden Strähnen von Fremdhaar und Eigenhaar mit Metallringen zusammengepresst. Im Internet sind komplette Arbeitspakete mit Extensions, Metallringen und Zange erhältlich. Die Metallringe müssen je nach Haarwachstum nach zwei bis drei Monaten entfernt und näher an der Kopfhaut angebracht werden. So lassen sich die Haarverlängerungen 1,5 bis zwei Jahre lang immer wieder verwenden.

Mädchen Ratgeber

Für und wieder von Haarverlängerungen

Eine gut gemachte Haarverlängerung lässt sich kaum von echtem Haar unterscheiden. Extensions mit Echthaar sehen gegenüber Haarverlängerungen mit Kunsthaar natürlicher aus. Kunsthaar kann nur einmal verwendet werden, wogegen sich Echthaar mehrmals versetzten lässt. Extensions lassen sich nur in Haaren von mindestens 10 cm Länge anbringen.

Zudem darf das Haar, was bei Kinderhaar häufig der Fall ist, nicht zu fein sein. Haarverlängerungen neigen zum Verfilzen. Sie sollten während des Schlafes geflochten werden. Daher ist auch beim Rumtoben und beim Sport Vorsicht geboten. Die Wünsche von Kindern ändern sich schnell. Sind die Haarspitzen erst einmal mit langen Extensions verschweißt, dann lassen sie sich nicht so schnell wieder entfernen.

Günstige Haarverlängerungen für Kinder

Wünschen Kinder eine Haarverlängerung für einen besonderen Anlass, dann kann die Haarverlängerung günstig mit Clips oder Microrings verwirklicht werden. Beide Methoden sind kostengünstig und lassen sich schnell wieder entfernen, wenn sie nicht mehr In sind. Aufwendige Haarverlängerungen vom Friseur lohnen sich für Kinder nicht. Eine Haarverlängerung von verlockeshop.de bietet sich in diesem Fall an. Zudem wachsen Kinderhaare schneller als Erwachsenenhaar. Geduld heißt hier das Zauberwort für lange Haare.

Ebenfalls interessant für Sie: Trendige Kindermode – Auch die Jüngsten sind gerne up-to-date

Bildquelle: © Patrick Foto – shutterstock.com

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare