Gewinnspiel Realverfilmung von HEIDI

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt das Waisenmädchen Heidi (Anuk Steffen) zusammen mit ihrem eigenbrötlerischen Großvater, dem Almöhi (Bruno Ganz), abgeschieden in einer einfachen Holzhütte in den Schweizer Bergen. Zusammen mit ihrem Freund, dem Geissenpeter (Quirin Agrippi), hütet sie die Ziegen des Almöhi und genießt die Freiheit in den Bergen.

Tante Dete, Herr Sesemann und Frau Rottenmeier

Doch die unbeschwerte Zeit endet jäh, als Heidi von ihrer Tante Dete (Anna Schinz) nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann (Maxim Mehmet) eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara (Isabelle Ottmann) sein und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier (Katharina Schüttler) lesen und schreiben lernen. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden und Klaras Oma (Hannelore Hoger) in Heidi die Leidenschaft für Lesen und Schreiben erweckt, wird die Sehnsucht nach den geliebten Bergen und dem Almöhi immer stärker…

Heidi2Produziert wird HEIDI von Uli Putz und Jakob Claussen von Claussen+Putz Filmproduktion („Krabat“, „Jenseits der Stille“) sowie Lukas Hobi und Reto Schaerli von Zodiac Pictures („Stationspiraten“, „Achtung, fertig, WK!“) in Ko-Produktion mit STUDIOCANAL. Nach „Das kleine Gespenst“, der erfolgreichen Verfilmung von Otfried Preußlers Kinderbuch, ist es bereits die zweite Zusammenarbeit der Produzenten mit Regisseur Alain Gsponer. Darüber hinaus übernimmt STUDIOCANAL den Weltvertrieb von HEIDI.

HEIDI wird unterstützt vom FilmFernsehFonds Bayern, der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Deutschen Filmförderfonds, der Filmförderanstalt FFA, dem Bundesamt für Kultur, der Zürcher Filmstiftung, dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF, Radiotelevisiun Svizra Rumantscha, dem Teleclub, dem Kanton Graubünden und Luzern, der Suissimage und dem MEDIA Development.

Video: Heidi Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilnahmebedingungen

Was kann man gewinnen?

Die Gewinner erhalten jeweils ein Hörbuch des Films Realverfilmung oder ein Heidi Kinoplakat. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

HEIDI_Hörspiel

Hörbuch

Heidi_Main_A3

Kinoplakat

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wie kann man teilnehmen?

  1. Schicken Sie einfach eine Mail an gewinnspiel@familien-magazin.com mit dem Betreff “Heidi“. Geben Sie bitte in der E-Mail Ihren vollständigen Namen sowie die Anschrift an. Nur so können wir am Ende die beiden Gewinner küren. und
  2. Schenken Sie unserer Facebook Seite ein Like

Einsendeschluss ist der 20.12.2015 um 07.07. Nach Ablauf werden die Gewinner ausgelost und über ihren Gewinn informiert. Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware o.ä. abhängig. Der Erwerb einer Ware o.ä. erhöht die Gewinnchancen nicht. Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet das Einverständnis zur Nennung des Vornamens sowie des Anfangsbuchstabens des Nachnamens auf familien-magazin.com sowie den Social Media Channels des Magazins.

Was wird veröffentlicht?

Es werden keine Daten über die Gewinner veröffentlicht. Die Gewinner werden per E-Mail über ihren Gewinn informiert.

Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?

Das Gewinnspiel beginnt sofort. Der Einsendeschluss ist der 20.12.2015 um 07.07. Im Anschluss werden die Gewinner bekannt gegeben.

Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Familien-Magazins und deren Angehörige sowie Mitarbeiter der web-netz GmbH und deren Angehörige.

Kann mehrmals teilgenommen werden?

Jede teilnehmende Person darf nur einmal teilnehmen. Mehrfachteilnahmen sind unzulässig.

Wie wird der Gewinner ermittelt?

Aus allen Teilnehmern werden drei Gewinner ausgelost.

Wie erfährt man, ob man gewonnen hat?

Die Gewinner werden per E-Mail an die von ihnen bei der Anmeldung angegebene Adresse informiert.

Wie erhält man den Gewinn?

Die Daten werden an den Gewinnspielpartner übermittelt und per Post an die Gewinner gesendet.

Sonstiges:

Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen werden.

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare